Samstag, 25.02.2017

Tag-Archiv für ‘Argentinien’

Millennial Lithium entdeckt gewaltiges Lithiumziel auf dem Cruz-Projekt

Der Strom der positiven Nachrichten von den Lithiumprojekten der kanadischen Millennial Lithium Corp. (WKN A2AMUE / TSX-V ML) reißt nicht ab. Hatte das Unternehmen zuletzt mit ersten Ergebnissen vom Pastos Grandes-Projekt aufhorchen lassen, so kommt man nun mit äußerst vielversprechende Untersuchungsergebnissen von der Cruz-Liegenschaft heraus.

Millennial Lithium: Ist das Potenzial in Argentinien noch größer?

Die Chancen, dass Pastos Grandes zu einer großen und erfolgreichen Lithium-Mine wird, werden immer größer. Vieles ist noch Phantasie, manches ist Hoffnung, doch die Indizien und Beweise, dass das Rohstoffvorkommen höher als bisher gedacht ist, werden immer konkreter. Millennial Lithium (WKN A2AMUE / TSX-V ML) hat mit der argentinischen Liegenschaft also offenbar auf ein „sehr hoffnungsvolles Pferd“ gesetzt. Die jüngste Personalentscheidung, Iain Scarr als Chief Operating Officer zu verpflichten, verstärkt diesen Eindruck noch.

Millennial Lithium – Das könnte für einen Push sorgen!

Normalerweise sorgen gute Bohrergebnisse oder Akquisitionen für Phantasie und Impulse bei Rohstoffunternehmen. Doch manchmal können auch Personalien dafür sorgen, dass man ganz genau hinschaut. Millennial Lithium (WKN A2AMUE / TSX-V ML) ist in dieser Hinsicht ein kleiner Coup gelungen. Man hat einen ausgewiesenen Experten an sich binden können, der in der Branche vielfältige Erfahrungen aufweist.

Millennial Lithium sichert sich spannendes Projekt nahe Pastos Grandes!

Jüngst waren es zwei Kaufempfehlungen für die Aktie von Millennial Lithium (WKN A2AMUE / TSX-V ML), die im Fokus standen. Nun kommen wieder hoch interessante Neuigkeiten vom Unternehmen selbst: Die kanadische Gesellschaft hat sich in Argentinien weitere Ländereien gesichert. Diese liegen in unmittelbarer Nähe zum Flaggschiffprojekt Pastos Grandes, das Experten zu Lob in den höchsten Tönen veranlasst.

Millennial Lithium – Rohstoffexperte hält Kursrallye für möglich!

Millennial Lithium (WKN A2AMUE / TSX-V ML) steht bei Experten hoch im Kurs. Zuletzt bekam die Aktie des kanadischen Lithiumunternehmens bereits eine Kaufempfehlung von den Analysten bei VSA Capital, die in der Rohstoffaktie eine spekulative Kaufposition sehen. Nun spricht sich mit Eric Muschinski ein weiterer Rohstoffexperte für ein Engagement in dem Papier aus.

Millennial Lithium – Lithiumgehalte auf Pastos Grandes übertreffen historische Werte deutlich

Hervorragender Auftakt für Millennial Lithium (WKN A2AMUE / TSX-V ML)! Das Unternehmen meldet von seinem Pastos Grandes-Projekt in Argentinien nicht nur Lithiumgehalte, die die historisch nachgewiesenen Werte deutlich übersteigen, es zeigt sich zudem, dass der Salar bis in deutlich größere Tiefen Lithiumsole führt als in der Vergangenheit bestimmt!

Millennial Lithium holt Top-Berater ins Boot

Für Millennial Lithium (WKN A2AMUE / TSX-V ML) gibt es prominente Unterstützung. Das kanadische Unternehmen hat sich die Dienste von RK Equity Advisors gesichert. Millennial wird von dem großen Netzwerk und den umfangreichen Erfahrungen der Gesellschaft unter anderem bei Finanzierungen profitieren können. Damit will man zum einen das Profil des Unternehmens bei Investoren schärfen und zum anderen die Lithium-Bergbauaktivitäten in Argentinien voran bringen

Millennial Lithium – Einstiegschance vor dem nächsten Run?

Die Aussichten am Markt für das „Energiemetall“ Lithium sind nach wie vor hervorragend. Zahlreiche Experten sagen für die nächsten Jahre ein rasantes Nachfragewachstum hervor, dem ein deutlich langsamerer Anstieg des Angebots gegenüberstehen soll. Während im vergangenen Jahr angesichts dieser Sondersituation am Rohstoffmarkt fast jedes Unternehmen, das im Lithiumsektor aktiv ist, hohe Kursgewinne verbuchen konnte, ist die erste Euphorie allerdings abgeflaut. Doch es gibt immer noch einzelne Unternehmen, die aus der Masse herausragen und über gewaltiges Kurssteigerungspotenzial verfügen. Und unserer Ansicht nach könnte die kanadische Millennial Lithium (WKN A2AMUE / TSX-V ML) dazu gehören.

Projektkonsolidierung unter Lithium-Juniors setzt sich fort

Unter den Juniorgesellschaften des Lithiumsektors setzt sich die Konsolidierung auf Projektebene weiter fort. Allein in der vergangenen Woche wurde mehrere solche Deals bekanntgegeben.

Centurion Minerals – Erfolgreiche Inbetriebnahme der Verarbeitungsanlage in Argentinien

Wir hatten Anfang des Monats spekuliert, dass die kanadische Centurion Minerals (WKN A1439Y / TSX-V CTN) nach der Präsentation einer – exzellenten – ersten Ressourcenschätzung in Kürze die Verarbeitungsanlage auf ihrem Agrargipsprojekt in Argentinien in Betrieb nehmen würde. Und nun ist es soweit! Gestern nach Börsenschluss meldete Centurion, dass man die ersten Testläufe der Anlage erfolgreich abgeschlossen hat!

Centurion Minerals legt erste, hervorragende Ressourcenschätzung vor

Das Warten hat sich gelohnt: Die kanadische Centurion Minerals (WKN A1439Y / TSXV CTN) – ein angehender Produzent von hochgradigem Gips zur Verwendung in der Landwirtschaft – hat eine erste Ressourcenschätzung für ihr Ana Sofia-Projekt in Argentinien vorgelegt. Und die ist schlichtweg exzellent!

Centurion Minerals – Produktionsbeginn rückt näher

Auf dem Ana Sofia-Projekt von Centurion Minerals (WKN A1439Y / TSX-V CTN) und deren argentinischen Partner Demetra Minerals laufen die Vorbereitungen für die Förderung und Weiterverarbeitung von Kalziumsulfat auf Hochtouren. Die beiden Partner bereiten derzeit das Areal für die Produktionsanlagen vor, es werden Straßen ausgebessert und verdichtet, sodass auch schweres Gerät dort fahren kann.

Centurion Minerals schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe

Das ist mehr als nur eine Überraschung! Zum Handelsschluss in Kanada meldete Centurion Minerals (WKN A1439Y / TSX-V CTN), dass man bis zu 7.500 Tonnen Kalziumsulfat vom Ana Sofia-Projekt des Unternehmens in Argentinien verkauft hat – bevor die Produktion überhaupt angelaufen ist…

Goldcorp – Produktion bricht im zweiten Quartal ein

Um mehr als 6% ging es gestern mit den Aktien des Goldproduzenten Goldcorp (WKN 890493) in Toronto nach unten, nachdem der Konzern für das zweite Quartal einen Verlust von 78 Mio. Dollar und einen überraschend hohen Produktionsrückgang meldete. Und das obwohl der Goldpreis gleichzeitig zulegen konnte.

Centurion Minerals erhöht Finanzierungsvolumen zum zweiten Mal

Eigentlich wollte die kanadische Centurion Minerals (WKN A1439Y / TSX-V CTN) „nur“ 350.000 kanadische Dollar aufnehmen, um damit vor allem die Erstellung einer ersten Ressourcenschätzung für ihr Ana Sofia-Projekt in Argentinien zu finanzieren. Doch das Interesse an dem Projekt ist so groß, dass Centurion das Volumen der Finanzierung zwei Mal erhöhte – zuletzt auf 700.000 CAD!

AngloGold Ashanti rechnet im ersten Halbjahr mit Rückkehr in die schwarzen Zahlen

Der drittgrößte Goldproduzent der Welt AngloGold Ashanti (WKN 164180) rechnet damit, in der ersten Hälfte 2016 wieder in die schwarzen Zahlen zurückzukehren. Der gestiegene Goldpreis aber vor allem auch die schwache Währung vieler Länder, in denen man tätig ist, bessern das Ergebnis demzufolge auf.

Centurion Minerals – Im Eiltempo zum ersten Cashflow

Auch wenn es zurzeit nicht so scheinen mag: Selbst jetzt lassen sich auch abseits des Lithiumhypes äußerst interessante und vielversprechende Rohstoffunternehmen finden. Wir glauben, mit der kanadischen Centurion Minerals (WKN A1439Y / TSXv CTN) eine solche Gesellschaft entdeckt zu haben. Denn das Unternehmen steht kurz davor, in einen hierzulande kaum bekannten aber sehr lukrativen Wachstumsmarkt vorzustoßen – und schon sehr bald ersten Cashflow zu generieren!

Silver Standard übernimmt Claude Resources für 337 Mio. Dollar

Die bereits auf der PDAC 2016 im März angekündigte Übernahme des kanadischen Goldproduzenten Claude Resources’ (WKN: 872876 / TSX CRJ) ist nun durch. Die Claude-Aktionäre stimmten der Akquisition durch den Konkurrenten Silver Standard Resources (WKN 858840) zu.

McEwen Mining meldet Goldproduktionsrekord für 2015

McEwen Mining (WKN A1JS7T / TSX: MUX) meldet für das vergangene Jahr einen Produktionsrekord. Der Goldausstoß stieg demzufolge 2015 um 22% auf 154.299 Unzen Goldäquivalent. Für das laufende Jahr allerdings geht McEwen Mining von einer Produktion von 141.000 Unzen Goldäquivalent aus.

Goldcorp könnte mit einer negativen Überraschung aufwarten

Der nach Börsenwert größte Goldproduzent der Welt Goldcorp (WKN 890493) wird am morgigen Donnerstag seine Zahlen zum dritten Quartal vorlegen. Die Analysten von RBC Capital Markets warnen die Anleger, dass ihnen enttäuschende Neuigkeiten bevorstehen könnten.

Barrick Golds Pascua-Lama-Mine hat chilenische Gletscher nicht beschädigt

Das Umweltgericht Chiles hat ein für den größten Goldproduzenten der Welt, Barrick Gold (WKN 870450) sehr positives Urteil gefällt. Demzufolge hat das riesige Gold-, Silber- und Kupferprojekt des Konzerns, das auf der Grenze zwischen Argentinien und Chile in den Anden liegt, die Gletscher in seinem Einflussbereich nicht beschädigt.

Silberpreis braucht steigende Investmentnachfrage für Erholung

Der lateinamerikanische Edelmetallproduzent Hochschild Mining (WKN A0LC38) ist der Ansicht, dass eine Erholung des Silberpreises, der in der Nähe seines Fünfjahrestiefs notiert, davon abhängt, dass die Käufer das Metall als Investment erwerben.

Barrick Gold könnte seine Spitzenposition unter den Goldproduzenten einbüßen

Der –noch – nach Ausstoß größte Goldproduzent der Welt Barrick Gold (WKN 870450/ NYSE:ABX) musste im gestrigen Handel Verluste hinnehmen. Damit reagierte die Aktie auf den schwachen, in der Nähe der Marke von 1.200 USD pro Unze notierenden Goldpreis und negative Analystenkommentare.

Goldcorp warnt vor Abschreibung von bis zu 2,7 Mrd. USD

Marktkapitalisierung größte Goldproduzent der Welt Goldcorp (WKN 890493) warnt vor einer möglichen Abschreibung in Höhe von bis zu 2,7 Mrd. USD auf seine argentinische Cerro Negro-Mine. Als Begründung führt der Konzern die anhaltenden politischen und wirtschaftlichen Schwierigkeiten in dem südamerikanischen Land an.

Yamanas Spin-off ein vernünftiger Schritt

Einer der großen Trends der Bergbaubranche heutzutage ist es, nicht zum Kernportfolio gehörende Assets in eine eigene Gesellschaft auszugliedern, um so zu versuchen, zumindest einen Teil des Wertes dieser Projekte zu realisieren. Eines der jüngsten Beispiele ist die Ankündigung vergangene Woche von Yamana Gold (WKN 357818), drei brasilianische Minen in eine neue Gesellschaft namens Brio Gold auszugliedern.

Große Goldproduzenten für 2015 gerüstet

Nach Ansicht der Analysten von Cowen and Company sollte es den großen, nordamerikanischen Goldproduzenten 2015 gelingen, ihre Gesamtkosten (all-in costs) unter 1.000 USD pro Unze zu halten.

Bittet Barrick Gold in China um Hilfe?

Laut Felipe Saavedra, Bergbauminister der argentinischen Provinz San Juan, verhandelt der kanadische Goldproduzent Barrick Gold (WKN 870450 / TSX ABX) mit der staatlichen, chinesischen Zijin Mining Group (WKN A0M4ZR) über eine Partnerschaft in Bezug auf das in Probleme geratene Pascua-Lama-Projekt.

Hochschild Mining kann Halbjahresgewinn steigern

Der Silberproduzent Hochschild Mining (WKN A0LC38) konnte im ersten Halbjahr 2014 seinen Kerngewinn um 4% steigern. Das führte das Unternehmen auf sein aggressives Kostensenkungsprogramm sowie die gestiegene Produktion auf seinen Minen in Peru und Argentinien zurück.

Geopolitische Faktoren könnten den Goldpreis wieder stärker bestimmen

Markbeobachtern zufolge könnten diese Woche eher geopolitische und charttechnische Faktoren den Goldpreis bestimmen, da die Flut an Wirtschaftsdaten aus den USA nachlässt.

Goldcorp erreicht kommerzielle Produktion auf argentinischer Mine

Der kanadische Goldgigant Goldcorp (WKN 890493 / TSX G) hat auf seinem Gold- und Silberprojekt Cerro Negro in Argentinien die kommerzielle Produktion erreicht. CEO Chuck Jeannes sieht daran den Beginn einer Periode nachhaltigen Wachstums für den Konzern.

Silver Standard Resources tritt in eine neue Ära ein

Mit 2 Mio. Unzen Silber und 9,3 Mio. Pfund Zink liegt die Pirquitas-Mine von Silver Standard Resources (WKN 858840) in Argentinien im Plan, um die Prognose des Unternehmens für das Gesamtjahr zu erfüllen. Der Produktionsanstieg vom ersten zum zweiten Quartal sei auf die gestiegenen Gehalte zurückzuführen, teilte das Unternehmen mit, da man in Übereinstimmung mit dem Minenplan ausgewählte Bereiche abgebaut habe.

Goldpreisrallye reißt Minenaktien mit nach oben

Nach Wochen und Monaten eher gedrückten Handels hat der Goldpreis gestern einen dynamischen Ausbruch hingelegt. Der Preis für eine Unze des gelben Metalls schoss um mehr als 48 USD oder fast 4% nach oben und schloss am Tageshoch von 1.320 USD pro Unze. Das ist die beste Tageperformance seit September 2013.

First Quantum Minerals übernimmt Lumina Copper für 470 Mio. USD

Lumina Copper (WKN A0Q6G0) hat doch noch einen Käufer gefunden. Damit geht einer der längsten und quälendsten Verkaufsprozesse der Bergbaubranche endlich zu Ende.

WM - jetzt wird’s ernst…

Die Wahrscheinlichkeit ist geradezu zwingend. Brasilien wird Fußballweltmeister. Die Seleção hat bisher die meisten Titel gewonnen (fünf). Hinzu kommt der Heimvorteil: Das ausrichtende Team gewann 25% aller Weltmeisterschaften seit 1930. Dazu kommt der Amerika-Vorteil: Die Weltmeister auf dem amerikanischen Kontinent hießen bisher Brasilien (3x), Argentinien und Uruguay (je 2x).

Barrick, Newmont und Co. mit herben Verlusten

Um mehr als 2% ist der Goldpreis am gestrigen Dienstag abgerutscht und hat bei rund 1.263 USD pro Unze geschlossen – so tief wie zuletzt Anfang Februar. Das hinterließ auch Spuren bei den Aktien der großen Goldproduzenten weltweit. So gab der Market Vector Gold Miners ETF, der auf den Aktien der größten Goldproduzenten beruht, fast die gesamten Gewinne des bisherigen Jahresverlaufs ab, während der Philadelphia Gold & Silver Index um 3,6% auf das Niveau von Januar zurückfiel.

Edelmetallproduzent McEwen Mining zurück in den schwarzen Zahlen

McEwen Mining (WKN A1JS7T/ TSX MUX) ist im ersten Quartal 2014 wieder in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Der Edelmetallproduzent meldete einen Nettogewinn von 17,9 Mio. Dollar oder 6 Cent pro Aktie nach einem Verlust von 11 Mio. Dollar oder 4 Cent je Aktie im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres.

Barrick Gold verspricht „energische” Verteidigung gegen Sammelklage

Die Nummer Eins unter den Goldproduzenten weltweit, die kanadische Barrick Gold (WKN 870450) teilte über das Wochenende mit, dass man sich „energisch” gegen eine Sammelklage in Bezug auf das in Schwierigkeiten geratene Pascua-Lama-Projekt in Südamerika verteidigen werde.

Yamana Gold / Agnico Eagle – National Bank bewertet Osisko-Übernahme positiv

In den letzten Jahren hat kaum ein Unternehmen der Goldbranche wirklich Freude an einer Übernahme gehabt. Die Analysten der National Bank aber glauben, dass Yamana Gold (WKN 357818) und Agnico Eagle Mines (WKN 860325) mit ihrer gemeinsamen, ungefähr 3,9 Mrd. CAD schweren Übernahme von Osisko Mining (WKN A0Q390) eine Ausnahme sein könnten.

Goldpreiseinbruch zieht Barrick & Co. mit in die Tiefe

Um mehr als 30 USD oder rund 2,5% brach der Goldpreis am gestrigen Montag ein, nachdem positive Wirtschaftsdaten aus den USA bekannt wurden. Damit liegt der Preis für das gelbe Metall auf einem Niveau, das zuletzt Anfang Juli dieses Jahres zu beobachten war.

Barrick Gold und Goldcorp wollen Marigold-Mine abstoßen

Die kanadischen Goldgiganten Barrick Gold (WKN 870450) und Goldcorp (WKN 890493) haben die Bank of Montreal (BMO) engagiert, um den Verkauf ihrer gemeinsam betriebenen Marigold-Mine im US-Bundesstaat Nevada zu organisieren. Das berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg.

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)