Montag, 20.02.2017

Tag-Archiv für ‘Aktien’

Deutsche Rohstoff - Almonty veröffentlicht Jahresabschluss 2016 und erhält weiteres Darlehen von der Deutsche Rohstoff

31. Januar 2017. Almonty Industries und die Deutsche Rohstoff haben heute bekannt gegeben, dass Almonty ein weiteres Darlehen über USD 1 Mio. von der Deutsche Rohstoff erhalten hat. Das Darlehen ist mit 6% verzinst und wird am 1. Januar 2019 fällig. Almonty besitzt ein Wahlrecht, die halbjährlich anfallenden Zinsen entweder in bar oder Aktien zu zahlen. Das Darlehen wird in zwei Tranchen im Januar und im März 2017 ausgezahlt. Darüber hinaus haben die beiden Gesellschaften vereinbart, die Fälligkeit des zum 1. Januar 2017 fällig gewordenen Darlehens über USD 1 Mio. bis zum 01. Januar 2019 zu verlängern.

Deutsche Rohstoff: Wechsel in das neue KMU-Segment geplant

Mannheim. 27. Januar 2017. Die Deutsche Rohstoff AG plant, ihre Aktie (WKN A0XYG7) und die im vergangenen Jahr emittierte Anleihe (WKN A2AA05) im neuen Segment für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) der Deutsche Börse handeln zu lassen. Sie wird beantragen, beide Instrumente bereits zum Start des Segments am 1. März 2017 in dieses einzubeziehen. Das neue KMU-Segment löst den bisherigen Entry Standard ab. Die Deutsche Rohstoff AG wird die ICF BANK AG als ihren Deutsche Börse Capital Market Partner mandatieren.

First Graphite Limited beschafft Geldmittel für weitere Entwicklung

First Graphite Limited (ASX: FGR) gibt bekannt, dass das Unternehmen die festen Zusagen für eine Aktienplatzierung zu 0,11 AUD für einen Erlös von 3,52 Mio. AUD erhalten hat. Die Ausgabe der 32 Mio. Aktien liegt gemäß Listing Rule 7.1 (Notierungsvorschrift der ASX) im Rahmen der Unternehmenskapazität und benötigt nicht die Zustimmung der Aktionäre.

Sarama Resources meldet vielversprechende Ergebnisse vom Goldprojekt Karankasso

Die kanadische Sarama Resources (WKN A1JPHS / TSX-V SWA) hat sich der Entwicklung aussichtsreicher Projekte im Houndé-Goldgürtel von Burkina Faso verschrieben. Dort betreibt das Unternehmen unter anderem – im Joint Venture mit Savary Gold – das Karankasso-Projekt, von dem jetzt interessante Bohrergebnisse gemeldet wurden.

I-Minerals Inc. – Kommt der Ausbruch?

Seit Mitte 2016 pendelte die Aktie der kanadischen I-Minerals Inc. (WKN A0LG9N / TSX-V IMA) um die Marke von 30 kanadischen Cent. Nun aber scheint es, als könnte der Ausbruch aus der Range gelingen.

Kupferproduzent Tiger Resources erfüllt 2016 die eigenen Prognosen

Erfreuliche Neuigkeiten gab es heute von dem australischen Kupferproduzenten Tiger Resources (WKN A0CAJF / ASX TGS). Wie das Unternehmen nämlich mitteilte, hat man im vergangenen Jahr 23.118 Tonnen an Kupferkathoden produziert. Tiger selbst hatte eine – angepasste – Prognose von 23.000 bis 23.600 Tonnen für 2016 ausgegeben.

Nevada Zinc erbohrt bis zu 17,49% Zink auf Lone Mountain

Die kanadische Nevada Zinc (WKN A14P3D / TSX-V NZN) läutet das neue Jahr mit einem Paukenschlag ein. Denn gleich die ersten Bohrergebnisse vom jüngsten, mittlerweile abgeschlossenen Bohrprogramm auf dem Zinkprojekt Lone Mountain haben es – wieder einmal – in sich!

MGX Minerals – Lithiumausbringung aus Ölsole gelungen

Die kanadische MGX Minerals (WKN A12E3P / CSE XMG) arbeitet unter anderem an der Inbetriebnahme einer Pilotanlage zu Extraktion von Lithium aus Schwerölabwässern und hat dabei nun einen wichtigen Schritt nach vorn gemacht. Denn wie MGX heute meldet, ist eben dies, die Gewinnung von Lithium und anderen wertvollen Mineralien aus Ölsole, gelungen.

Deutsche Rohstoff – Das schwarze Gold sprudelt stärker als gedacht

Zum Ende des Jahres kann die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) noch einmal mit positiven Neuigkeiten aufwarten. Denn wie das Mannheimer Unternehmen mitteilt, fällt die Ölproduktion der von der US-Tochter Cub Creek Energy niedergebrachten Bohrungen erheblich höher aus als erwartet!

Pistol Bay vergrößert sein Zinkprojekt in Ontario

Pistol Bay Mining Inc. (TSX-V - PST; Frankfurt - OQS2) vergrößert seine Zinkliegenschaften in Ontario. Soeben gab das Unternehmen eine Absichtserklärung zum Erwerb aller Bergbau-Claims von AurCrest Gold Inc. (AurCrest) (TSX-V: AGO) bekannt, die AurCrest im Grünsteingürtel Confederation Lake im Südosten von Red Lake, Ontario, besitzt.

BCGold - Peruanischer Bergbausektor rückt wieder in den Fokus

Die Ernennung einer neuen peruanischen Regierung diesen Sommer könnte Milliarden Dollar in die Entwicklung neuer Minen fließen lassen - und die Tür für eine Welle neuer Explorationsaktivitäten öffnen.

Wolframproduzent Almonty Industries startet Aktienrückkaufprogramm

Der Kursverlauf von Almonty Industries (WKN A1JSSD / TSX-V AII) an der Börse Toronto war in den vergangenen 52 Wochen relativ volatil. Die Kursspanne des Rohstoffproduzenten reicht von 0,21 CAD bis 0,60 CAD. In Frankfurt hat sich der Kurs in diesem Zeitraum zwischen 0,13 Euro und 0,33 Euro bewegt. Bei Almonty ist man vor allem über die Ausschläge nach unten in Kanada nicht wirklich glücklich. Teils ist der Aktienkurs aus Sicht des Wolfram-Produzenten dabei so weit abgesackt, dass er den inneren Wert der Company deutlich unterschritten hat.

Silber - “Buy the Dip”

Rückblick: Seit Anfang Juli stecken sowohl der Gold- als auch der Silberpreis in einer tückischen Konsolidierung. Unterm Strich sind die prozentualen Rücksetzer dabei absolut überschaubar geblieben, das ständige Hin- und Her dürfte aber die Nerven der Marktteilnehmer stark belastet haben. Genau so läuft eine Korrektur in einem Bullenmarkt häufig ab. Entweder gibt es das „die Treppe rauf, zum Fenster raus“ - Muster oder eben die nun gesehene zähe und verwirrende seitwärts laufende Streckfolter. Auch ich habe vor zwei Wochen bereits etwas zu früh ins Bullen-Horn geblasen, denn der Goldpreis kam in den letzten Tagen doch wieder sehr deutlich zurück und kämpft erneut mit seinem Aufwärtstrend.

Verkaufspanik mit historischer Größenordnung

Am Freitag, den 9. September endete eine wochenlange sommerliche Ruhephase an den Finanzmärkten mit einem Donnerhall. Der S&P 500 fiel um 2,5 Prozent. 96,9 Prozent des Handelsvolumens an der New Yorker Börse war abwärtsgerichtet. Die Verkaufspanik erreichte eine historische - und keineswegs alltägliche - Größenordnung (siehe Pfeil folgender Chart).

Jetzt kommt die Gold(ige) Saison

Lieber Leser, schon Johann-Wolfgang von Goethe wusste: „Am Gold hängt, zum Gold drängt doch alles.” Doch wissen Sie eigentlich, das nicht Europäer oder Amerikaner die größten „Gold-Verrückten” sind? Es sind vor allem chinesische und indische Verbraucher, die für den Goldmarkt und seine Trends enorm wichtig sind.

Stopp Loss in den Bergen

Der Hohe Riffler (3.231m) in den Zillertaler Alpen war mein erster Dreitausender. 1.500 Höhenmeter waren zu bewältigen. Los ging es um 6:00h morgens, den Gipfel erreichten wir bei schönem Wetter gegen 11:00h. Nach einer auf den letzten 500 Höhenmetern weglosen Kletterei über einen aus Blockwerk bestehenden Grat belohnte uns der Gipfel mit einem herrlichen Ausblick auf unseren Startpunkt Schlegeisspeicher und die umliegenden Gletscher. Wir waren stolz, es geschafft zu haben.

Gold – vorerst in einer korrektiven Struktur gefangen

In den vergangenen vier Wochen gingen den Bullen zunächst bei 1.377 USD die Kräfte aus. Es folgte ein insgesamt eher gemächlicher Rücksetzer bis auf 1.310 USD, bevor sich die bullischen Kräfte zurückmeldeten und die Notierungen erneut bis auf 1.366 USD vorantreiben konnten. Hier gab es in der letzten Handelswoche aber vorerst kein Weiterkommen. Im Zuge der deutlich besser als erwartet ausgefallenen US-Arbeitsmarktdaten ging das Edelmetall schließlich mit einem deutlichen Kursrutsch (1.335 USD) ins Wochenende.

Die Goldpreiskorrektur ist schon zu Ende - 1.800 US$ als nächstes Ziel!

Liebe Leserinnen und Leser, bei der Titelzeile reiben Sie sich vermutlich verwundert die Augen - doch Sie haben richtig gelesen: Wenn der Goldpreis jetzt bald den Sprung über 1.400 US$ je Unze schafft, wären die 1.800 US$ definitiv das nächste Kursziel.

Gold - das richtige Timing bringt den Gewinn

Liebe Leserinnen und Leser, der Goldpreis erzielte in der letzten Woche erstmals seit sechs Wochen keine signifikanten Zugewinne mehr. Obgleich weiterhin eine kräftige Nachfrage von Investorenseite festgestellt wurde, reichte die Kraft nicht aus, um die 1.400 US$ im Handstreich zu nehmen.

Rohstoffe Wochenrück- und Ausblick 11.07.-18.07.2016: Erdöl und Gold

Liebe Leserinnen und Leser, die Rohölpreise konnten im Wochenvergleich zwar zulegen, bewegten sich die Woche über aber äußerst volatil. Ausschlaggebend dafür waren hauptsächlich unterschiedliche Meldungen und Prognosen zum Ölmarkt.

Goldexperte Bußler - Der Fahrplan nach dem Brexit

Der Goldpreis ist derzeit im Bann des Brexits. Da die meisten Marktteilnehmer mittlerweile von einem Verbleib der Briten in der EU ausgehen, ist das Edelmetall als sicherer Hafen derzeit wenig gefragt. Entsprechend fällt die Notierung seit drei Tagen. „Es gibt aber Hoffnung für Goldanleger“, sagt Markus Bußler, Rohstoff-Experte vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR.

Commerce Resources Corp. gibt Einreichung eines geänderten und neu formulierten rechtskräftigen Emissionsprospekts bekannt

Commerce Resources Corp. gibt bekannt, dass das Unternehmen einen geänderten und neu formulierten rechtskräftigen Emissionsprospekt bei den Wertpapieraufsichtsbehörden in den kanadischen Provinzen British Columbia, Alberta und Ontario in Verbindung mit einem Emissionsangebot von Einheiten (die „Einheiten”) des Unternehmens zu einem reduzierten Preis von 0,075 CAD pro Einheit eingereicht hat. Dieser Emissionsprospekt ist eine geänderte und neu formulierte Fassung des Emissionsprospekts datiert den 25. Februar 2016. Das Unternehmen erwartet einen Bruttoerlös von mindestens 1 Mio. CAD und maximal bis zu 3 Mio. CAD (das „Emissionsangebot”). Das Emissionsangebot erfolgt unter der Leitung von Secutor Capital Management Corporation (der „Makler”). Die dem Makler gewährte Mehrzuteilungsoption verbleibt, wobei der Makler bis zu weitere 15 % über den Umfang des Emissionsangebots hinaus zu den gleichen Bedingungen und Konditionen verkaufen kann. Diese Option ist zu jeder Zeit nach Abschluss des Emissionsangebots über einen Zeitraum von 30 Tagen ausübbar.

Spekulation auf steigenden Goldpreis auf zweithöchstem Stand überhaupt

Die Turbulenzen an den globalen Aktienmärkten haben das Interesse der Anleger an Gold zuletzt wieder deutlich steigen lassen. Zwischenzeitlich kostete eine Unze des gelben Metalls sogar mehr als 1.300 USD. Weltweit haben die Notenbanken darauf hingewiesen, dass der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union die Weltwirtschaft massiv stören könnte.

Gold wieder unter 1.300 USD pro Unze

Der Goldpreis erreichte am gestrigen Donnerstag ein zwischenzeitliches Hoch bei rund 1.315 USD pro Unze, nur um schlussendlich doch wieder deutlich unter die Marke von 1.300 USD zurückzufallen. Das lag vor allem an der Erholung der US-Indizes von ihren Tagestiefs sowie daran, dass der US-Dollar sich wieder etwas stärker und die Ölpreise leichter zeigten.

Soros kauft Gold und Goldaktien – aus Sorge um die Weltwirtschaft

Die hohen, spekulativen Positionen, die das Soros Fonds-Management im Goldmarkt einging, waren das direkte Ergebnis des düsteren Ausblicks, den Gründer George Soros auf die Lage der Weltwirtschaft hat, berichtet das Wall Street Journal.

First Graphite Limited - Im August ist es soweit!

Es ist nur noch eine Frage weniger Wochen, bis First Graphite (WKN A2ABY7 / ASX FGR) in Sri Lanka die Graphitförderung beginnen wird. Man sei auf einem guten Weg in Richtung Produktion, sagt Craig McGuckin, Managing Directror des Rohstoffunternehmens. Daran ändern auch die letzten Monsunregenfälle nichts, denn die Bergwerke von First Graphite in Sri Lanka liegen in Höhenlagen und bleiben so von Überschwemmungen und Unterbrechungen verschont.

Unterwegs in Richtung „neue Dimensionen”

Aus Australien kommen gute Nachrichten: First Graphite (WKN A2ABY7 / ASX FGR) hat ein gutes Quartal abschließen können. Unternehmenschef Craig McGuckin ist äußerst zufrieden mit den Fortschritten, die in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres erzielt wurden. Es sei eine arbeitsreiche und begeisternde Zeit gewesen, sagt McGuckin über das Auftaktquartal des laufenden Jahres - und der Ausblick der Australier lässt vermuten, dass der weitere Jahresverlauf kaum anders werden wird.

Dirk Müller und Prof. Max Otte in pro aurum TV über Gold, Bargeldverbot und die Aktienmärkte

Die Lage an den Märkten ist schlimmer als 2008. Niedrigzinsen, Brexit, Konjunktursorgen – die Finanzwelt ist in Aufruhr. Die Börsen kommen weiterhin nicht nachhaltig auf die Beine, der Ölpreis hat einen Zickzackkurs eingeschlagen. Und Gold wird wieder zum „sicheren Hafen“. pro aurum TV hat sich auf dem Anlegertreffen von Dirk Müller im Heidelberger Schloss umgehört – und es gab kaum einen Besucher auf der von „Mister Dax“ ausgerichteten Veranstaltung, der gegenüber Gold nicht positiv eingestellt ist.

Rohstoffe Wochenrück- und Ausblick 04.04.-11.04.2016: Erdöl und Gold

Energie: Erdöl. Liebe Leserinnen und Leser, die Rohölpreise stiegen in der vergangenen Woche deutlich an. So legte der Preis sowohl für ein Barrel Brent-Öl, wie auch für ein Barrel WTI-Öl im Verlauf der Woche jeweils um über 11% zu.

Draghis´ Waffen wirkungslos - sichere Häfen gefragt

Der erhoffte Schub nach der Lockerung der Geldpolitik durch die EZB bleibt so gut wie aus. Jetzt sind andere Entscheidungen gefragt. Ist das Notenbank-Pulver für Deutschland und den Euroraum verschossen? Wie sieht es an den Börsen aus, wann hebt sich die Stimmung und was muss da passieren, Manfred Hübner von Sentix?

Das sollten Sie jetzt tun

Dies ist nur eine mögliche Aufteilung. Ihre persönliche Diversifikation richtet sich selbstverständlich nach Ihrer persönlichen finanziellen Ausgangslage.
Wer z.B. eine Immobilie finanziert muss u.U. einen höheren Bargeldprozentsatz zur schnellen Verfügbarkeit halten (ob auf dem Konto oder im Tresor ist ja mittlerweile ziemlich egal).

ALX Uranium – Heiße Wette auf die nächste Uranentdeckung im Athabasca Basin

Wenn es eine Region weltweit gibt, die dafür bekannt ist, neue Uranentdeckungen hervorzubringen, dann ist es das Athabasca Basin in Kanada. Hier machten allein in jüngster Zeit Unternehmen wie Fission Uranium (WKN A1T87E) oder NexGen Energy (WKN A1WZPW) spektakuläre Entdeckungen und nicht von ungefähr tummeln sich hier auch die Großen der Branche wie Cameco (WKN 882017) oder Areva (WKN A1H9Y2).

So finden Sie die derzeit profitabelsten Goldproduzenten

Liebe Leser, auch wenn Gold aktuell wieder komfortabel über 1.200 US$ je Feinunze notiert, sitzt der Schreck vielen Goldproduzenten noch in den Gliedern. Und selbst zum aktuellen Marktpreis kämpfen einige Produzenten noch mit der Profitabilität.

Goldpreis zwischenzeitlich auf 12-Monatshoch

Die Rallye des Goldpreises setzte sich gestern mit neuer Wucht fort: Die hohe Nachfrage nach Gold als Sicherem Hafen ließ den Preis für eine Unze des gelben Metalls zwischenzeitlich auf ein 12-Monatshoch bei 1.260 USD pro Unze schießen. Aktuell kostet Gold immer noch mehr als 1.240 USD je Unze.

Der FANG der Bären

Die so genannten FANG-Aktien (Facebook, Amazon, Netflix, Google) zeigen Schwäche. Wir haben einen kombinierten FANG-Verlauf gebastelt und ihn indexiert, beginnend mit der Zahl 100 am 1.6.2012 (kurz nach dem Facebook-IPO).

Tiger Resources schließt Aktienangebot an Privatanleger erfolgreich ab

Der australische Kupferproduzent Tiger Resources (WKN A0CAJF / ASX TGS) hat auch die Platzierung neuer Aktien bei Privatanlegern erfolgreich abgeschlossen. Mit den Erlösen – auch der institutionellen Platzierung – will das Unternehmen die Produktion auf seiner Kipoi-Mine bis Ende des Jahres von 25.000 auf 32.500 Tonnen Kupferkathoden pro Jahr anheben.

Silber - “Mit diesen Keilen kommt die Trendwende bis zum Sommer definitiv“

Rückblick: Während sich der Goldpreis zum Jahresauftakt etwas deutlicher erholen konnte, tritt der Silberpreis seit vier Wochen auf der Stelle und vollzieht die Bewegung beim Gold bis jetzt nicht nach. Bereits seit Mitte November ist hier eine Konsolidierung erkennbar, welche die Form eines Dreiecks anzunehmen scheint.

Hochzinsanleihen mit Problemen

Jede Krise hat ihre eigene, spezielle Ursache. Im Jahr 2000 kann die die Überreizung der „New Economy” als Auslöser gelten. In 2007/08 setzte der Zusammenbruch des US-Hausbaumarktes eine Abwärtsspirale in Gang. Wie robust ist eine Wirtschaft, die sieben Jahre lang von der Nullzinspolitik gepäppelt wurde? Kann der Übergang zur Normalität problemlos gelingen? Nicht einmal die Fed weiß das, weil kein Präzedenzfall existiert.

Gold und US-Zinsen werden gemeinsam steigen

Jeffrey Nichols, Geschäftsführer von American Precious Metals Advisors, glaubt, dass der Goldpreis in Zukunft steigen wird, selbst wenn die Fed die Zinsen in den USA weiter anhebt.

Gold in 2016 - Warum alles besser werden MUSS (Teil 2)

Liebe Leser,im ersten Beitrag dieser Reihe habe ich Ihnen anschaulich gezeigt, dass jetzt ein historisch einmalig günstiger Moment für den Einstieg in Goldaktien ist. Diese sind heute so günstig zu haben, wie schon seit über 30 Jahren nicht mehr.

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)