Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut, möchte man manchen Rohstoffanlegern manchmal zurufen, die wie sooft der Ansicht sind, eine neues Goldvererzungssystem müsse mit den ersten drei oder am besten gleich der ersten Bohrung entdeckt werden.

So geschehen zuletzt bei der australischen Kalamazoo Resources (WKN A2PTCL / ASX KZR). Nun gut, die Erwartungen mögen vielleicht auch einfach zu hoch gewesen sein, immerhin sucht das Unternehmen laut eigener Aussage nach einer hochgradigen Goldmine im Stil der nahegelegenen Fosterville-Mine von Kirkland Lake Gold.

Dazu hat man aber gerade einmal die ersten drei Bohrungen überhaupt niedergebracht, von denen zwar nur eine ein Treffer war (0,8 Meter mit 19,4 Gramm Gold pro Tonne), doch erhält Kalamazoo aus allen drei Bohrungen wichtige Informationen, die, wie CEO Luke Reinehr erklärte, „dazu beitragen, unser konzeptionelles hochgradiges Goldmodell und die vorrangigen Ziele zu präzisieren. Darüber hinaus werden wir wichtige Informationen für künftig geplante geophysikalische Erkundungen, fortgeschrittene Explorationsmethoden für die Entnahme von Bodenproben und für das Bohrprogramm der Phase 2 (ca. 6.000 m) im Jahr 2020 erhalten.“

Jede Bohrung bringt das Unternehmen also weiter und gerade ganz zu Beginn eines Bohrprogramms kommt es nicht selten vor, dass nicht alle Bohrlöcher „ins Schwarze“ treffen. Das muss aber kein Beinbruch sein, was man auch beim Unternehmen so sieht, denn, so der Kalamazoo-CEO weiter: „Wir sind sehr ermutigt, in einem so frühen Stadium unseres ersten Bohrprogramms auf Castlemaine eine scheinbar goldführende Vererzung und Freigold erbohrt zu haben.“

Denn abgesehen von allem Anderen ist Kalamazoo dabei, eine vierte Bohrung fertigzustellen, welche die gleiche Vererzungsstruktur wie das zweite Bohrloch prüfen soll – nur eben 85 Meter nördlich von deren bestem Goldabschnitt (s.o.). Und in Bohrloch MU19DD04 traf man, obwohl diese den prognostizierten Zielhorizont noch nicht erreicht hat, auf einen quarzreichen Gang, der feinkörniges, disseminiertes und sichtbares Freigold ab 100,32 m Tiefe enthielt!

Feinkörniges, disseminiertes Feingold; Quelle: Kalamazoo Resources
Sichtbares Gold; Foto: Kalamazoo Resources

Nun ist dieses rein visuelle Ergebnis, eine Laboranalyse steht natürlich noch aus, keine Garantie auf hohe, wirtschaftliche Goldgehalte, aber unserer Ansicht nach doch sehr ermutigend. Bleibt festzuhalten: Die ersten Ergebnisse von Kalamzoos Castlemaine-Projekt sind kein Grund zum Jubeln, aber auch kein Grund, in Verzweiflung zu verfallen, wie es einige Anleger in Australien unserer Ansicht nach taten. Die (Gold-) Exploration ist ein hoch riskantes Geschäft, das ist unbestritten und sollte jedem Anleger bewusst sein, aber Kalamazoo ist noch immer ganz am Anfang. Wir geben dem Unternehmen noch Zeit, um seine Pläne umzusetzen und warten gespannt auf die nächsten Ergebnisse und Bohrungen.

Die genaue Erläuterung der heute gemeldeten Ergebnisse gibt es in der Pressemitteilung des Unternehmens.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Kalamazoo Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Kalamazoo Resources) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Kalamazoo Resources entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Kalamazoo Resources profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Portofino versilbert Lithiumprojekt zugunsten von

Portofino Resources Inc. (POR: TSX-V; FRA: POT) veräußert zwei seiner Lithiumprojekte in Argentinien an die australische Galan Lithium Limited (ASX: GLN). Galan erwirbt gegen

News: De Grey Mining nimmt rasanten Kursanstieg wi

Es schien zuletzt, als seien derzeit ausnahmslos alle Aktien aus Angst vor dem Coronavirus auf Talfahrt, doch es gibt Ausnahmen. Der australische Goldexplorer De Grey Mining (

Osino generiert neue Goldziele bei Otjikoto East u

Termiten sind wichtige Explorationshelfer. Osino Resources Corp. (TSX-V: OSI, FWB: RSR1) hat bei seiner regionalen Exploration Proben von mehr als 3.000 Termitenbauten untersu

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung