Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kolumbien ist eine der besten und ertragreichsten Quellen für Smaragde weltweit. 2004 erreichte die Produktion der grünen Edelsteine in dem südamerikanischen Land das Rekordniveau von 9,82 Mio. Karat! Allerdings ging der Smaragd-Ausstoß in den folgenden Jahren immer weiter zurück, vor allem auf Grund von sozialen Konflikte und der Gewalt, die vor allem aus dem grassierenden Drogenhandel resultierten. Doch insbesondere nach der Beilegung des Konflikts mit der FARC zeichnet sich eine Trendumkehr ab.

Dennoch entschloss sich Gemfields, der größte Produzent farbiger Edelsteine weltweit, im Mai 2017 nicht nur Kolumbien hinter sich zu lassen, um sich auf seine afrikanischen Assets zu konzentrieren, sondern auch die Coscuez-Mine – eine der besten Smaragd-Quellen weltweit. Und genau diese Chance nutzte das Unternehmen, das wir den Lesern von GOLDINVEST.de heute vorstellen wollen: die in Kanada gelistete Fura Gems (WKN A2DP3J / TSX-V FUR)!

Fura ist eine neue Gesellschaft für den Abbau und die Vermarktung von Edelsteinen, die von niemand anderem als Dev Shetty, dem ehemaligen COO von Gemfields geleitet wird! Kein Wunder also, dass Fura dieser Coup gelang und man die Coscuez-Mine in das Projektportfolio des Unternehmens aufnehmen konnte!

Dazu wird Fura Gems für 10,2 Mio. Dollar eine Beteiligung in Höhe von 76% an Esmeracol, dem aktuellen Besitzer der Mine erwerben. Sobald die Transaktion vollzogen ist, wird man anfange, die Infrastruktur der Mine auf Vordermann zu bringen – mit dem Ziel, bereits in sechs Monaten nach Abschluss des Deals in Produktion zu gehen!

Sollte dies tatsächlich gelingen und Fura in Zukunft in Kolumbien erfolgreich Smaragde produzieren, dürfte der steile Anstieg der vergangenen Tage unserer Ansicht nach nur der Anfang einer kompletten Neubewertung gewesen sein. Allerdings, und darauf weisen wir explizit hin, wurde auf Coscuez zuletzt nur im kleinen Umfang abgebaut und es bestehen noch keine Wirtschaftlichkeits- oder Machbarkeitsstudien zu dem Projekt, sodass das Unterfangen nicht ohne Risiko ist.

Coscuez ist aber auch nicht die einzige Chance des Unternehmens, in vergleichsweise kurzer Zeit in Produktion zu gehen!

Denn erst am 19. September hat Fura Gems eine Vereinbarung über den Erwerb aller Aktien eines Unternehmens namens Cobadale abgeschlossen. Dieses besitzt eine 80-prozentige Beteiligung an vier Rubin-Lizenzen und an einer zusätzlich bereits beantragten Lizenz in Mosambik – rund um die Rubinlagerstätte der mittlerweile nach der Übernahme durch Pallinghurst von der Börse genommenen Gemfields.

Das bedeutet, dass fast alle Claims um die Konzessionen von Gemfields nun Fura Gems gehören und diese so den Spuren des ehemaligen Platzhirsches folgen könnte. Denn mit dem Kauf dieser Rubin-Lizenzen verfügt Fura Gems über Gebiete (394 Quadratkilometer) in strategisch günstiger Lage nahe der größten Rubinvorkommen der Welt.

Und man fängt dort nicht bei null an, da auf diesen Lizenzgebieten bereits sowohl primäre als auch sekundäre Rubinmineralisierung nachgewiesen wurde. Nur wenige Wochen nach Abschluss der Kaufvereinbarung nahm Fura bereits die Explorationsaktivitäten auf. Satellitenbilder, eine geophysikalische und geologische Datenanalyse inklusive Höhen- und Entwässerungsanalysen sowie eine Feldstudie sollen weitere Details über die Rubinvorkommen liefern. Unter anderem will Fura die Mächtigkeit des rubinhaltigen Kiesbettes (sekundäre Rubinmineralisierung) oder die Art des rubinhaltigen Grundgesteins bestimmen (primäre Rubinmineralisierung).

Bislang hat man 16 besonders aussichtsreiche Gebiete abgegrenzt, die nun mit einer ersten Bohrphase von rund 5.000 Meter Länge erkundet werden sollen. Hat Fura dann Ziele abgegrenzt, folgen weitere Bohrungen, auf deren Basis man in der Folge eine Ressourcen- und Reservenschätzung vornehmen will.

Sollte das Unternehmen damit erfolgreich sein, wäre das nicht nur für die eigene Entwicklung gut – Fura rechnet der Unternehmenspräsentation zufolge schon 2019 mit Umsätzen in Höhe von 50,4 und einem EBITDA von 25,2 Mio. Dollar (!) –, es könnte auch das Interesse größerer Unternehmen wecken. Ein möglicher Kandidat, auch wenn das zu diesem Zeitpunkt reine Spekulation ist, könnte zum Beispiel die chinesische Fosun Gold sein, die ebenfalls versucht hat, Gemfields zu übernehmen, im Bieterkampf mit Pallinghurst aber unterlag.

Auf jeden Fall können sich Erfolgsnachrichten schnell im Kurs von Fura Gems widerspiegeln. Denn rund 60% der 61,6 Mio. ausstehenden Aktien liegen in den Händen des Managements und der Forbes & Manhattan Group, die zu den gewichtigsten und erfolgreichsten Großinvvestoren Kanadas gehört! Das ist eine sehr hohe Quote für einen Junior wie Fura.

Alles in Allem sehen wir große Chancen, dass sich der Aufwärtstrend von Fura Gems (WKN A2DP3J / TSX-V FUR) fortsetzt. Das Potenzial ist unseres Erachtens gewaltig, auch wenn dem natürlich erhebliche Risiken gegenüberstehen.

Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Fura Gems steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Fura Gems profitieren.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Lucapa Diamond - Das werden sehr interessante Diam

Auf der Lulo-Diamantenmine macht ein neues Abbaugebiet Schlagzeilen. Auf dem „Mining Block 25“, den Lucapa Diamond (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) und seine lokalen Partner in Betrie

Millennial Lithium – Das könnte für einen Push sor

Normalerweise sorgen gute Bohrergebnisse oder Akquisitionen für Phantasie und Impulse bei Rohstoffunternehmen. Doch manchmal können auch Personalien dafür sorgen, dass man gan

Millennial Lithium sichert sich spannendes Projekt

Jüngst waren es zwei Kaufempfehlungen für die Aktie von Millennial Lithium (WKN A2AMUE / TSX-V ML), die im Fokus standen. Nun kommen wieder hoch interessante Neuigkeiten vom U

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung