Freitag, 25.04.2014
Mega-Merger beschlossen

Xstrata und Glencore einigen sich auf 90 Mrd. Dollar-Fusion

Die Gerüchte haben sich bewahrheitet: Die „Elefantenhochzeit“ des Rohstoffhändlers Glencore (WKN A1JAGV) und dem Bergbaukonzern Xstrata (WKN 552834) ist beschlossene Sache. In einer Fusion unter Gleichen entsteht so ein Rohstoffkonzern mit einem Wert von rund 90 Mrd. Dollar.

Kratzbagger in der Bulga Thermal Coal Operation, Australien, Quelle: Xstrata

Kratzbagger in der Bulga Thermal Coal Operation, Australien, Quelle: Xstrata

Die Unternehmen gaben am heutigen Dienstag eine Fusionsrate von 2,8 neuen Glencore-Aktien für jede Xstrata-Aktie bekannt, wobei die Aktien, die Glencore bereits besitzt außen vor gelassen werden.

Damit wird jede Xstrata-Aktie mit 1.290,10 Pence bewertet und die gesamten ausgegebenen und auszugebenden Aktien mit rund 39,1 Mrd. Pfund bzw. 61,9 Mrd. Dollar. Das stellt einen Aufschlag von rund 15% gegenüber Xstratas Schlusskurs von 1.119,50 Pence und von ungefähr 27,9% gegenüber dem durchschnittlichen Kurs der drei Monate bis zum 1. Februar 2012 von 1.008,91 Pence.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.






Schlagworte: , , , , , ,

Mehr zum Thema:

Leserkommentare

Bitte beachten Sie, dass Kommentare erst freigeschaltet werden müssen. Bitte nicht erneut absenden.

Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Für diese Inhalte übernimmt die GOLDINVEST Media GmbH weder Haftung noch Gewähr. Beachten Sie unsere Nutzungshinweise. Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht.

© GOLDINVEST Media GmbH, Dorotheenstr. 54, 22301 Hamburg  | Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum.
rss Einträge(RSS) rss Kommentare (RSS)