Australian Vanadium

  • Australian Vanadium treibt Umweltstudien zu Gabanintha voran

    Der angehende Vanadiumproduzent Australian Vanadium (WKN A2ABRH / ASX AVL) hat die erste einer auf zwei Saisons ausgelegten Untersuchung zur unterirdischen Fauna auf seinem Gabanintha-Projekt in Western Australia abgeschlossen. Der zweite Teil soll dann Ende nach der südlichen Regenzeit im September folgen.

  • Vanadium – Preisanstieg dürfte sich fortsetzen

    Nach Aussage der Experten von Roskill ist der deutlich Anstieg des Vanadiumpreises im laufenden Jahr auf strukturelle Veränderungen auf der Angebotsseite zurückzuführen. Gleichzeitig erwartet Roskill eine stabil wachsende Nachfrage aus den meisten Anwendungsgebieten des Metalls.

  • Australian Vanadium treibt Entwicklung von Lithiumprojekt Blesberg voran

    Australian Vanadium (WKN A2ABRH / ASX AVL) treibt die Bohrungen auf dem Lithium-, Tantal- und Feldspatprojekt Blesberg mit Hochdruck voran. Das Unternehmen will auf der südafrikanischen Liegenschaft schnellstmöglich eine Ressource gemäß dem australischen Standard JORC nachweisen.

  • Australian Vanadium – Verstärkung für VSUN Energy

    Erneuerbare Energien haben ein zentrales Problem: Strom aus Sonne und Wind ist von der Laune der Natur abhängig, entsteht unabhängig vom Energiebedarf der Verbraucher dann, wenn der Wind bläst und die Sonne scheint. Stromspeicherlösungen sind daher ein zunehmend wichtiger Faktor für Nutzer von Solar- und Windenergieanlagen.

  • Australian Vanadium stellt wichtige Weichen für Gabanintha-Projekt

    Zuletzt meldete Australian Vanadium (WKN A2ABRH / ASX AVL) Fortschritte vom südafrikanischen Blesberg-Projekt, wo man Vorkommen an Lithium, Tantal und Feldspat fördern will. Die neueste Meldung betrifft hingegen das Flaggschiffprojekt der Gesellschaft: Das Vanadiumvorkommen Gabanintha in Westaustralien.

  • Australian Vanadium – Erste Resultate aus Südafrika

    Obwohl der Name anderes andeutet, ist Australian Vanadium (WKN A2ABRH / ASX AVL) nicht nur auf dem fünften Kontinent aktiv. Die Gesellschaft aus Perth (Westaustralien) arbeitet auch im südlichen Afrika. Auf dem Blesberg-Projekt erkundet Australian Vanadium ein Gebiet, auf dem man später Lithium, Tantal und Feldspat fördern will.

  • Australian Vanadium nimmt auch Privatkundengeschäft für VFS-Batterien ins Visier

    Bislang konzentriert sich VSUN Energy, eine 100%ige Tochtergesellschaft von Australian Vanadium (WKN A2ABRH / ASX AVL), die Anfang 2016 die Geschäftstätigkeit aufnahm, auf die Vermarktung und den Verkauf von so genannten Vanadium-Fluss-Speichern, Batterien auf Basis von Vanadium. Bislang konzentrierte man sich auf kommerzielle Lösungen für Unternehmen und kleine, unabhängige Energienetze. Doch das Interesse an einer Lösung auch für Privatkunden ist offenbar so groß, dass man nun erwägt, sich auch in diesem Markt zu engagieren!

  • Hinweise auf mögliche Kobaltbeiproduktion verdichten sich

    Auch wenn Lithium noch an vorderster Front des Booms jener Metalle stehen mag, die für den Einsatz in Batterien für den rasant wachsenden Markt der Elektromobilität benötigt werden, so ist auch das Interesse an Kobalt erheblich gestiegen. Das Metall durchläuft derzeit eine massive Neubewertung als „strategisches Batteriemetall“, während noch immer die Quellen ethisch „sauberen“ Kobalts rar gesät sind. Was unter anderem dazu geführt hat, dass der Kobaltpreis auf mehr als 52.000 USD pro Tonne gestiegen ist!

  • Australian Vanadium startet erste Ressourcenbohrungen auf Lithiumprojekt Blesberg

    Der Fokus von Australian Vanadium (WKN A2ABRH / ASX AVL) liegt auf der Entwicklung des Vanadiumprojekts Gabanintha, doch verfügt das Unternehmen auch über andere, sehr interessante Projekte. Dazu gehört zweifelsohne das Lithium-, Tantal- und Feldspatprojekt Blesberg in Südafrika. Und dort drehen sich jetzt die Bohrer.

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o