Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Vor wenigen Minuten ging die Sensationsmeldung über den Ticker, dass Broadway Gold Mining Ltd. (TSXV: BRD; FRA: BGH.F) bei seinem untertägigen Bohrprogramm spektakulär fündig geworden ist. Bohrung U17-05 durchteufte ein Intervall von 30 Metern mit Durchschnittsgehalten von 24,5 Gramm Gold pro Tonne sowie 0,39 %Prozent Kupfer. Innerhalb des Intervalls wurde ein knapp 3 Meter langer Abschnitt mit ultrahohen Gehalten von 82,97 Gramm Gold pro Tonne sowie 0,36 Prozent Kupfer gefunden.

Aufgrund des Bohrwinkels gehen die Geologen davon aus, dass die wahre Mächtigkeit der gemessenen Abschnitte bei 70 Prozent der gemessenen Werte liegt.

Diese Bohrergebnisse sind mit Abstand die besten Ergebnisse, die Broadway bisher von seinem Brownfield-Madison Kupfer-Gold Projekt in Montana, USA berichtet hat. Hinzu kommt, dass die neue Goldzone leicht von der bestehenden Rampe auf 200 Meter Tiefe zugänglich ist nur knapp 30 Meter vom Kopf des Bohrlochs entfernt beginnt. Weitere Bohrergebnisse in unmittelbarer Nähe des aktuellen Fundes stehen noch aus. CEO Duane Parnham kommentierte den Bohrerfolg so: „Das Madison Projekt übertrifft weiter unsere Erwartungen.“

Bis zum aktuellen Zeitpunkt umfasst das untertägige Bohrprogramm auf Madison insgesamt sieben Bohrungen, die in Fächerform gebohrt worden sind. Fünf der sieben Bohrungen haben sichtbare massive Sulfid-Zonen durchteuft. Bohrung U17-05 war das erste Bohrloch, für das jetzt Laboruntersuchungen vorliegen. Die Ergebnisse von vier weiteren Bohrungen aus der sichtbaren massiven Sulfidzone stehen noch aus, werden aber in Kürze erwartet.

Die jüngsten Bohrungen hatten zum Ziel, die Fortsetzung der Goldmineralisation unterhalb der bestehenden Rampe in rund 100 Meter vertikaler Tiefe zu erkunden. Broadway formuliert vorsichtig: Die jüngsten Bohrungen deuteten darauf hin, dass sich die Vererzungszone unterhalb von 140 Metern vertikaler Tiefe fortsetzt und bis 80 Meter vertikaler Tiefer verjüngt. Der untersuchte Abschnitt gehört geologisch zu einer von mehreren hochgradigen Kupfer-Gold-Zonen, die historisch sowohl auf der Madison- wie auf der Broadway Mine abgebaut wurden. Legt man die Erfahrungen von früherem Abbau vom so genannten „500 Fuss Level“ auf Madison zugrunde, gibt es Gründe für die Annahme, dass diese Zone sich zur Tiefe hin auszuweiten könnte.

Broadway hat auf dem so genannten „600 Fuss Level“ insgesamt sieben untertägige Bohrungen mit einer Gesamtlänge 340 Metern abgeschlossen. Hinzu kommen 19 Bohrungen von der Oberfläche mit einer Gesamtlänge von 3800 Metern. Die Auswertung von sechs untertägigen Bohrlöchern sowie von acht Oberflächenbohrungen stehen noch aus. Es bleibt also äußerst spannend bei Broadway.

Und das Unternehmen ist für die kommenden Aufgaben finanziert. Ende April schloss man eine Finanzierung ab, bei der (brutto) 2,53 Mio. Dollar eingenommen wurden. Die Einheiten - eine Aktie sowie ein ein Warrant, das zu 1,60 Dollar ausgeübt werden kann - wurden zu 0,90 CAD ausgegeben.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Broadway Gold Mining halten oder halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zur Broadway Gold Mining nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter