Mittwoch, 23.04.2014
Vollproduktion ab Ende Juni

Harmony Gold nimmt Betrieb auf der Kusasalethu-Mine wieder auf

Der südafrikanische Goldproduzent Harmony Gold Mining (WKN 851267) will auf seiner Kusasalethu-Mine im Westen von Johannesburg den Betrieb wieder aufnehmen. Auf Grund heftiger Streiks hatte der Konzern die Goldmine wochenlang stillgelegt.

Die Doornkop-Mine von Harmony Gold

Die Doornkop-Mine von Harmony Gold

Hätte Harmony sich entschlossen, die Mine nicht wieder aufzumachen, wären wohl 6.000 Jobs verloren gegangen – ein möglicher Auslöser für erneute Unruhen, nachdem im vergangenen Jahr bei Arbeitskämpfen bereits mehr als 50 Menschen starben.

Harmony erklärte in einer Mitteilung, dass man bereits am morgigen Freitag beginnen werde, die Produktion wieder hochzufahren. Das normale Produktionsniveau werde Kusasalethu aber voraussichtlich erst Ende Juni erreichen, erklärte der Konzern.

Die Probleme der Vergangenheit spiegeln sich unter anderem darin wieder, dass Harmony von seinen Arbeitern verlangt, einen Verhaltenskodex zu unterzeichnen. Ein eigens dafür einzurichtendes Komitee soll die Einhaltung der darin festgelegten Bestimmungen überwachen.

Das Unternehmen hatte die Mine nach Ende der Weihnachtspause nicht wieder aufgemacht, da man Angst hatte, dass es zu erneuten Gewalttätigkeiten unter den Arbeitern kommen könnte. Wie auf der Website von Harmony zu lesen ist, hatte Kusasalethu im Fiskaljahr 2011 rund 180.000 Unzen Gold produziert und damit ca. 14% des Ausstoßes des Gesamtkonzerns.

Details zum Kursverlauf der Aktie und weitere Informationen finden Sie bei unserem Partner finanzen100.de: Aktien-Dossier Harmony Gold Mining

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.






Schlagworte: , , , , , , , ,

Mehr zum Thema:

Leserkommentare

Bitte beachten Sie, dass Kommentare erst freigeschaltet werden müssen. Bitte nicht erneut absenden.

Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Für diese Inhalte übernimmt die GOLDINVEST Media GmbH weder Haftung noch Gewähr. Beachten Sie unsere Nutzungshinweise. Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht.

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)