Orinoco Gold Ltd.

300x150_Orinoco
WKN: A1J7HQ
ISIN: AU000000OGX3
Symbol Frankfurt: 8OR

Unternehmensdaten

Strasse:
Suite 2, 33 Cedric Street

PLZ:
6005

Stadt:
Stirling WA

Land:
Australien

Homepage:
Kontaktperson:
Jeremy Gray

Telefon:
+61 8 9482 0540

Fax:
+ 61 8 9482 0505

Ausstehende Aktien:
900.500.000

Optionen:
291.000.000

Branche:
Gold-Exploration umd -Produktion

Börsenplätze:
ASX, Frankfurt, Stuttgart, Berlin

Videos

Kurse und Charts

Unternehmensbeschreibung

Gold-Exploration in Brasilien

Orinoco Gold Limited ist ein an der Australischen ASX notiertes, auf Brasilien ausgerichtetes Goldunternehmen, das sich auf den Abbau der Cascavel-Goldmine, sowie auf die Erschließung des Potenzials des Faina Goldfields-Projekts (Faina Project) konzentriert.

Orinoco Gold (WKN A1J7HQ / ASX OGX) könnte unserer Ansicht nach zu einer DER Turnaround-Stories werden!

Und die Geschichte ist eigentlich nicht schwer zu verstehen. Orinoco arbeitet seit Ende vergangenen Jahres daran, die Cascavel-Mine in Brasilien wieder in die Spur zu bringen. Cascavel, die in Orinocos Faina Goldfields-Projekt liegt, ist wohl eine der hochgradigsten Goldminen weltweit, wie uns Managing Director Jeremy Gray vor Kurzem im Interview erklärte. (Jüngste Probenergebnisse erbrachten z.B. bis zu 265 Gramm Gold pro Tonne!)

Doch gelang es dem früheren Management nicht, diese extrem hohen Goldgehalte auch in den Produktionsergebnissen umzusetzen. Die Gehalte betrugen stattdessen lediglich 2 bis 3 Gramm Gold pro Tonne, was auch für die Aktionäre eine herbe Enttäuschung war. Das zeigte sich auch im Aktienkurs, der vom Hoch bei 0,20 AUD im Juli 2016 bis auf 0,022 AUD im November abstürzte, sodass das Unternehmen kurz vor dem Aus stand.

Doch genau das ist die Chance, die sich risikobereiten Anlegern hier bietet! Denn das neue Team um Jeremy Gray scheint die Lösung des Problems gefunden zu haben, das offenbar nicht wie lange geglaubt bei der Mine lag, sondern in der eingesetzten Mühle. Um diese Theorie zu bestätigen, beschloss man bei Orinoco auf eine einfache, schon seit 100 Jahren in der Branche bekannte Methode zurückzugreifen.

Man installierte – zunächst als Pilotanlage – eine so genannte Hammer-Mühle mit einer Kapazität von 200 Kilogramm pro Stunde und an Proben von jeweils einer Größe von einer Tonne zeigte sich, dass Ausbringung und Gehalte dramatisch steigen, wenn das Erz nicht in die zuvor genutzte Schwerkraftmühle eingespeist wird. Schon mit dieser kleinen Hammer-Mühle konnte Orinoco Ausbringungsraten von über 90% und Gehalte von 30 bis 149 Gramm Gold pro Tonne erzielen! Zuvor lag die Ausbringung nur zwischen 73 und 80% und die Gehalte bei gerade einmal 1,6 bis 2,1 Gramm Gold pro Tonne...

slot 2 L1N con
Goldkonzentrat; Foto: Orinoco Gold

Diese Erfolge setzen sich auch an weiteren Proben fort, die übrigens alle aus unterschiedlichen Bereichen der Mine stammten. Mit den ersten 15 Proben, die man in der Pilotanlage verarbeitete, stieg der durchschnittliche Goldgehalt auf sensationelle 48,6 Gramm Gold pro Tonne, während das Unternehmen gleichzeitig begann, neue Abbauzonen auf Cascavel zu erschließen! Und mit jeder weiteren, mit der Hammer-Mühle verarbeiteten Probe zeigte sich immer deutlicher, dass das Orinoco auf dem richtigen Weg ist.

Die Erfolgsserie riss auch nicht ab, als man zusätzlich eine größere Hammer-Mühle mit einer Kapazität von 400 Kilogramm pro Stunde in Betrieb nahm. Insgesamt – mit weiteren durch die Hammer-Mühlen verarbeiteten Proben – liegt der Goldgehalt, den Orinoco bislang mit der neuen/alten Mahlmethode auf Cascavel seit Ende 2017 erzielt hat (29 Proben à 1 Tonne), bei 38,74 Gramm pro Tonne! Ein Ergebnis, das seinesgleichen sucht.

Hinzu kommt, dass die 40 ersten Proben aus der so genannten Mestre-Zone der Cascavel-Mine Goldgehalte von bis zu 265 Gramm pro Tonne und einen Durchschnittsgehalt von 47,2 Gramm Gold pro Tonne erbrachten!

Orinoco hat mittlerweile drei Abbauzonen auf Cascavel eröffnet – North, Central und Mestre – und entnimmt derzeit erste Proben auf einer vierten Zone namens Cuca, die man vor Kurzem die entwässert und wieder bereitgemacht hat. Hinzu kommt, dass erste Tests des Materials, das 2016 abgebaut und durch die Schwerkraftmühle geschickt wurde – vom alten Management-Team als Abraum (!) klassifiziert – durchschnittliche Goldgehalte von 9,27 Gramm pro Tonne enthält! Sollten weitere Tests diese Gehalte bestätigen, würde sich dem Unternehmen hier eine fünfte, kostengünstige – da das Material schon abgebaut wurde – Produktionsquelle erschließen.

Mittlerweile ist bereits eine weitere Hammer-Mühle auf dem Projekt angelangt, die über eine wesentlich größere Kapazität von 25 bis 30 Tonnen pro Stunde verfügt. Diese sollte in den nächsten Tagen kommissioniert sein, sodass Orinoco die Testproduktion deutlich ausweiten können wird.

Es sieht also so aus, bei allen sicherlich noch erheblichen Risiken, dass Orinoco auf dem besten Weg ist, den Turnaround zu schaffen, was auch der Kurs mittlerweile schon honoriert hat. Wir glauben aber, dass hier noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist! Weitere positive Ergebnisse der Produktionstests und der Proben der neuen Abbauzone(n) sollten die Aktie weiter nach oben bringen. Und sollte im zweiten Quartal, worauf Orinoco hofft, tatsächlich wieder die kommerzielle Goldproduktion ausgerufen werden können, müsste die Aktie unserer Ansicht nach ohnehin komplett neu bewertet werden.

Und überhaupt haben wir bislang nur von der Cascavel-Mine gesprochen, die natürlich auch im Zentrum der Orinoco-Story steht. Darüber darf man aber nicht vergessen, dass diese nur ein Teil des Faina Goldfields-Projekts im brasilianischen Bundesstaat Goiás ist. Goiás ist ein bekannter Golddistrikt mit mehreren großen Minen im nördlichen Grünsteingürtel, darunter AngloGolds (WKN 164180) 3,6 Mio. Unzen umfassende Crixas-Mine und die 2,3 Mio. Unzen große Pilar-Mine von Yamana Gold (WKN 357818).

Und insbesondere AngloGold zeigt großes Interesse auch an dem südlichen Grünsteingürtel von Goiás, in dem das Faina-Projekt und Cascavel liegen. Dieses Interesse geht soweit, dass AngloGold bereits rund 18% der ausstehenden Aktien von Orinoco Gold erworben und dem kleinen Unternehmen ein Joint Venture zur Exploration des Faina-Projekts angetragen hat, über das noch verhandelt wird!

Auch über den Turnaround der Cascavel-Mine hinaus besteht also offenbar erhebliches Blue Sky-Potenzial bei Orinoco Gold. Anleger, die sich des hohen Risikos dieser unserer Ansicht nach gleichzeitig äußerst spannenden und aussichtsreichen Story bewusst sind, sollten deshalb überlegen, eine Position einzugehen, bevor der Zug endgültig abfährt!

Management

MR JEREMY GRAY
Managing Director

Mr Gray has been involved in mining for 23 years. He started his career at Credit Suisse in Melbourne in 1994 as a Mining Research Associate before moving to London to run the Mining Equity research team at Morgan Stanley. In 2001 he joined Sthenos Capital as a founding partner of a Hedge Fund with focus on Mining and Basic Materials trading. In 2005, Mr Gray returned to Credit Suisse in London to run the Mining team. In January 2009 he joined the world’s largest cobalt producer at the time in DRC before it was acquired by ENRC in September 2009.

In 2010, Mr Gray joined Standard Chartered in Hong Kong to run the Mining team and in 2014 he became a founding partner of Chancery Asset Management in Singapore. For the last 3 years he has also worked as a Director of Cartesian Royalty Holdings in Singapore. Mr Gray sits on the boards of Axiom Mining and White Rock Minerals that both trade on the ASX.

MR JOSEPH PINTO
Chairman

Mr Pinto has been a major shareholder and supporter of the Company for some years, and is also a major shareholder and non-executive Chairman of, Tyranna Resources Limited, which is a cornerstone investor in Orinoco.

Mr Pinto operates his own legal practice in Sydney, NSW. He has been a practising Solicitor and Barrister of the Supreme Court of NSW since 1983 as well as having been admitted as a Solicitor of the High Court of Australia. He holds a Bachelor of Laws and a Bachelor of Commerce.

DR MARCELO DE CARVALHO
VP Brazil & Chief Geologist

M.Sc (Metalogeny), PhD (Metalogeny & Geochemistry), CREA

Prior to joining Orinoco, Dr de Carvalho spent seven years working with Yamana Gold Inc, a large Canadian gold company, most recently as the Generative Exploration Manager for Brazil. During this time, Dr de Carvalho was instrumental in identifying new opportunities for Yamana Gold and advancing its exploration projects, including the 150,000ozpa Pilar Gold Mine through to feasibility study and mine construction.

Prior to working at Yamana Gold, Dr de Carvalho worked for Anglo Gold as a geologist in the exploration division in the Amazon region and as a contractor for Vale. In addition to Dr de Carvalho's Brazilian exploration experience, he has conducted exploration campaigns and due diligence work throughout South America, working in countries including Honduras, Nicaragua, British Guiana and Argentina.

MR ALBERT LONGO
Chief Financial Officer

Mr Longo has nearly 40 years’ experience predominantly in the Australian gold mining industry and has been involved in a number of gold operations start-ups in both Australia and overseas, including Norths Mining Kanowna Belle gold mine. His experience also includes several senior roles at heavy engineering manufacturers

A qualified Chartered Accountant and experienced commercial and corporate executive, Mr Longo has held a broad range of senior corporate, commercial, operational and financial roles in his career to date.

He was previously Chief Financial Officer and Company Secretary with Cleveland Mining Company (Brazil based gold mining operation), General Manager – Commercial with Focus Minerals, Chief Financial Officer at Allied Gold and held senior financial and executive positions with Normandy, North Limited and Pancontinental Mining.

MR RICHARD CREW
Chief Operating Officer

Mr Crew has a wealth of knowledge of Brazilian mining operations built up over 30 years in both open pit and underground mines. Most recently, he was Consultant General Manager Projects for the Sáo Bento Group, a private mining group operating two gold mines in the States of Mato Gross and Para producing a combined total of 100,000oz per annum of gold. In this role, he successfully managed a Bankable Feasibility Study and construction of a 2Mtpa gravity/CIL processing plant.

He has previously held a wide range of senior operational and executive positions in Brazil including as a senior mining consultant, as General Mine Manager for Cleveland Mining Company, Chief Operating Officer for Galantas Gold Corporation and General Manager and Projects Manager for AIM-listed gold and diamond company Target Resources PLC

DR KLAUS PETERSEN
President, Brazil Operations

M.Sc (Mineralogy & Petrology), PhD (Mineralogy & Petrology), AusIMM,CREAM.Sc (Mineralogy & Petrology), PhD (Mineralogy & Petrology), AusIMM,CREA

Dr Petersen is a Brazilian national with over 20 years' experience in the Brazilian resources industry. Dr Petersen has spent the last eight years in management roles at ASX listed, Brazilian focused companies where he was responsible for project generation and exploration. This includes six years as Chief Geologist at Centaurus Resources (now Centaurus Metals) where he was one of the co-founders.

Prior to this time, Dr Petersen worked with Vale's exploration division on gold targets in Brazil's Iron Quadrangle and later completed his PhD on Anglo Gold Ashanti’s Serra Grande mine in Goiás State, Brazil. In 2003 he moved to Australia to work with the University of Western Australia on the gold mineralisation of complex hydrothermal systems in the Western Australia’s goldfields.

As a Brazilian geologist Dr Petersen has developed an extensive commercial network in Brazil ranging from drilling companies and laboratories to project vendors.

Nachrichten

Orinoco Gold: Die Strategie zeigt Erfolg

Die Verantwortlichen von Orinoco Gold (WKN A1J7HQ / ASX OGX) können von weiteren Fortschritten in...

Orinoco Gold: Neue Zone Cuca enthält bis zu 300...

Erst Ende vergangener Woche teilte die australische Orinoco Gold (ASX OGX / WKN A1J7HQ) mit, dass...

Orinoco Gold: Produktionssteigerung auf 60.000...

Das ist ein Paukenschlag: Der australische Goldproduzent Orinoco Gold (WKN A1J7HQ / ASX OGX) hat...

Orinoco Gold Limited - Analysenergebnisse aus...

Stirling, Western Australia, 27. Februar 2018 - Orinoco Gold Limited (ASX: OGX, FSE: 8OR)...

Orinoco Gold: Erste Proben der Cuca-Zone mit bis...

Einmal mehr erweist sich die Cascavel-Mine von Orinoco Gold (WKN A1J7HQ / ASX OGX) als Quelle...

Orinoco Gold: Kurssprung nach exzellenten...

Um fast 10% schoss heute die australische Goldgesellschaft Orinoco Gold (WKN A1J7HQ / ASX OGX) bei...

Neuvorstellung: Orinoco Gold -...

Leser, die auf die Favoriten der Redaktion von GOLDINVEST.de gesetzt haben, konnten in letzter...

Orinoco bestätigt hervorragende Goldgehalte in...

Beginn der Entnahme einer 1.000-Tonnen-Großprobe aus Tailings in Kürze Fünf 1-Tonnen-Stichproben...

Orinoco Gold Limited - Beginn der...

Stirling, Western Australia, 24. Januar 2018 - Orinoco Gold Limited (ASX: OGX, FSE: 8OR)...

Bildergalerie

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o