Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die kanadische Rupert Resources (WKN A0KFZ6 / TSX-V RUP) will auf ihrem Goldprojekt Pahtavaara in Finnland das Kunststück wiederholen, das ihrem Chairman Brian Hinchcliffe mit Kirkland Lake Gold bereits gelang – aus einer stillgelegten Mine wieder einen signifikanten Goldproduzenten zu machen. Dazu braucht man erstmal eins: Erfolg in der Exploration. Und einen solchen, spektakulären Treffer meldet Rupert erst heute Morgen!

Das Unternehmen legt nämlich die Ergebnisse von 21 übertägigen und 23 untertägigen Bohrungen vor, die insgesamt auf eine Länge von rund 5.160 Metern kamen und auf aussichtsreiche Gebiete in der Karoliina-Zone (an der Südflanke von Pahtavaara) sowie die Ausdehnung der North Flank-Zone nahe der bereits genehmigten Pahtavaara-Mine abzielten. Und voll ins Schwarze trafen!

Denn die neuen, teilweise sehr hochgradigen Resultate deuten nicht nur auf eine Ausweitung der Karoliina-Zone hin – da sie direkt neben einer bereits bestehenden Strosse, in der in der Vergangenheit bereits Erz mit 4,5 g/t Au abgebaut wurde, auftreten –, sondern auch auf eine erhebliche Ausweitung der North Flank East-Zone, wo u.a. 12 g/t Au über 4 Meter ca. 50 Meter unterhalb der bekannten Vererzungszone erbohrt wurden!

Karte signifikanter Bohrergebnisse auf der Südflanke; Quelle: Rupert Resources

Unter anderem traf Rupert Resources dabei auf sehr hohe 22 Gramm Gold pro Tonne über 9 (!) Meter in nur rund 5 Meter Entfernung von alter Mineninfrastruktur und 35 Meter Entfernung zu einem Bohrabschnitt von 1 Meter mit 5,82 g/t Au des Vorbesitzers! Etwas weiter östlich wurde diese Strosse ehemals mit durchschnittlich 4,5 g/t Au abgebaut (wie bereits erwähnt). Weitere, ebenfalls hochgradige Bohrabschnitte mit 13,95 g/t Au über 8 Meter inkl. 65,6 g/t Au über 1 Meter und 3,17 g/t Au über 15,2 Meter einschließlich 13 g/t Au über 2 Meter bestätigen die Zone, die zudem nach Westen und in die Tiefe Potenzial auf weitere Goldvererzung hat.

Auf der North Flank East-Zone stieß Rupert auf mehrere hochgradige Erzgänge mit bis zu 12,0 g/t Au über 4 Meter nur ca. 50 Meter unter einem hochgradigen Abschnitt mit 432 g/t Au über 1 Meter, den das Unternehmen im September 2016 gemeldet hatte. Bei Rupert geht man davon aus, dass dies die Fortsetzung der in die Tiefe abtauchenden North Flank East-Zone darstellt und in Zusammenhang mit einem 2 Meter langen Vererzungsabschnitt steht, der in 130 Meter Tiefe auf 7,9 g/t Au einschließlich 13,6 g/t Au über 1 Meter traf.

Auch auf der North Flank West-Zone war Rupert Resources erfolgreich, erbohrte dort 2,99 g/t Au über 19,78 Meter inklusive 16,85 g/t Au über 0,95 Meter und dehnte den bekannten Vererzungsbereich damit aus. (Die vollständigen Bohrergebnisse sind in der Pressemitteilung des Unternehmens zu finden.)

Karte der Vererzungszonen auf Pahtavaara; Foto: Rupert Resources

Unserer Ansicht nach sind dies exzellente Resultate, die Rupert Resources dem Ziel, auf Pahtavaara einen mittelgroßen Goldproduzenten zu etablieren einen weiteren Schritt näherbringen! Zunächst will man innerhalb von 12 Monaten laut Aussage von Herrn Hinchcliffe aus den bestehenden Reserven eine Produktion von 40.000 bis 50.000 Unzen Gold pro Jahr in Gang bekommen, um diese und das Minenleben dann immer weiter auszubauen. Dafür sind Bohrerfolge wie der heute gemeldete ein äußerst wichtiger Baustein und damit unserer Meinung nach sehr positiv zu bewerten!

Rupert Resources hat übrigens auf der Karoliina-Zone bereits mit den Entwicklungsarbeiten in der Nähe der bestehenden Infrastruktur begonnen. Die neue untertägige Infrastruktur wird es dem Unternehmen dort erlauben, in der Tiefe zu bohren und mehrere Vortriebe vor Produktionsbeginn aufzufahren. Wir halten die Leser von GOLDINVEST.de auf dem Laufenden.

 


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Rupert Resources Ltd. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Rupert Resources Ltd. steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat dieses Jahr ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden Sie auf der Performance-Seite. Melden Sie sich jetzt unten für unseren Newsletter sein und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!



Gi Logo 650rgb