Montag, 16.01.2017
„Der Markt übertreibt“

ThyssenKrupp – UBS schwenkt von „verkaufen“ auf „kaufen“ um

Die Analysten der Schweizer Großbank UBS glauben, dass der Markt zu harsch mit dem Stahlkonzern ThyssenKrupp (WKN 750000) ins Gericht geht. Sie betrachten die aktuelle Bewertung des Unternehmens als attraktiv und heben ihr Rating von „verkaufen“ auf „kaufen“ an. Das Kursziel legt die UBS mit 19 Euro fest.

Stahlvorband, Foto: © ThyssenKrupp AG, www.thyssenkrupp.com

Stahlvorband, Foto: © ThyssenKrupp AG, www.thyssenkrupp.com

Nach Ansicht der Analysten hat der jüngste Rückgang des Aktienkurse die meisten Risiken, die man zuvor angesprochen habe – wie die zu hohe Bewertung des Fahrstuhlgeschäfts oder den Wert von Steel Americas –, nun eingepreist. Um ein höheres Kursziel zu rechtfertigen, müsse ThyssenKrupp aber eine aktivere Herangehensweise bei seinen Restrukturierungsbemühungen verfolgen. Denn die Analysten sehen noch hohe Werte in der Konglomeratstruktur des Konzerns eingeschlossen.

Den Berechnungen der Bank zufolge, bewertet der Markt im Aktienkurs derzeit nur eine EBIT-Marge von weniger als 10% bei einem Umsatzwachstum von 0 bis 1%. Die UBS aber geht von einer Marge von 12% aus, während Thyssen selbst sogar ein Ziel von 15% ausgegeben hat. Gleichzeitig billige der Markt Steel Americas keinerlei Wert zu, während die UBS diesen bei 500 Mio. Euro sehe, so die Analysten.

Eines der größeren Probleme für ThyssenKrupp ist nach Ansicht der Schweizer Bank, das Niveau des Free Cashflows. Man bleibe insbesondere nach den Anpassungen zum Jahresende zwar vorsichtig, was größere Verbesserung des FCF angehe, erwarte aber für 2015/2016 einen kleinen, positiven freien Cashflow von 256 Mio. Euro, hieß es. Dennoch würde man es vorziehen, der Konzern nutze seinen Cash zur Sanierung der Bilanz statt zur Zahlung von Dividenden.

Angesichts all dessen betrachtet die UBS die aktuelle Bewertung der Thyssen-Aktie als attraktiv, sodass man das Rating von „verkaufen“ auf „kaufen“ anhebt und das Kursziel mit 19 Euro festlegt.






Schlagworte: , , , , , ,

Mehr zum Thema:

Leserkommentare

Bitte beachten Sie, dass Kommentare erst freigeschaltet werden müssen. Bitte nicht erneut absenden.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)