Mittwoch, 18.01.2017
Analysten erwarten Fortsetzung der Goldrallye im Herbst

Canaccord rät Anlegern Goldaktien im Sommer nachzukaufen

2016 war bislang ein außergewöhnlich gutes Jahr für Goldaktien. Zahlreiche Produzenten des Gelben Metalls konnten eine Verdoppelung oder Verdreifachung ihres Aktienkurses verzeichnen – ausgehend von den Tiefs im Januar. Aber wenn sich die Analysten von Canaccord Genuity nicht täuschen, ist das erst der Anfang gewesen.

Goldbarren Foto: covilha, everystockphoto.com

Goldbarren Foto: covilha, everystockphoto.com

Die nämlich hoben die Kursziele für gleich 27 Edelmetallaktien am gestrigen Dienstag an, wobei die Kursziele der Großen der Branche um durchschnittlich je 25% stiegen. So setzte Canaccord beispielsweise das Kursziel für Barrick Gold (WKN 870450) um 27% auf 33 Dollar herauf, während das Kursziel für Kinross Gold (WKN A0DM94) um 26% auf 9,75 Dollar stieg.

Die Analysten erwarten zum einen, dass der Preis für Gold und Silber weiter steigen wird, gehen zum anderen aber auch davon aus, dass die Bewertungen des Sektors in naher Zukunft erneut zulegen dürften. Canaccord merkte an, dass die Bewertungen nach dem Anstieg dieses Jahres bereits hoch erscheinen würden, dass angesichts der weltweit vorherrschenden negativen Zinsen höhere Bewertungen auch gerechtfertigt seien.

Man ändere zwar nichts daran, wie man die beobachteten Aktien bewerte, gehe aber ans obere Ende der Bewertungsspanne, das man in den letzten zehn Jahren gesehen habe, da man für die Goldproduzenten Potenzial sehe, abermals von den sinkenden Investitionskosten zu profitieren, erklärten die Experten.

Kurzfristig allerdings rechnet Canaccord mit einem Rücksetzer. Man wies darauf hin, dass die Goldaktien den S&P/TSX Composite Index dieses Jahr um 71% outperformt hätten. Das bedeute zwar nicht, dass der Bullenmarkt vorüber sei, in der Regel folge nun aber eine Phase des erhöhten Risikos, hieß es.

Die Analysten glauben deshalb, dass Goldaktien im Sommer eine Korrektur erfahren werden, bevor sie im Herbst wieder zu steigen beginnen. Dies, hieß es weiter, würde der Entwicklung von 1993 gleichen, als die Aktien des Goldsektors in den ersten sechs Monaten des Jahres nach oben schossen, im Sommer deutlich korrigierten und dann wieder zulegten. Canaccord empfiehlt Anlegern deshalb, jede wirkliche Korrektur der Goldaktien diesen Sommer zu nutzen, um ihre Positionen aufzustocken.






Schlagworte: , , , , , , , , , , , , ,

Mehr zum Thema:

Leserkommentare

Bitte beachten Sie, dass Kommentare erst freigeschaltet werden müssen. Bitte nicht erneut absenden.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)