Freitag, 24.03.2017
Margen gesunken

Newcrest Mining – Produktion steigt nur leicht

Der größte Goldproduzent Australiens Newcrest Mining (WKN 873365) meldet einen leichten Anstieg der Produktion für das abgelaufene Geschäftsjahr. Allerdings liegt man damit immer noch nur am unteren Ende der Prognosespanne.

Die Cadia Valley-Mine von Newcrest Mining; Foto: Newcrest Mining

Die Cadia Valley-Mine von Newcrest Mining; Foto: Newcrest Mining

Wie der Konzern mitteilte, stieg der Goldausstoß im Fiskaljahr, das am 30. Juni endete, um 0,7% auf 2,44 Mio. Unzen. Vorhergesagt hatte man eine Produktion zwischen 2,44 und 2,6 Mio. Unzen des gelben Metalls.

Newcrest zufolge erfüllten auch die Kupfer- und die Silberproduktion die Prognosen, wobei der Kupferausstoß nach einem Rückgang von 14,2% auf Jahressicht am unteren Ende der Prognose lag, während die Silberproduktion nach einem Anstieg von 3,8% das obere Ende der Prognosespanne erreichte.

Im Juniquartal war die Produktion des Konzerns auf Grund niedrigerer Gehalte auf der Cadia-Mine und der anhaltenden Produktionsaussetzung auf der Gosowong-Mine in Indonesien – nach einem „geotechnischen Ereignis“ im dritten Quartal – d gefallen. Die Lihir-Mine hingegen verzeichnete das beste Quartal, seit Newcrest vor sechs Jahren die Kontrolle übernahm.

Das Unternehmen meldete zudem, dass die Kosten des Gesamtjahres um 2,3% fielen, gab gleichzeitig aber bekannt, dass die Margen um 8,4% sanken, da der durchschnittlich realisierte Goldpreis um 55 USD pro Unze unter den 1.221 USD aus dem Geschäftsjahr 2015 lag. Die deutliche Erholung des Goldpreises nach dem Brexit-Referendum ließ aber die Margen im vierten Quartal gegenüber den vorherigen neun Monaten steigen, hieß es von Newcrest. Damit sei man auf gutem Wege, einen robusten Start in das Fiskaljahr 2017 hinzulegen.






Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Mehr zum Thema:

Leserkommentare

Bitte beachten Sie, dass Kommentare erst freigeschaltet werden müssen. Bitte nicht erneut absenden.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)