Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Der Agrargipsproduzent Centurion Minerals (CTN: TSX-V, FRA: XJCA) hat von Anfang an das 100prozentige Eigentum an dem Ana Sofia Gipsprojekt in Argentinien angestrebt. Diesem Ziel ist das Unternehmen jetzt einen großen Schritt nähergekommen: der Aufsichtsrat des 50prozentigen Joint-Venture Partners Demetra Minerals in Argentinien hat im Grundsatz einer Konsolidierung der Unternehmensanteile zugestimmt. Die Demetra Aktionäre würden für ihren 50prozentigen Projektanteil mit 23,5 Mio. Aktien an Centurion beteiligt werden.

Die schöne Überraschung für Centurion-Aktionäre ist, dass sie erheblich weniger verwässert werden, als ursprünglich im Joint-Venture Vertrag festgelegt war. Tatsächlich sollen rund 40% weniger Centurion-Aktien an die Demetra Gesellschafter fließen. Die Begründung lautet, dass Centurion aufgrund der Produktionsverzögerung gezwungen war, seinerseits mehr Aktien auszugeben und stärker zu verwässern als geplant. Die geringere Beteiligung der Demetra Gesellschafter stellt insofern eine Art Kompensationsgeschäft dar.

Die Demetra Gesellschafter erhalten dennoch bedeutende Vorteile, da sie Aktionäre eines börsennotierten Unternehmens werden und Centurion die kurz- und langfristigen Verbindlichkeiten von Demetra zu 100 % übernehmen wird.

Operativ bleibt es für Centurion vorerst weiter schwierig. Aufgrund des durch Überschwemmungen bedingten hohen Grundwasserspiegels und Staunässe auf den Feldern fielen die operativen Ergebnisse im August nochmals bescheiden aus. Die argentinischen Landwirte können auch drei Monate nach dem akuten Hochwasser nur mit Verzögerung düngen und neu aussäen. Deshalb versandte Ana Sofia im Monat August nur ungefähr 250 Tonnen granuliertes Material und verfügt momentan über Produktionsbestände von 2.000 Tonnen unverpacktes Fertigprodukt (mit Kaufzusage durch einen lokalen Vertriebshändler) sowie 550 Tonnen verpacktes Produkt, das zur Lieferung bereitsteht. Darüber hinaus sind 3.500 Tonnen extrahiertes Rohmaterial derzeit zur Verarbeitung bevorratet. Für das restliche Kalenderjahr erwartet Centurion jedoch eine starke Nachfrage. Erstens ist diese Zeit im Jahr normalerweise ohnehin die Hochsaison und zweitens hat das Hochwasser auf vielen Feldern zu einer Versalzung der Böden geführt. Agrargips gilt als probates Mittel, um diese Versalzung rückgängig zu machen. So ist wohl die Aussage von CEO David Tafel zu verstehen, dass Centurion zwar kurzfristig unter dem Hochwasser leide, mittel- und langfristig aber sogar davon profitieren könnte.

Landwirtschaftlicher Gips (Kalziumsulfat-Dihydrat) ist ein wichtiger Pflanzennährstoff und spielt eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Bodenstruktur und des Nährstoffhaushalts südamerikanischer Böden, wodurch eine deutliche Steigerung der Ernteerträge möglich ist. Das Ana Sofia Projekt umfasst zwei Abbaukonzessionen mit einer Größe von insgesamt 50 Hektar innerhalb eines größeren Explorationsgebiets (etwa 600 Hektar). Das Projekt befindet sich in einer Region, in der andere kleinere Produzenten zurzeit landwirtschaftlichen Gips fördern und an Düngervertriebshändler und Bauern verkaufen. Die erste abgeleitete Gipsressource auf Ana Sofia auf 1,47 Millionen Tonnen mit durchschnittlich 94,1 Prozent Gips geschätzt. Der erforderliche Mindestgehalt an Gips für landwirtschaftliche Gipsprodukte in für Argentinien handelsüblicher Qualität liegt bei 85 Prozent.

Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.goldinvest.de
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDIVNEST Consulting GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Centurion Minerals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit Centurion Minerals, über die im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Media GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Centurion Minerals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat dieses Jahr ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden Sie auf der Performance-Seite. Melden Sie sich jetzt unten für unseren Newsletter sein und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!



Gi Logo 650rgb