Samstag, 25.02.2017
Frank Holmes
USA werden zum großen Goldkäufer

Frank Holmes, CEO von US Global Investors, rechnet damit, dass die Nachfrage nach physischem Gold 2015 hoch bleiben wird. Denn schließlich, so Holmes in einem Video-Interview mit Kitco News, hätten die Verbraucher angesichts der gesunkenen Ö- und auch Benzinpreise wieder mehr Geld in der Tasche.

Interview

Frank Holmes – „Gold sollte bei 1.400 USD pro Unze handeln.“ 25.8.

Frank Holmes, Chief Executive und Chief Investment Officer von US Global Investors, einem Unternehmen, das für seine Expertise in Bezug auf den Rohstoffsektor bekannt ist, glaubt, dass der Goldpreis bei 1.400 USD stehen sollte.

Frank Holmes

Gute Nachrichten - Goldaktien laufen sogar besser als der Goldpreis 5.8.

Laut Frank Holmes, CEO und Chief Investment Officer von U.S. Global Investors sowie anerkanntem Experten für Edelmetalle, sind Goldminenaktien dieses Jahr bislang besser gelaufen als das gelbe Metall selbst. Während der NYSE Arca Gold BUGS Index im bisherigen Jahresverlauf eine Wertsteigerung von 22,31% erfahren habe, so Holmes, seien es bei Gold „nur“ 7,74% gewesen. Und das, erläutert der Experte, seien gute Nachrichten sowohl für Goldaktien als auch für Gold.

Frank Holmes

„Gold extrem überverkauft - Schwimmen Sie gegen den Strom” 26.11.

Der Nachrichtendienst Kitco News hat ein sehr interessantes Video-Interview mit dem renommierten Edelmetallexperten Frank Holmes, CEO von US Global Investors, zum Thema Gold geführt. Auf der Metals & Minerals Investment Conference in San Francisco war Holmes‘ wichtigster Rat an die Anleger, gegen den Strom zu schwimmen.

Indischer Minister ruft zu Bescheidenheit auf

Goldexperte Frank Holmes widerspricht Franzosen 22.7.

Ein Ausverkauf bei den Notenbanken und eine französische Bank, deren These nicht ohne Widerspruch bleibt. Dies sind einige Aspekte, die Goldexperte Frank Holmes in seinen regelmäßigen Statements zum Gold thematisiert.

Anleger auf der Flucht

Gold „schlägt“ Apple, Facebook und Co. 3.7.

Investoren weltweit sind verunsichert. Die zu Ende gehenden Stützungskäufe der FED, die Sorgen um China und die Probleme in Europa sorgen für neue Verkaufswellen.

Agnico Eagle Mines auf der Suche

Frank Holmes wöchentliches Statement 24.6.

Die abgelaufene Woche hat Investoren in Gold wenig Freude gebracht. Das Edelmetall verliert rund 6,8 Prozent an Wert, Goldaktien geben um mehr als 11,7 Prozent nach.

Probleme dauern an

Holmes und die Junior Explorer 10.6.

Angst und Liebe sind zwei entscheidende Faktoren beim Goldpreis. Für Junior Explorer sind jedoch andere Aspekte wichtig, so Goldexperte Frank Holmes.

Südafrika macht Sorgen

Holmes sieht gute Gründe für Goldaktien 13.5.

In seinem wöchentlichen Blick auf den Goldmarkt erkennt Experte Frank Holmes wieder Chancen und Risiken für das Edelmetall. Ein besonderes Augenmerk geht in dieser Woche nach Südafrika.

Insider kaufen

Holmes sieht positive Signale beim Gold 6.5.

Rund 0,6 Prozent hat der Goldpreis in der vergangenen Woche zugelegt. Es gibt Anzeichen dafür, dass sich dieser Trend fortsetzen könnte.

Privatleute nutzen Chance

Gold im unnötigen Schlussverkauf 22.4.

Zwischen aktuellem Käuferverhalten und der Statistik liegen derzeit teils Welten. Einerseits wird Gold immer günstiger, andererseits ist kaum noch Gold zu bekommen.

Spekulationen zur Bernanke-Nachfolge

Holmes und die Inflationsrate 9.4.

Rund ein Prozent hat Gold in der vergangenen Woche nachgegeben. Goldaktien sind hingegen um mehr als 7 Prozent gefallen. Doch Notenbanken tun alles, um das Gold auf neue Höhen zu bringen.

Zypern, Argentinien und die USA

Frank Holmes und die Goldchancen 25.3.

Zypern beherrscht in diesen Tagen den Markt. Die schlechten Nachrichten für die dortigen Bewohner könnten gute Perspektiven für den Goldpreis bringen.

Chancen und Risiken beim Gold

Frank Holmes verweist auf die Rolle Chinas 18.3.

Mit einem leichten Plus hat der Goldpreis die vergangene Woche beendet. Rohstoffexperte Frank Holmes sieht jedoch eine Reihe von Bedrohungen für das Edelmetall. Es gibt jedoch auch neue Chancen.

Todeskreuz sorgt für Unruhe

US-Bilanz und indische Steuer bewirken Gold-Diskussion 25.2.

Die vergangene Woche war nicht wirklich positiv für den Goldpreis. Er hat fast 1,8 Prozent verloren. Doch Indikatoren lassen eine Gegenbewegung erkennen.

Goldpreisentwicklung

Frank Holmes - Zentralbanken in Rekordlaune 19.2.

Die Entwicklung des Goldpreises sorgt für einiges Stirnrunzeln. Doch nach den jüngsten Tiefs könnte es wieder nach oben gehen. Historisch wäre dies belegbar.


Mehr in dieser Kategorie

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)