Dienstag, 28.03.2017
Bis zu 20,22% Zink

Nevada Zinc – Lone Mountain liefert erneut sehr hohe Zinkgehalte!

Die nächsten Bohrergebnisse vom Zinkprojekt Lone Mountain der Nevada Zinc (WKN A14P3D / TSX-V NZN) sind da – und die sind einmal mehr hervorragend! Denn erneut kann das Unternehmen sehr hohe Zinkgehalte vom Gelände der ehemaligen Mountain View-Mine melden, die Teil der Lone Mountain-Liegenschaft ist.

Bohrung auf dem Lone Mountain-Projekt; Foto: Nevada Zinc

Bohrung auf dem Lone Mountain-Projekt; Foto: Nevada Zinc

Ziel der Bohrungen, die Nevada Zinc in diesem Gebiet, das nur einen kleinen Teil der Liegenschaft ausmacht, durchgeführt hat, ist, das Potenzial des Projekts, nahe der Oberfläche gelegene Zink- und Bleiressourcen zu beherbergen, nachzuweisen, die mit Hilfe kostengünstiger Tagebautechniken ausgebeutet werden könnten. Und da der größte Teil der bislang gemeldeten 18 Bohrungen auf dem Mountain View-Gebiet nahe der Oberfläche auf Zink- und Bleivererzung stießen, sieht es so aus, als könnte diese Mission auch erfüllt werden!

Das Highlight der Bohrergebnisse, die Nevada Zinc heute vorlegt, ist sicherlich ein Vererzungsabschnitt mit 11,56% Zink und 0,82% Blei und damit 12,38% Zink/Blei über 12,19 Meter. Zumal dieser noch einen Abschnitt von 6,10 Metern mit 20,22% Zink enthält! Aber auch ein weiterer hochgradiger Vererzungsintervall mit 8,78% Zink/Blei über 10,67 Meter, der zudem einen Abschnitt von 3,05 Metern mit 18,94% Zink/Blei (18,2% Zink) enthält, kann sich mehr als nur sehen lassen – insbesondere, wenn man bedenkt, dass die produzierenden Zinkminen weltweit im Durchschnitt Gehalte zwischen 3 und 6% des Metalls aufweisen. (Die vollständigen Bohrergebnisse finden sich in der Originalmitteilung des Unternehmens.)

Mit diesen Bohrungen hat Nevada Zinc nun, worauf auch CEO Bruce Durham explizit hinweist, über die ganze Breite der Mountain View-Mine hochgradige Zinkvererzung nahe der Oberfläche nachgewiesen – das ist eine Strecke von fast 175 Metern!

Nevada Zinc ist und bleibt einer der wenigen Zink-Juniors, die tatsächlich mit Bohrungen aktiv sind und ein aussichtsreiches Projekt in einer laut Herrn Durham „idealen“ Bergbauregion vorantreiben. Dabei spielt dem Unternehmen auch der Zinkpreis in die Karten, der in den vergangenen sechs Monaten um mehr als 45% gestiegen und damit zum Industriemetall mit der besten Performance 2016 avancierte!

Wir betrachten das Unternehmen – bei allen bestehenden Risiken – weiterhin als eine exzellente Möglichkeit von dieser Zinkrallye zu profitieren. Und so viele Gelegenheiten gibt es in diesem Sektor nicht…






Schlagworte: , , , , , , , , , , , ,

Mehr zum Thema:

Leserkommentare

Bitte beachten Sie, dass Kommentare erst freigeschaltet werden müssen. Bitte nicht erneut absenden.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)