Montag, 16.01.2017
„Signifikante Investmentchance“

Lucapa Diamond – Londoner Brokerhaus Panmure rät zum Kauf


Das Londoner Brokerhaus Panmure Gordon & Co hat die Berichterstattung zu dem in Angola tätigen Diamantproduzenten Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) mit dem Rating „kaufen“ und einem Kursziel von 0,39 AUD aufgenommen. Und das Potenzial der laufenden Kimberlitexploration ist darin noch nicht einmal berücksichtigt…

Größter jemals in Angola gefundener Diamant; Foto: Lucapa Diamond

Größter jemals in Angola gefundener Diamant; Foto: Lucapa Diamond

Panmure betrachtet Lucapas zweigleisige Strategie – die alluviale Diamantproduktion mit der bereits Cash generiert wird sowie die Kimberlitexploration, mit der die Quelle der so geförderten Diamanten gefunden werden soll – als „einzigartig“.

Und Panmures renommierter Diamantanalyst Kieron Hodgson führt in seinem Bericht aus, dass der Cashflow aus dem Verkauf der alluvialen Diamanten die Notwendigkeit für Kapitalerhöhungen und die daraus resultierende Verwässerung reduziere, was es den Anlegern erlaube, an Bewertungsanstiegen auf Grund der Entdeckung außergewöhnlicher Diamanten – wie des 404,2 Karäters, den Lucapa für 16 Mio. USD verkaufen konnte – zu profitieren.

Das Lucapa-Management habe einen klaren Weg aufgezeigt, Werte für seine Aktionäre zu schaffen, indem man die Erlöse aus der Förderung alluvialer Diamanten in ein sehr aussichtsreiches Kimberlitexplorationsprogramm in dem gleichen Gebiet stecke.

Der Panmure-Analyst wies zudem darauf hin, dass Lucapa mittlerweile 115 so genannte „spezielle Diamanten“ (Diamanten mit mehr als 10,8 Karat) mit insgesamt 12.125 Karat auf dem Lulo-Projekt in Angola gefunden habe. Damit habe das Unternehmen Erlöse von mehr als 38 Mio. USD erzielt.

Hodgson erklärte zudem, dass das wichtigste Explorationsziel L259 direkt unter dem Abbaugebiet Block 8 und angrenzend an Block 6 liegen, auf denen Lucapa seit August vergangenen Jahres allein über 70 spezielle Diamanten gefunden habe.

Panmure hat wie gesagt ein Kursziel von 39 australischen Cents für Lucapa aufgerufen, weist aber explizit auf das zusätzliche Aufwärtspotenzial hin. Das aktuelle Kursziel beruhe auf einer langfristigen Preisprognose für Diamanten, Prognosen zu Wechselkursen, der vollen Verwässerung auf Grund ausstehender Optionen und der äußerst konservativen Bewertung alluvialer Diamantprojekte, so Hodgson weiter.

Man sehe mindesten 30% Aufwärtspotenzial zum Basisszenario von 98,9 Mio. AUD, wenn man das Basisszenario des Managements zur Produktion, einen durchschnittlichen Gehalt der Ressource, der mit der Ressourcenkalkulation übereinstimme sowie einen durchschnittlichen Produktionswert von 2.000 USD pro Karat annehme. Damit, so Panmure weiter, würde Lucapa 130 Mio. AUD oder 47 AUD pro Aktie an Wert generieren.

Zudem, so der Analyst weiter, billige man dem Kimberlitexplorationsprogramm derzeit noch keinerlei Wert zu. Sollte sich also das anstehende Bohrprogramm als erfolgreich erweisen, ergebe sich deshalb eine „signifikante Investmentchance“.

Der vollständige Bericht von Panmure Gordon & Co. ist auch auf der Website des Unternehmens zu finden.






Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,

Mehr zum Thema:

Leserkommentare

Bitte beachten Sie, dass Kommentare erst freigeschaltet werden müssen. Bitte nicht erneut absenden.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)