Mittwoch, 18.01.2017

Tag-Archiv für ‘Almonty’

Almonty Industries – Wolframmine Sangdong vollständig genehmigt!

Mit durchweg positive Neuigkeiten wartet zu Jahresbeginn der Wolframproduzent Almonty Industries (WKN A1JSSD / TSX-V AII) auf. Das Unternehmen meldet, dass man die letzte, ausstehende Oberflächennutzungsgenehmigung für die Sangdong-Mine erhalten hat, sodass es nun möglich ist, den Bau der Verarbeitungsanlage sowie den Bau einer Straße und die Umleitung eines Flusses in Angriff zu nehmen. Damit sei Sangdong vollständig genehmigt, so Almonty.

Deutsche Rohstoff - First Berlin hebt Kursziel auf 31 Euro an

Die Analysten der First Berlin heben ihr Kursziel für die Aktie der Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) von 27,00 auf 31,00 Euro an und halten an ihrer Kaufempfehlung fest.

Almonty Industries – Panasqueira-Mine könnte 2017 wieder Gewinn abwerfen

Erst vor Kurzem hatten wir berichtet, dass der Wolframproduzent Almonty Industries (WKN A1JSSD / TSX-V AII) große Fortschritte bei der Finanzierung des koreanischen Sangdong-Projekts gemacht hat. Nun legt das kanadische Unternehmen mit weiteren, sehr interessanten Neuigkeiten nach.

Almonty verhandelt großen Industriepartner-Deal

Von Almonty Industries (WKN A1JSSD / TSX AII) kommen gute Nachrichten zum südkoreanischen Sangdong-Projekt. Die kanadische Gesellschaft, an der unter anderem die Deutsche Rohstoff AG beteiligt ist, wird die Wolframmine durch einen Industriepartner und damit wohl ohne eine weitere Kapitalerhöhung finanzieren können. Eine Verwässerung des Anteils der Aktionäre kann damit vermieden werden.

Deutsche Rohstoff: Almonty finanziert Sangdong voraussichtlich ohne Verwässerung der Aktionäre

Mannheim/Toronto. Almonty Industries hat heute bekanntgegeben, dass es die Zusage (letter of committment) eines Unternehmen aus der Wolframindustrie erhalten hat, den zur Entwicklung der Sangdong-Mine in Südkorea erforderlichen Eigenkapitalanteil in Form eines Darlehens bereitzustellen. Im Ergebnis wird das Bergwerk damit voraussichtlich zu 100% mit Fremdkapital finanziert werden. Für die Aktionäre von Almonty bedeutet das, dass ihr Aktienanteil nicht durch eine Kapitalerhöhung verwässert würde.

Wolframproduzent Almonty Industries startet Aktienrückkaufprogramm

Der Kursverlauf von Almonty Industries (WKN A1JSSD / TSX-V AII) an der Börse Toronto war in den vergangenen 52 Wochen relativ volatil. Die Kursspanne des Rohstoffproduzenten reicht von 0,21 CAD bis 0,60 CAD. In Frankfurt hat sich der Kurs in diesem Zeitraum zwischen 0,13 Euro und 0,33 Euro bewegt. Bei Almonty ist man vor allem über die Ausschläge nach unten in Kanada nicht wirklich glücklich. Teils ist der Aktienkurs aus Sicht des Wolfram-Produzenten dabei so weit abgesackt, dass er den inneren Wert der Company deutlich unterschritten hat.

Almonty Announces that it has Terminated the ATC HOA

TORONTO–Almonty Industries Inc. previously announced on 26 July 2016 that ATC Alloys Ltd ACN 118 738 999 (”ATC”) and Almonty had entered into a Binding Heads of Agreement (”HOA”) pursuant to which Almonty conditionally agreed to make a recommended off-market takeover offer under the Australian Corporations Act 2001 (Cth) for all of the issued, and to be issued, shares of ATC (the “Offer”). The HOA provided for the Offer to be subject to various conditions precedent, including (among other conditions):

Deutsche Rohstoff - Almonty unterzeichnet bindende Absichtserklärung zum Verkauf von Wolfram Camp

Heidelberg/Toronto, 26. April 2016. Almonty Industries, an der die Deutsche Rohstoff aktuell zu 13,2% beteiligt ist, hat heute bekannt gegeben, dass sie eine bindende Absichtserklärung zum Verkauf der Wolfram Camp Mine in Queensland / Australien unterzeichnet hat. Potentieller Käufer ist die ATC Alloys Ltd., die in Vietnam die größte westliche Ferrotungsten Anlage betreibt. Ferrotungsten wird aus Wolframkonzentraten, wie sie Almonty in Wolfram Camp produziert, hergestellt. Es wird als Vorprodukt an Industriekunden verkauft, die daraus eine breite Palette an Spezialstählen herstellen.

Deutsche Rohstoff - Rückkauf von eigenen Anleihen und Kauf von Almonty-Aktien

Heidelberg, 22. Februar 2016. Die Deutsche Rohstoff AG hat von ihr begebene Schuldverschreibungen (ISIN DE000A1R07G4, WKN A1R07G) in einem Volumen von nominal EUR 0,157 Mio. zum Marktpreis zurückerworben. Das nominale Volumen der ausstehenden Schuldverschreibungen beläuft sich damit noch auf EUR 51,4 Mio.

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)