253x60 Cannabis Banner

Benutzerbewertung: 4.50 / 5

4.50 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Diese Bohrergebnisse kann man mit Fug und Recht spektakulär nennen. Denn der australische Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) präsentiert heute unter anderem Goldgehalte von bis zu 38,5 Gramm Gold pro Tonne (g/t) über einen Vererzungsabschnitt von 4 Metern – als Teil eines Intervalls von 8 Metern Länge mit durchschnittlich 20,11 g/t Gold!

Die neuen Resultate stammen von der Lagerstätte Whitnell, der bislang größten auf dem Pilbara-Goldprojekt, die schon vor den aktuellen Bohrungen 377.300 Unzen des gelben Metalls aufwies. Damit schließt De Grey nahtlos an die zahlreichen, positiven Bohrergebnisse der letzten Zeit an. Zuletzt war man auf der Lagerstätte Towerana erfolgreich (Wir berichteten.)

Schon in der Vergangenheit hatte Whitnell die bislang beste Bohrung des gesamten Pilbara-Projekts ausgewiesen, die 56 Meter (!) mit einer Goldvererzung von 3,04 Gramm Gold pro Tonne Gestein aufwies. Und in diesem Abschnitt befindet sich ein Intervall mit 5,29 Gramm Gold pro Tonne Gestein, der sich über 30 Meter erstreckt.

Mit den heute vorgelegten Bohrergebnissen steigt nun das Ressourcenpotenzial von Whitnell erneut deutlich. Denn auch die anderen Bohrungen erbrachten hohe Goldgehalte. Zu den Highlights gehörten:

Lode 1 (West)

- 5 Meter mit 7,8 g/t Gold ab 43 Meter einschl. 2 Meter mit 14,95 g/t Gold
- 2 Meter mit 11,14 g/t Gold ab 61 Meter einschl. 1 Meter mit 20,6 g/t Gold
- 8 Meter mit 20,11 g/t Gold ab 168 Meter einschl. 4 Meter mit 38,5 g/t Gold
- 4 Meter mit 5,93 g/t Gold ab 188 Meter

Lode 1 (East)
- 5,47 Meter mit 4,57 g/t Gold ab 293 Metern

Lode 2
- 16 Meter mit 4,21 g/t Gold ab 94 Meter einschl. 1 Meter mit 29,3 g/t Gold

Lode 4
- 8 Meter mit 3,62 g/t Gold ab 100 Metern
- 4 Meter mit 16,4 g/t Gold ab 240 Metern

Seit den letzten Bohrergebnissen von Withnell hat das Unternehmen 19 RC-Bohrungen (Rückspülbohrungen) und Vorbohrungen (3.415 m) sowie neun Kernbohrungen (3.576 m) auf der Lagerstätte niedergebracht. Die Ergebnisse der RC-Bohrungen und der ersten 3½ Kernbohrungen hat man jetzt vorgelegt. Die Analyseergebnisse der nächsten 5½ Kernbohrungen stehen noch aus und De Grey geht davon aus, dass man diese in den nächsten Wochen präsentieren kann. Angesichts der exzellenten Ergebnisse plant das Unternehmen weitere Bohrungen zur abermaligen Ausdehnung der Vererzung, sodass in den kommenden Wochen und Monaten mit einer ganzen Reihe neuer Bohrergebnisse zu rechnen ist.

De Grey hat mit den nun bekanntgegebenen Resultaten gleich zwei Ziele erreicht. Zum einen liefern die Ergebnisse der kurzen RC-Bohrungen (weniger als 150 Meter) den Rahmen für die Erweiterung der auf Whitnell geplanten Tagebaugrube, während hochgradige, abtauchende Erzfälle sich in die Tiefe entwickeln und weiter offen bleiben, womit das Potenzial für einen Untertageabbau abermals steigt.

Die Goldvererzung Whitnell liegt in einer 60 Kilometer langen, von Ost nach West streichenden regionalen Scherzone namens Mallina. Und diese Scherzone Mallina betrachtet De Grey als sehr aussichtsreich für weitere Entdeckungen – und zwar sowohl im Streichen unter der dünnen Sandüberdeckung als auch unterhalb der bestehenden, in geringer Tiefe liegenden Ressourcen.

Angesichts der aktuellen und der vorherigen Bohrergebnisse ist De Grey sehr zuversichtlich, sein Ziel für dieses Jahr erreichen zu können, das darin besteht, die vorhandenen Goldressourcen von derzeit 1,4 auf dann 2,0 Mio. Unzen ausweiten zu können. Insbesondere die Lagerstätten Withnell, Toweranna und Wingina zeigen dem Unternehmen zufolge erhebliches Potenzial für eine beachtliche Steigerung der Untertageressourcen, was sich möglicherweise positiv auf die zurzeit laufende Vormachbarkeitsstudie 2019 auswirken wird, in der auch eine mögliche Verdopplung der zukünftigen Produktionskapazität auf 2,0 Mio. Tonnen pro Jahr geprüft wird!

Angesichts dieses Potenzials und auch der zuletzt deutlich gesteigerten Goldausbringungsraten (Wir berichteten.) stimmen wir mit den Experten von Red Cloud überein, die bei De Grey eine deutliche Unterbewertung im Vergleich zur Peer Group festgestellt haben – und den fairen Wert der De Grey-Aktie eher bei rund 30 Cents sehen als beim aktuellen Kurs von 0,096 AUD.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der De Grey Mining halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der De Grey Mining steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Erstellung von Berichten zu De Grey Mining entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von De Grey Mining profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Treasury Metals: Downhole-IP auf Goliath-Goldproje

Treasury Metals (TSX: TML, FRA: TRC) hat auf seinem Goliath Goldprojekt in Ontario erfolgreich eine von Bohrloch-zu-Bohrloch-induzierte elektromagnetische Polarisation (Downho

Nicola Mining findet auf Craigmont neue Kupfervork

Die jüngsten Explorationsbohrungen auf dem historischen Craigmont Kupferprojekt von Nicola Mining (TSXV: NIM, FRA: HLI) in British Columbia deuten darauf hin, dass sich in unm

Nova Minerals: Snow Lake Resources sorgt erneut fü

Der australische Goldexplorer Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) verfügt neben seinen vielversprechenden Goldprojekten Estelle und Officer Hill auch über eine Mehrheitsbetei

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung