Freitag, 24.02.2017
Analystenmeinung

Nickel One könnte ein großer Wurf gelingen

Die kanadische Nickel One Resources (WKN A2AD3E / TSXv NNN) hat sich die Untersuchung des Tyko-Projekts in Ontario auf Nickel, Kupfer und Elemente der Platingruppe zur Aufgabe gemacht. Historische Daten und erste Bohrergebnisse deuten darauf hin, dass das Management um CEO Vance Loeber den richtigen Riecher gehabt haben könnte.

Nickelanoden; Foto: Norilsk Nickel

Nickelanoden; Foto: Norilsk Nickel

Denn mit den ersten vier von Nickel One auf Tyko durchgeführten Bohrungen konnte das Unternehmen die historischen Ergebnisse nicht nur bestätigen, sondern sogar ausweiten. 1,04% Nickel über 16,19 Meter sind beispielsweise die vierfache Länge der historischen Bohrung TK-06-001, die 1,09% Nickel über 4,2 Meter erbrachte.

Die Resultate von zehn weiteren Bohrungen stehen hingegen noch aus und es wird spekuliert, dass Nickel One auch mit diesen Bohrlöchern wieder einige Treffer gelandet hat. Zumindest äußert der bekannte, kanadische Börsenbriefautor Thom Calandra in seinem Calandra Report diese Meinung, wie die Analysten von Rockstone Research berichten. Und Calandra unterstreiche seine Zuversicht, indem er weitere Aktien von Nickel One erwerbe, hieß es weiter.

Der vollständige Bericht der Experten von Rockstone Research, der auch eine Übersetzung der Kommentare von Calandra enthält, ist unter:

Calandra kauft Nickel One weil Management wieder einen grossen Wurf landen kann

zu finden.






Schlagworte: , , , , , ,

Mehr zum Thema:

Leserkommentare

Bitte beachten Sie, dass Kommentare erst freigeschaltet werden müssen. Bitte nicht erneut absenden.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)