Sonntag, 26.03.2017
Presse Handelsblatt
Gold vor höchstem Quartalsgewinn seit 25 Jahren

Laut einem Bericht des Handelsblatt führen die Turbulenzen an den Aktien- und Devisenmärkten sowie die lockere Geldpolitik der Zentralbanken dazu, dass Gold vor dem höchsten Quartalsgewinn seit September 1990 steht. Vor allem die Nachfrage nach dem gelben Metall als Sicherem Hafen habe diese Entwicklung getrieben, hieß es.

Presse / Spiegel

Edelmetall als Krisenwährung - Die Großgoldbesitzer 1.3.

Einen interessanten Bericht zu den Goldbeständen und Goldkäufen der Zentralbanken veröffentlichte heute SpiegelOnline. Darin geht es auch um die Gründe, aus denen vor allem Russland immer mehr des gelben Metalls hortet.

Presse / FrankfurterRundschau

Starker Preisverfall bei Rohstoffen 18.1.

Die Tageszeitung FrankfurterRundschau widmet sich in einem aktuellen Artikel der anhaltenden Baisse der Rohstoffpreise.

Presse / Die Welt

Das Erwachen der goldenen Macht 14.1.

Die Tageszeitung Die Welt widmet sich in einem aktuellen Artikel der Entwicklung des Goldpreises und versucht zu erklären, warum Gold vergleichsweise gut in das Neue Jahr gestartet ist.

Wirtschaftswoche

Keine Panik, sondern Gold aufstocken 10.12.

In einer interessanten Kolumne der Wirtschaftswoche wird die These vertreten, dass jetzt, wo die Experten angesicht der zu erwartenden Zinserhöhung, eines steigenden Dollars und der Stabilisierung des Finanzsystems davon abraten, Gold zu kaufen, es Zeit sei, genau das Gegenteil zu tun.

Verdacht auf Absprachen im Edelmetallhandel

Schweiz ermittelt gegen Deutsche Bank 28.9.

Wie Spiegel Online heute berichtet, hat die Schweizer Wettbewerbskommission mehrere Großbanken ins Visier genommen. Der Verdacht: Mögliche Absprachen im Edelmetallhandelt eingeleitet. Laut Spiegel Online sind unter anderem UBS, Julius Bär und die Deutsche Bank Ziel der Untersuchung.

Presse / FAZ.NET

Chinesen greifen zu Gold 26.8.

In einem aktuellen Bericht nimmt FAZ.NET die Entwicklung der Goldnachfrage in China unter die Lupe. Darüber hinaus widmet sich der Artikel der Funktion von Gold als Absicherung insbesondere auch im asiatischen Raum.

Presse / WiWo

Rohstoffexperte Weinberg - “Verkaufswelle bei Gold ist übertrieben“ 13.8.

Nach Ansicht von Eugen Weinberg, Chef-Rohstoff-Analyst der Commerzbank, hält den Abverkauf der letzten Zeit bei Gold für übertrieben. Selbst wenn die Zinswende in den USA kommt.

Presse / Die Welt

K+S wehrt sich gegen Übernahme durch Potash 12.8.

In ihrer heutigen Onlineausgabe berichtet die Tageszeitung “Die Welt” über den anhaltenden Übernahmepoker um den Dax-Konzern K+S (WKN KSAG88).

Presse / FAZ.NET

Die Angst um China lässt die Rohstoffmärkte zittern 5.8.

FAZ.NET geht in einem aktuellen Artikel auf die Lage im Rohstoffsektor ein. Dabei wird vor allem die Entwicklung in China unter die Lupe genommen.

Presse / SpiegelOnline

Drohende Übernahme - Bundesregierung soll Salzkonzern retten 29.7.

Wie SpiegelOnline heute berichtet, hofft der Düngemittel- und Salzproduzent K+S (WKN KSAG88) darauf, dass der deutsche Staat dabei behilflich ist, eine drohende Übernahme durch den kanadischen Konkurrenten Potash Corp of Saskatchewan (WKN 878149) abzuwenden. Die Bundesregierung könnte demzufolge Aktien von K+S kaufen, um die Akquisition zu verhindern, hieß es unter Berufung auf das Handelsblatt.

Presse / Manager Magazin

Darum sind Goldkäufer die glücklicheren Anleger 28.7.

Wie das Manager Magazin schreibt, seien Fans des Gelben Metals weiterhin positv gestimmt, Grund sei eine gewisse “Vorfreude” auf den absoluten Zusammenbruch der Finanzmärkte. Dann, so der die Meinung, kann Gold seine Schutzfunktion besser als alle andere Anlageoptionen ausspielen.

Presse / Handelsblatt

IWF-Rate Griechenlands = 47 Tonnen Gold 19.6.

Einem interessanten Bericht des Düsseldorfer Handelsblatts zufolge, wird Griechenland seine Goldreserven, die mit knapp 113 Tonnen beziffert werden, wohl nicht verkaufen, um in der Schuldenkrise Luft zum Atmen zu erlangen. Eine solche Maßnahme nämlich, heißt es in dem Artikel, wäre nur eine kurzfristige Lösung.

Pressespiegel / Handelsblatt

Saudi-Arabien drückt Ölpreise ins Minus 1.6.

Wie das Handelsblatt berichtet, hat sich der Ölpreis am heutigen Montag auf Grund der Rekordfördermenge in Saudi-Arabien erheblich verbilligt. Dem Blatt zufolge, werden zurzeit ungefährt 10,25 Mio. Barrel Rohöl pro Tag gefördert. Und ein Ende dieser Entwicklung sei nicht in Sicht, hieß es weiter.

Presse / Handelsblatt

Chancen für Goldaktien 12.5.

Einem Artikel des Handelsblatts zufolge stehen die Chancen für Anleger gut, mit Minenaktien zu profitieren. Denn die Edelmetallpreise würden dem Bericht zufolge zwar stagnieren, die Aussichten für Goldaktien aber deutlich besser sein. Vor allem, da die gesunkenen Energiepreise die Gewinnspanne der Produzenten steigern würden, so das Handelsblatt.

Pressespiegel / heute.de

Warum Texas Fracking völlig normal findet 7.5.

Einem Bericht von heute.de zufolge herrscht in Texas immer noch ein Ölboom. Bohranlage reihe sich an Bohranlage. Und dabei werde auch die Fracking-Technologie angewendet, die in Deutschland nun quasi verboten werden soll. Das, so heute.de, stoße bei den Texanern auf Unverständnis.


Mehr in dieser Kategorie

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)