Dienstag, 17.01.2017

Tag-Archiv für ‘Deutsche Rohstoff’

Deutsche Rohstoff: Elster Oil & Gas verkauft Royalties

30. Dezember 2016 Mannheim/Denver. Elster Oil & Gas (EOG), 93%ige Tochter der Deutsche Rohstoff, hat ihre Umsatzbeteiligungen (”Royalties”) an verschiedenen Bohrungen in der Nähe des Ortes Windsor für USD 1,56 Mio. veräußert.

Deutsche Rohstoff – Das schwarze Gold sprudelt stärker als gedacht

Zum Ende des Jahres kann die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) noch einmal mit positiven Neuigkeiten aufwarten. Denn wie das Mannheimer Unternehmen mitteilt, fällt die Ölproduktion der von der US-Tochter Cub Creek Energy niedergebrachten Bohrungen erheblich höher aus als erwartet!

Deutsche Rohstoff – Salt Creek Energy ist in North Dakota am Ziel

Die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) meldet weitere Neuigkeiten von ihren US-Aktivitäten. Standen zuletzt die Tochtergesellschaft Cub Creek und ihre neuen Vail-Bohrungen im Mittelpunkt, so kommen die News diesmal von Salt Creek Energy. Das Unternehmen, an dem Deutsche Rohstoff 90% der Anteile hält, hat die bereits angekündigte Akquisition der Öl- und Gasproduktion in North Dakota abgeschlossen. Der Deal gilt rückwirkend zum 1. September dieses Jahres.

Deutsche Rohstoff: Salt Creek schließt die Akquisition der Öl- und Gasproduktion in North Dakota erfolgreich ab

Mannheim, 19. Dezember 2016. Mannheim/Denver. Salt Creek Energy, 90%ige Tochtergesellschaft der Deutsche Rohstoff AG, hat die am 22. November angekündigte Akquisition der Öl- und Gasproduktion in North Dakota abgeschlossen. Der Kaufpreis beträgt USD 38,1 Mio. Die Transaktion ist rückwirkend zum 1. September gültig.

Deutsche Rohstoff – „Sehr rentable Bohrungen“ bei Cub Creek

Von Deutsche Rohstoff (WKN A0XYG7) kommen kurz vor dem Wochenende gute Nachrichten. Die Tochtergesellschaft Cub Creek hat Produktions- und Testdaten von jüngst gebohrten neuen Öl- und Gasquellen in den USA vorgelegt – und diese fallen überzeugend aus.

Deutsche Rohstoff - First Berlin hebt Kursziel auf 31 Euro an

Die Analysten der First Berlin heben ihr Kursziel für die Aktie der Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) von 27,00 auf 31,00 Euro an und halten an ihrer Kaufempfehlung fest.

Almonty verhandelt großen Industriepartner-Deal

Von Almonty Industries (WKN A1JSSD / TSX AII) kommen gute Nachrichten zum südkoreanischen Sangdong-Projekt. Die kanadische Gesellschaft, an der unter anderem die Deutsche Rohstoff AG beteiligt ist, wird die Wolframmine durch einen Industriepartner und damit wohl ohne eine weitere Kapitalerhöhung finanzieren können. Eine Verwässerung des Anteils der Aktionäre kann damit vermieden werden.

Deutsche Rohstoff: Almonty finanziert Sangdong voraussichtlich ohne Verwässerung der Aktionäre

Mannheim/Toronto. Almonty Industries hat heute bekanntgegeben, dass es die Zusage (letter of committment) eines Unternehmen aus der Wolframindustrie erhalten hat, den zur Entwicklung der Sangdong-Mine in Südkorea erforderlichen Eigenkapitalanteil in Form eines Darlehens bereitzustellen. Im Ergebnis wird das Bergwerk damit voraussichtlich zu 100% mit Fremdkapital finanziert werden. Für die Aktionäre von Almonty bedeutet das, dass ihr Aktienanteil nicht durch eine Kapitalerhöhung verwässert würde.

Deutsche Rohstoff-Tochter Salt Creek Energy übernimmt produzierende Flächen in North Dakota

In den vergangenen Wochen hatte die mittlerweile in Mannheim angesiedelte Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) bereits von ihren Tochtergesellschaften Cub Creek Energy und Elster Oil & Gas erfreulichen Nachrichten zur Produktion von Öl und Gas in den USA geliefert. Die heutigen Neuigkeiten der dritten US-Tochter Salt Creek Energy aber setzen dem die Krone auf. Denn Salt Creek übernimmt eine Fläche von 726 Hektar im Williston Basin, auf der sich bereits 60 produzierende (!) Bohrungen befinden. Und in den kommenden drei Jahren bis fünf Jahre sollen noch einmal 90 Bohrungen hinzukommen!

Deutsche Rohstoff AG – Öl- und Gasproduktion in den USA nimmt Fahrt auf

Im vierten Quartal wird das schwarze Gold kräftig sprudeln bei der Mannheimer Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) bzw. deren Tochtergesellschaften in den USA. Denn wie das Unternehmen mitteilte, haben nun auch die ersten neun Horizontalbohrungen der Tochter Cub Creek Energy die Produktion aufgenommen!

Hammer Metals macht Fortschritte an mehreren Fronten

Erfreuliche Neuigkeiten kommen für die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) einmal mehr aus Australien. Hammer Metals, an der das Unternehmen eine Beteiligung von fast 18% hält, meldet interessante Entwicklungen von seinen Projekten in der Mt Isa-Region.

Deutsche Rohstoff - Hammer Metals berichtet über den aktuellen Stand der Explorationstätigkeiten in der Mount Isa Region

Mannheim/Perth. 9. November 2016 Hammer Metals, an der die Deutsche Rohstoff zu 17,84 % beteiligt ist, hat heute ein Update über die jüngsten Explorationstätigkeiten veröffentlicht und darüber hinaus den Beginn einer neuen Diamantkernbohrung auf ihrer zu 100 % gehaltenen Liegenschaft “Kalman” bekannt gegeben.

Deutsche Rohstoff AG - Wechsel im Vorstand

Mannheim, 18. Oktober 2016. Jan-Philipp Weitz, bisher Leiter Business Development der Deutsche Rohstoff AG, wird zum 1. Januar 2017 die Position des Finanzvorstandes (CFO) übernehmen. Er übernimmt das Finanzressort vom CEO Thomas Gutschlag, der bisher in Personalunion die Aufgaben des CEO und des CFO wahrgenommen hatte. Neben seiner Funktion als CEO wird Thomas Gutschlag weiterhin für die Kapitalmarktkommunikation verantwortlich sein.

Deutsche Rohstoff – Ölproduktion von Cub Creek wird ausgeweitet

Das Timing für eine solche Ankündigung hätte in den letzten Monaten wohl kaum günstiger für die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) ausfallen können. Denn angeblich will nicht nur die OPEC die Ölförderung drosseln, sondern auch Russland sie zumindest einfrieren. Was zur Folge hatte, dass auch ein Barrel Öl der Sorte WTI mittlerweile wieder mehr als 50 USD kostet. Und die Deutsche Rohstoff produziert ja zu Kosten von nur knapp 30 USD pro Barrel.

Deutsche Rohstoff AG - Das Beste kommt zum Schluss

Wie nicht anders zu erwarten hat die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) bzw. der Deutsche Rohstoff-Konzern in den ersten sechs Monaten 2016 einen Konzernfehlbetrag verbucht. Denn in diesem Zeitraum fielen lediglich erste Umsätze aus der Öl- und Gasproduktion der US-Tochter Elster Oil & Gas (EOG) an, die seit September vergangenen Jahres aus fünf Horizontalbohrungen fördert. Zum Jahresende hin erwartet die Deutsche Rohstoff aber eine wesentliche Ertragssteigerung und geht für das Gesamtjahr 2016 von einem Nettogewinn in Höhe von 8 bis 10 Mio. Euro aus!

Deutsche Rohstoff AG - Planmäßiger Geschäftsverlauf

Mannheim, 28. September 2016. Der Deutsche Rohstoff-Konzern Deutsche Rohstoff AG hat im ersten Halbjahr erwartungsgemäß einen Konzernfehlbetrag (alle Zahlen nach HGB und ungeprüft) in Höhe von EUR -3,9 Mio. erzielt. Umsätze aus Produktverkäufen fielen in Höhe von EUR 1,1 Mio. an. Hierbei handelte es sich fast ausschließlich um Öl- und Gasverkäufe der US-Tochter Elster Oil & Gas, die im September 2015 mit der Produktion aus fünf Horizontalbohrungen begonnen hatte. Das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) belief sich zum 30. Juni 2016 auf EUR - 3,0 Mio.

Wolframproduzent Almonty Industries startet Aktienrückkaufprogramm

Der Kursverlauf von Almonty Industries (WKN A1JSSD / TSX-V AII) an der Börse Toronto war in den vergangenen 52 Wochen relativ volatil. Die Kursspanne des Rohstoffproduzenten reicht von 0,21 CAD bis 0,60 CAD. In Frankfurt hat sich der Kurs in diesem Zeitraum zwischen 0,13 Euro und 0,33 Euro bewegt. Bei Almonty ist man vor allem über die Ausschläge nach unten in Kanada nicht wirklich glücklich. Teils ist der Aktienkurs aus Sicht des Wolfram-Produzenten dabei so weit abgesackt, dass er den inneren Wert der Company deutlich unterschritten hat.

Nach positiven Ergebnissen nimmt Hammer Metals Ressourcenschätzung in Angriff

Ziel der 25 Bohrungen auf der Millenium-Liegenschaft der australischen Hammer Metals (WKN A112GR / ASX HMX) war, nachzuweisen, dass die mit früheren Bohrungen angetroffene Kupfer- und Kobaltvererzung auf dem Projektgebiet kontinuierlich verläuft. Und nach Ansicht von Hammer Metals sind die Ergebnisse von zunächst 18 Bohrlöchern bereits ausreichend ermutigend, um sofort mit der Erstellung einer ersten Ressourcenschätzung für Millenium zu beginnen!

Deutsche Rohstoff - Hammer Metals veröffentlicht erste Bohrergebnisse von der Millennium-Liegenschaft

Hammer Metals, an der die Deutsche Rohstoff zu 17,84% beteiligt ist, hat heute die ersten Resultate der aktuellen Explorationskampagne für die Millenium-Liegenschaften bekannt gegeben. Insgesamt wurden in den vergangenen Monaten 25 Bohrungen niedergebracht. Nun liegen die Analysen der ersten 18 Bohrungen vor. Herausragende Kernabschnitte weisen beispielsweise Vererzungen von 4 m mit 0,51% Kobalt und 0,46% Kupfer in der Bohrung MIRC013 oder 12 m mit 0,19% Kobalt und 0,57% Kupfer in der Bohrung MIRC014 auf.

Deutsche Rohstoff – US-Tochter legt exzellente Produktionsdaten neuer Bohrungen vor

93% hält die Heidelberger Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) an der in den USA tätigen Elster Oil & Gas (EOG). Das lohnt sich, denn die Gesellschaft hatte Ende Juli sechs neue Horizontalbohrungen in Produktion gebracht, die offenbar kräftig sprudeln.

Deutsche Rohstoff AG: Elster Oil & Gas veröffentlicht Produktionsdaten aus sechs weiteren Horizontalbohrungen 2.700 Barrel Öläquivalent pro Tag im ersten Monat/Erstmals Einnahmen aus Royalties

Heidelberg/Denver 31. August 2016 Elster Oil & Gas, an der die Deutsche Rohstoff mit 93% beteiligt ist, hat die Förderraten der sechs Horizontalbohrungen bekannt gegeben, die Ende Juli die Produktion aufgenommen hatten. Alle Bohrungen zusammen produzierten in den ersten 30 Tagen durchschnittlich 2.700 Barrel Öläquivalent (BOE) pro Tag. Der wirtschaftliche Anteil von Elster (sog. Working Interest) an der Förderung beläuft sich auf durchschnittlich 50%, entsprechend 1.350 BOE pro Tag.

Almonty Industries – Ist das der Wendepunkt?

Lewis Black, President und Vorstandschef von Almonty Industries (WKN A1JSSD / TSX AII), ist sehr zufrieden. Die vorläufigen Zahlen zum dritten Quartal stellen für ihn einen Wendepunkt dar. Das Unternehmen hat erstmals seit dem Kursverfall von Ammoniumparawolframat (APT), einem Wolframsalz, wieder schwarze Zahlen bei den Bergbauaktivitäten geschrieben. Unterm Strich stehen in diesem Bereich 0,4 Millionen kanadische Dollar (CAD) in den Büchern. Ein Quartal zuvor machte man noch ein Minus von 3,61 Millionen CAD.

Deutsche Rohstoff - Cub Creek Energy sichert sich rund 1.500 netto Acres neuer Flächen im Wattenbergfeld Genehmigungsverfahren für Bohrungen beginnt in Kürze

Cub Creek Energy (CCE) hat sich signifikante zusätzliche Flächen im prospektiven westlichen Teil des Denver Julesberg Becken in Colorado für die Öl- und Gasentwicklung gesichert. Ein entsprechender Vertrag wurde mit einem privaten Öl- und Gasunternehmen aus Colorado unterzeichnet. Der Vertrag bezieht sich auf rund 1.500 netto acres (607 Hektar), die sich relativ konzentriert unweit von den anderen Flächen von Cub Creek befinden. Wie bei fast allen anderen Flächen auch konnte CCE vereinbaren, dass bei Vertragsabschluss keine Zahlungen geleistet werden müssen. Stattdessen erhält der bisherige Eigentümer eine Umsatzbeteiligung, die erst mit Produktionsbeginn anfällt.

Deutsche Rohstoff – Zahl möglicher Ölbohrungen von Cub Creek Energy steigt deutlich

Schon bislang hatte Cub Creek Energy (CCE), eine 79%ige Tochtergesellschaft der Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7), 19 neue Bohrungen im Kerngebiet des sehr produktiven Wattenberg-Feldes geplant. Nun aber steigt die Zahl der möglichen Bohrungen noch einmal erheblich!

Deutsche Rohstoff - Hammer Metals gibt Kapitalerhöhung in Höhe von AUD 2,25 Mio. bekannt

Heidelberg, 1. August 2016/Perth. Hammer Metals hat heute bekannt gegeben, dass es eine Kapitalerhöhung in Höhe von AUD 2,25 Mio. durchführen wird. Insgesamt werden ca. 32,2 Mio. Aktien zu einem Kurs von AUD 0,07 ausgegeben. Die Platzierung erfolgt aus aktienrechtlichen Gründen in zwei Tranchen, da Hammer Metals für einen Teil der Kapitalerhöhung die Zustimmung der Aktionärsversammlung benötigt. Diese ist für Anfang September geplant.

Deutsche Rohstoff - Elster Oil & Gas nimmt Produktion aus neuen Horizontalbohrungen auf

Heidelberg, 29. Juli 2016. Die US-Tochtergesellschaft Elster Oil & Gas (EOG) der Deutsche Rohstoff hat mit der Öl- und Gas-Produktion aus den ersten der kürzlich fertig gestellten sechs neuen Horizontalbohrungen begonnen. Die Bohrungen wurden in den vergangenen Monaten vom “Wind”-Bohrplatz im nordwestlichen Teil des Wattenbergfeldes in Colorado abgeteuft. EOG hält an den Bohrungen einen wirtschaftlichen Anteil (working interest) von ungefähr 50%. Alle sechs neuen Bohrungen werden bis spätestens September 2016 sukzessive in Produktion genommen.

Almonty Industries – Wolframreserven des Sangdong-Projekts steigen um 78%

Exzellente Neuigkeiten von der kanadischen Almonty Industries (WKN A1JSSD / TSX AII): Das Unternehmen kann nicht nur die Wolframreserven seines Sangdong-Projekts in Südkorea um fast 80% erhöhen, sondern sich auch eine Fremdfinanzierung von fast 58 Mio. CAD für die zukünftige Errichtung einer Mine auf dem Projekt verschaffen!

Deutsche Rohstoff - Almonty erhöht Reserven von Sangdong um 78% und sichert Fremdfinanzierung zur Entwicklung der Mine

Heidelberg, 26. Juli 2016. Almonty Industries, an der die Deutsche Rohstoff AG derzeit einen Anteil in Höhe von 12,58% hält, hat heute bekannt gegeben, dass die Reserven des vollständig zu Almonty gehörenden Sangdong-Projektes in Südkorea im Zuge der Explorationsarbeiten der vergangenen Monate um 78% auf jetzt 7,9 Mio. Tonnen mit einem WO3-Gehalt von 0,45% (bisher: 4,7 Mio. Tonnen mit 0,42%) erhöht werden konnten.

Deutsche Rohstoff AG schließt Platzierung neuer Anleihe erfolgreich ab

Trotz des für Ölgesellschaften immer noch sehr schwierigen Marktumfelds konnte die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) auch die Platzierung ihrer zweiten Anleihe erfolgreich gestalten. Wie das Heidelberger Unternehmen heute mitteilte, betrug der Gesamterlös 40,6 Mrd. Euro.

Deutsche Rohstoff AG - Hälftige Kündigung der Anleihe 13/18

Heidelberg, 19. Juli 2016. Die Deutsche Rohstoff AG macht von ihrem Recht Gebrauch, die ausstehenden Inhaber-Teilschuldverschreibungen der 8 % Anleihe 2013/2018 mit der ISIN DE000A1R07G4 / WKN A1R07G zunächst in Höhe von 50 % ihres Nennbetrags gemäß § 8 Abs. 5 der Anleihebedingungen zu kündigen und zurückzuzahlen.

Deutsche Rohstoff AG - Anleiheplatzierung erfolgreich abgeschlossen

Heidelberg, 18. Juli 2016. Die Deutsche Rohstoff AG hat die Platzierung ihrer zweiten Anleihe erfolgreich abgeschlossen. Der Gesamterlös aus Umtausch sowie Platzierung bei institutionellen und privaten Investoren belief sich auf rd. EUR 40,6 Mio. Der Umtausch aus der alten Anleihe betrug rd. EUR 19,5 Mio. Institutionelle und private Anleger zeichneten im Rahmen des öffentlichen Angebotes und der Privatplatzierung rd. EUR 21,1 Mio.

Deutsche Rohstoff AG – Neue Anleihe soll weiteres Wachstum finanzieren

2013 und 2014 hatte die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) rund 20 erfolgreiche, horizontale Ölbohrungen auf ihren Flächen im Wattenberg-Feld in Colorado abgeteuft. Und 2014 ihr US-Geschäft – im Großen und Ganzen – für 200 Mio. USD in bar sowie neue Projektflächen im Wert von 30 Mio. USD veräußert. Finanziert wurden dies mit der Anleihe 2013/2018 in Höhe von nur 62,5 Mio. Euro. Nun legen die Heidelberger eine neue Unternehmensanleihe (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) auf, mit der dieses Kunststück wiederholt werden soll.

Deutsche Rohstoff - Neue Anleihe mit Zinssatz von 5,625% p.a. Attraktives Umtauschangebot für alte Anleihe zu 104%

Heidelberg. Die Deutsche Rohstoff AG wird vom 30.6. bis 18.7.2016 eine neue Unternehmensanleihe (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) mit einem Volumen von bis zu EUR 75 Mio. platzieren. Der Wertpapierprospekt ist heute von der BaFin gebilligt worden und ab sofort auf der Homepage der Gesellschaft (www.rohstoff.de/anleihe-2016) abrufbar. Begleitet wird die Emission von der ICF Bank AG aus Frankfurt.

Deutsche Rohstoff erhöht die Schlagzahl in den USA

Sinkende Kosten bei einem wieder gestiegenen Ölpreis: Es verwundert nicht, dass sich die Tochtergesellschaft der Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7), Cub Creek Energy (CCE), wie schon vor einiger Zeit in dem Raum gestellt, entschlossen hat, abermals aktiv zu werden – und wie!

Almonty Industries übernimmt größte Ferrowolfram-Anlage außerhalb Chinas

Jetzt also doch die Komplettübernahme: Der kanadische Wolframproduzent Almonty Industries (WKN A1JSSD / TSXv AII) will sich nun doch alle ausstehenden Anteile der australischen ATC Alloys sichern. Bislang war nur der Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung von 53% geplant.

Deutsche Rohstoff - Hammer Metals führt Kapitalerhöhung über 1,2 Mio. australische Dollar durch.

Hammer Metals, an der die Deutsche Rohstoff mit 15,51% beteiligt ist, hat heute bekannt gegeben, dass sie eine Kapitalerhöhung über ca. AUD 1,2 Mio. durchgeführt hat. Insgesamt wurden 18,5 Mio. neue Aktien zu einem Kurs von 6,5 Cent ausgegeben. Die Deutsche Rohstoff AG hat an der Kapitalerhöhung mit AUD 190,000 teilgenommen und hält nach der Kapitalerhöhung einen Anteil von 15,50% der Aktien von Hammer Metals.

Hammer Metals will neues Kobaltprojekt schnellstmöglich vorantreiben

Das „heiße“ Thema an den Rohstoffmärkten ist derzeit Lithium. Der zu erwartende Boom bei Elektromobilen und individuelleren Stromspeicherlösungen und damit eine von zahlreichen Experten prognostizierte Nachfrage nach Lithium-Ionen-Batterien, haben einen wahren Hype in diesem Sektor ausgelöst. Ein weiteres, bei der Herstellung solcher Batterien benötigtes Metall ist Kobalt, das viele Anleger allerdings noch nicht auf dem Radar haben.

Deutsche Rohstoff – Dividendenanhebung demonstriert Zuversicht des Managements

Nachdem die Deutsche Rohstoff (WKN A0XYG7) das Projekt der Tochtergesellschaft Tekton Energy 2014 für 220 Mio. USD verkauft hat, lief das operative Geschäft erst im September 2015 wieder an. Dennoch können sich die Zahlen für das Gesamtgeschäftsjahr 2015 abermals sehen lassen. Unter anderem auf Grund satter Währungsgewinne.

Hammer Metals – Neuer Deal ermöglicht langfristig Einstieg in den Batteriemarkt

Wenn sich an der Börse die Diskussionen um den Rohstoffmarkt drehen, ist die Rede eher selten von Kobalt. Dabei gehört das Schwermetall zu den strategisch wichtigen Rohstoffen, wenn es um diverse Zukunftsmärkte geht. Wie die Elektromobilität zum Beispiel: Kobaltoxide sind wichtige Bestandteile von Lithium-Ionen-Akkus, die in der Elektromobilität eine bedeutende Rolle spielen – ein stark wachsender Markt. „Alleine die wachsende E-Automobilproduktion Teslas könnte ein Nachfragewachstum von jährlich 10 Prozent bewirken“, heißt es in einer aktuellen Mitteilung der Heidelberger Deutsche Rohstoff (WKN A0XYG7).

Deutsche Rohstoff - Almonty unterzeichnet bindende Absichtserklärung zum Verkauf von Wolfram Camp

Heidelberg/Toronto, 26. April 2016. Almonty Industries, an der die Deutsche Rohstoff aktuell zu 13,2% beteiligt ist, hat heute bekannt gegeben, dass sie eine bindende Absichtserklärung zum Verkauf der Wolfram Camp Mine in Queensland / Australien unterzeichnet hat. Potentieller Käufer ist die ATC Alloys Ltd., die in Vietnam die größte westliche Ferrotungsten Anlage betreibt. Ferrotungsten wird aus Wolframkonzentraten, wie sie Almonty in Wolfram Camp produziert, hergestellt. Es wird als Vorprodukt an Industriekunden verkauft, die daraus eine breite Palette an Spezialstählen herstellen.

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)