Sonntag, 26.03.2017
Gleich zwei Treffer

West Red Lake Gold – Bohrprogramm weist hochgradiges Gold nach

Ende September hat der kanadische Goldexplorer West Red Lake Gold Mines (WKN A1J0MZ / CSE RLG) ein weiteres Bohrprogramm auf seinem West Red Lake-Projekt angestoßen. Mit sechs von acht Bohrungen testete man die Vererzung unter der bereits auf der Rowan-Mine nachgewiesenen Goldressource, während zwei weitere Bohrungen ein vielversprechendes, neues Bohrziel untersuchten, das insbesondere auch den Joint Venture-Partner Goldcorp (WKN 890493) interessiert. Und auf beiden Zielen wurde man fündig!

Bohrgerät im Einsatz; Foto: West Red Lake Gold

Bohrgerät im Einsatz; Foto: West Red Lake Gold

Dem neuen Bohrziel – der so genannten Structural Intersection, an der sich mehrere regionale, goldhaltige Strukturen kreuzen – hatte sich West Red Lake Gold bereits mit vorherigen Bohrungen genähert und dabei unter anderem 50,41 Gramm Gold pro Tonne und 22,72 Gramm Gold pro Tonne jeweils über einen Abschnitt von 1,5 Meter Länge angetroffen. Beide neue Bohrungen, dieses Mal direkt auf der Structural Intersection, trafen auf Goldvererzung, wobei Bohrloch RLG-16-32 mit 26,85 Gramm Gold pro Tonne über 1,0 Meter herausragte!

Mit den sechs Bohrungen auf dem Gebiet der historischen Rowan-Mine wollte West Red Lake Gold den westlichen Teil der Ressource auf der Rowan-Mine – 1,088 Mio. Unzen Gold bei durchschnittlich 7,57 Gramm Gold pro Tonne – ausweiten. Dazu führte man fünf Bohrungen in eine Tiefe von 250 bis 400 Meter durch, während das sechste Bohrloch bis in eine Tiefe von 100 Metern vorstieß. Und auch hier landete man einen Treffer, stieß mit allen sechs Bohrungen auf hochgradige Goldvererzung – jeweils 50 bis 100 Meter tiefer als zuvor.

Die Highlights waren

- 8,74 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) über 3,50 Meter, davon 1,00 Meter mit 23,01 g/t Au
- 8,97 g/t Au über 1,20 Meter
- 1,88 g/t Au über 12,3 Meter, inklusive 24,23 g/t Au über 0,50 Meter und
- 11,66 g/t Au über 1,10 Meter!

Entsprechend zeigte sich West Red Lake Gold-President John Kontak, sehr erfreut über die Ergebnisse. Auf Grund dieser positiven Resultate nämlich sehe man sich in der Meinung bestätigt, dass die West Red Lake-Liegenschaft über erhebliches Explorationspotenzial verfügt und weitere Bohrungen gerechtfertigt sind.

Und diese sollen bereits im Januar anlaufen. Dann wird sich das Unternehmen darauf konzentrieren, den östlichen Teil der Ressource auszuweiten und zwar in Streichrichtung der Abschnitte von denen man im Februar 2015 unter anderem 29,97 g/t Au über 4,0 sowie 162 g/t Au (!) über 1,50 Meter gemeldet hatte. Zusätzlich sind Bohrungen geplant, mit denen man die östliche Seite der Structural Intersection untersuchen will.

Und diese Bohrungen werden dann – im Gegensatz zum aktuellen Bohrprogramm – auf Informationen beruhen, die mit dem sogenannten Ultra Sonic AMT von Earth Science Services beruhen, von dem sich West Red Lake Gold einiges verspricht! Derzeit beantragt das Unternehmen die Bohrlizenzen für den südöstlichen Teil der Structural Intersection, da es sich dabei um staatliches Land handelt.

Unserer Ansicht nach hat West Red Lake Gold mit den aktuellen Bohrergebnissen das Potenzial der Liegenschaft einmal mehr verdeutlicht, da man eine große Zahl hochgradiger Vererzungsabschnitte vorweisen kann. Wir glauben, dass sich dies über kurz oder lang trotz des derzeit schwächeren Goldpreises auch im Aktienkurs widerspiegeln wird.

Dennoch ist und bleibt West Red Lake Gold ein Explorationsunternehmen und ist eine Investition so immer hoch riskant. Dessen sollte sich jeder – potenzielle – Anleger bewusst sein. Das ist der Preis, den man für die Chance auf hohe Kurssteigerungen nun einmal zahlen muss.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen West Red Lake Gold Mines und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.






Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Mehr zum Thema:

Leserkommentare

Bitte beachten Sie, dass Kommentare erst freigeschaltet werden müssen. Bitte nicht erneut absenden.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)