3. Oktober 2017

- Option zum Erwerb zusätzlicher 30km2 an aussichtsreichen Landflächen innerhalb von 20km der geplanten Aufbereitungsanlage.

- Hochgradige Goldexplorationsziele.

- Der Verkäufer fand bis dato signifikante Goldnuggets.

- Moderne Exploration wurde in begrenztem Umfang durchgeführt.

- Laut Interpretation ist das Gold tektonisch kontrolliert und in Quarzgängen beherbergt.

*De Grey weist daraufhin, dass alle Nuggets in dieser Pressemitteilung auf den zu erwerbenden Liegenschaften gefunden wurden. Keines dieser Nuggets ist im Besitz von De Grey.

Großer innerhalb der Liegenschaften entdeckter Nugget
(Exemplar ist ungefähr 15cm lang und wiegt insgesamt 1,3kg)

Bild 1 der englischen Pressemitteilung

"Gehalt ist König - wir haben dieses Gebiet betreten, da jede hochgradige Entdeckung innerhalb einer Transportentfernung der geplanten Aufbereitungsanlage in der Lage ist, den Wert unserer bestehenden 1,2 Mio. Unzen und der Entwicklungspläne zu steigern", sagte Betriebsleiter Andy Beckwith.

Warnhinweis

De Grey hebt hervor, dass die Information hinsichtlich der Goldnuggets in dieser Pressemitteilung nicht unbedingt mit den Berichterstattungsstandards des JORC Code (2012) konform ist. Die in dieser Pressemitteilung gegebene Information wird jedoch von De Grey gemäß ASX Listing Rule 3.1 als "wesentlich" betrachtet.

Die Explorationsergebnisse (Goldnuggets) wurden De Grey vom Verkäufer berichtet und der Verkäufer hat die in dieser Pressemitteilung mit den Proben in Verbindung stehenden Abbildungen, Ortsangaben und Gewichtsangaben zur Verfügung gestellt. Laut Angaben des Verkäufers wurden die Goldnuggets auf E47/3399 gefunden. Der Verkäufer hat die Liegenschaften nur mit einem Metalldetektor erkundet.

De Grey hat auf den Liegenschaften, die in diesem Optionsabkommen eingeschlossen sind, keine Arbeiten durchgeführt ausgenommen einer ersten Ortsbesichtigung und Prüfung. Mitarbeiter des Unternehmens haben das Gebiet der berichteten Goldnuggets besichtigt und zahlreiche von Hand ausgehobene Gruben innerhalb des berichteten Gebietes bestätigen und die Entdeckung weiterer kleiner Goldnuggets in der unmittelbaren Umgebung beobachtet. Entsprechend warnt De Grey die Investoren, dass das Unternehmen noch keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt hat, um in der Lage zu sein, die Ergebnisse des Besitzers gemäß der Standards des JORC Code (2012) zu bestätigen.

Obwohl dem Unternehmen nichts bekannt ist, die Verlässlichkeit oder die Genauigkeit der vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Explorationsergebnisse infrage zu stellen, hat das Unternehmen die Ergebnisse noch nicht unabhängig bewertet und dies sollte nicht als ein Bericht, eine Billigung oder eine Bestätigung dieser Ergebnisse betrachtet werden.

De Grey plant, eine vollständige Prüfung der früheren Explorationsaktivitäten in Verbindung einer detaillierten geologischen Kartierung innerhalb der Liegenschaftsgebiete während der nächsten 3 Monate durchzuführen einschließlich der Stellen etwaiger Entdeckungen durch Metalldetektoren, um eine umfassendere Einsicht in die Geologie und die tektonischen Kontrollen der Vererzung zu erhalten. Vorbehaltlich der positiven Kartierung und Abgrenzung der Zielgebiete durch De Grey wird ein Vorschlag für Bohrungen zum Test der von De Grey abgegrenzten Testbereiche erwartet. Diese Arbeiten werden vollständig durch De Greys aktuellen Kassenbestand finanziert.

Die unten aufgeführte sachkundige Person hat noch keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die Explorationsergebnisse gemäß JORC Code (2012) offenzulegen.

Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Explorationsergebnisse bezieht, basiert auf und repräsentiert angemessen die vom Verkäufer vorgelegte und De Grey zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung zur Verfügung gestellten Information. Die Pressemitteilung wurde von Herrn Andrew Beckwith angefertigt, eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Beckwith ist ein Berater von De Grey Mining Limited. Herr Beckwith verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Beckwith stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

De Grey Mining Limited ((WKN: 633879; ASX: DEG, "De Grey" oder "das Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen ein verbindliches Optionsabkommen zum Erwerb einer 80%-Beteiligung an sechs gewährten Liegenschaften (E47/3399, E47/3428-3430, P47/1732-1733) unterzeichnet hat, die innerhalb von 20km zur geplanten Aufbereitungsanlage auf dem Goldprojekt Pilbara in der Nähe von Port Hedland, Western Australia, liegen.

Abbildung 1. Neue Explorationsgebiete durch Optionsabkommen gesichert (grüne Bereiche)
Bild 2 der englischen Pressemitteilung

Auswirkung hochgradiger Ziele

Das Unternehmen hat ebenfalls vor Kurzem eine signifikante Ressourcenaufstockung auf 1,2 Mio. Unzen Gold für das Goldprojekt Pilbara berichtet (siehe Pressemitteilung "Erhöhung der Goldressourcen des Goldprojekts Pilbara um 20% auf über 1,2 Mio. Unzen", 28. September 2017). Eine vor Kurzem veröffentlichte Scoping-Studie deutet an, dass basierend auf einem Durchsatz von einer Million Tonnen in einer speziell angefertigten Aufbereitungsanlage ein finanziell positives Entwicklungsprojekt realisierbar ist, dessen Grundlage die früher berichtete Ressource von 1,0 Mio. Unzen ist. Die neuen höheren Ressourcen (1,2 Mio. Unzen) werden laut Erwartung das Finanzmodell der Scoping-Studie weiter verbessern.

Das Explorationspotenzial innerhalb des 1.800km2 großen Gebietes wird für eine tektonisch beherbergte Goldvererzung als sehr hoch betrachtet und De Grey hat sich vor Kurzem auf die Entdeckung zusätzlicher, in geringer Tiefe lagernder Goldressourcen konzentriert, die sich möglicherweise für einen Tagebau eignen. Die zusätzliche Ressourcenerweiterung um 200.000 Unzen reflektiert nur einen kleinen Teil dieses Potenzials.

Wichtig ist, dass De Grey vor Kurzem das Ablösen von Goldnuggets aus Konglomeraten erkannt hat (siehe Pressemitteilung "Goldnuggets bestätigen wichtige neue Konglomeratentdeckung", 26. September 2017). Diese neue Art der Goldvererzung muss noch detailliert überprüft werden. Sie dürfte jedoch aufgrund des Potenzials für eine sehr hochgradige Goldvererzung von regionaler Bedeutung sein. Dies beruht auf den jüngsten hochgradigen Ergebnissen, die von Novo Resources aus dem Prospektionsgebiet Purdy's Reward veröffentlicht wurden. Purdy's Reward liegt ca. 120km westlich in der Nähe von Karratha. Großproben (540kg), die von Novo auf Purdy' Reward entnommen wurden, ein ähnlicher Typ einer in Konglomerat beherbergten Goldvererzung, lieferten einen Gehalt von über 60 g/t Gold.

Die finanziellen Bewertungen durch De Grey, die auf den Daten der jüngsten Scoping-Studie beruhen, deuten selbst bei einem Gehalt von >3 g/t an, dass jede in geringer Tiefe lagernde von De Grey in Transportentfernung zur geplanten Aufbereitungsanlage entdeckte Goldressource das Potenzial besitzt, die Rentabilität wesentlich zu verbessern und besonders die Amortisationszeit des Projekts. Folglich hat sich jetzt der Explorationsschwerpunkt des Unternehmens auf die Identifizierung höhergradiger Ressourcenziele innerhalb von 50km der geplanten Aufbereitungsanlage verlagert einschließlich tektonisch kontrollierter und in Konglomerat beherbergter Ziele.

Höffigkeit der neuen Liegenschaften

Im Allgemeinen liegen die Options-Liegenschaften (Abbildung 1) neben den von De Grey verwalteten Liegenschaften und werden als sehr aussichtsreich für tektonisch kontrollierte hochgradige Goldentdeckungen im Grundgebirge betrachtet. Auf der südlichen Liegenschaftsgruppe wurden nur im begrenzten Umfang moderne Explorationsarbeiten durchgeführt. Der Verkäufer berichtet, dass in jüngster Zeit zahlreiche Goldnuggets innerhalb Liegenschaft E47/3399 (Abbildung 2) entdeckt wurden.

Bild 3 der englischen Pressemitteilung

Geologisch wird die Liegenschaft dominiert durch eine Reihe von Strukturen, die von SW nach NO durch die deformierten Grundgebirgslithologien streichen. Die berichteten Nuggets wurden entlang der aussichtsreichen von SW nach NO streichenden Strukturen gefunden. Viele der Nuggets sind in zerklüfteten bis massiven Quarzgängen beherbergt. In der Tat deuten die größeren quarzreichen Exemplare an, dass das Gold in Form von schmalen Gängen innerhalb eines Quarzgangs beherbergt ist. Laut Interpretation von De Grey wurden diese Nuggets aufgrund ihrer Größe und Zerbrechlichkeit nicht sehr weit von ihren ursprünglichen Wirtsgängen transportiert.

Wichtige Aspekte des Optionsabkommens

Folgend die wichtigen Aspekte des Optionsabkommens:

- De Grey wird bei Unterzeichnung 30.000 AUD in bar zahlen und 150.000 De Grey-Aktien ausgeben.

- De Grey wird allein die Exploration finanzieren und dem gesetzlich vorgeschriebenen Investitionsanforderungen während der vierjährigen Optionszeit erfüllen.

- De Grey kann sich entscheiden 80% der Liegenschaft durch Zahlung von 500.000 AUD in bar zu erwerben.

- Der Verkäufer behält die Alluvial- und Prospektionsrechte bis in eine Tiefe von 3m.

- Liegenschaften - E47/3399, E47/3428-3430, P47/1732-1733.

Für weitere Informationen:

De Grey Mining Ltd
Simon Lill (Executive Chairman) oder Andy Beckwith (Betriebsleiter)
Tel. +61 8 9381 4108
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im deutschsprachigen Raum

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter