253x60 Cannabis Banner

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Der Goldproduzent Kirkland Lake Gold (WKN A2DHRG) erweist sich einmal mehr als wahre Cash-Maschine. Das Unternehmen, das heute seine Zahlen zum ersten Quartal 2019 veröffentlichte, teilte dabei mit, dass seine Barreserven in den drei Monaten bis Ende März um 83,9 Mio. Dollar oder 25% anstiegen!

Damit verfügte das Unternehmen zum 31. März über Barmittel in Höhe von 416,1 Mio. Dollar.

Auch der operative Cashflow machte einen gewaltigen Satz und verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 95%. Die netto generierten Barmittel aus den operativen Tätigkeiten des Märzquartals lagen demzufolge bei 174,4 Mio. Dollar nach 89,6 Mio. Dollar im ersten Quartal 2018. Allerdings hatte Kirkland Lake im vierten Quartal des vergangenen Jahres mit 201,1 Mio. Dollar noch einmal deutlich mehr Cash generiert.

Der freie Cashflow allerdings stieg sowohl gegenüber dem Vorjahreszeitraum als auch dem vorangegangenen Quartal. Mit 93,1 Mio. Dollar lag er 85% höher als im ersten Quartal letzten Jahres und um 8% über dem Wert des vierten Quartals 2018.

Der Umsatz legte im Berichtszeitraum um 54% gegenüber dem ersten Quartal 2018 zu und erreichte 304,9 Mio. Dollar. Im Vergleich zum letzten Quartal des vergangenen Jahres war das ein Plus von 9%. Kirkland setzte in den ersten drei Monaten 2019 insgesamt 232.929 Unzen Gold ab und damit so viel wie noch nie. Das waren 58% mehr als im Vorjahr und 3% mehr als im letzten Quartal. Dabei erzielte das Unternehmen einen durchschnittlichen Goldpreis von 1.307 USD pro Unze nach 1.333 USD je Unze im Q1 2018 und 1.237 USD pro Unze im Q4 2018.

Kirkland verbuchte so einen Nettogewinn von 110,1 Mio. Dollar oder 0,52 Dollar pro Aktie, was ein Plus von 120% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum darstellt. Der bereinigte Nettogewinn lag bei 112,1 Mio. Dollar oder 0,53 Dollar pro Aktie und damit 114% höher als im ersten Quartal 2018. Im vierten Quartal hatte Kirland Lake 0,51 bzw. 0,52 Dollar pro Aktie erzielt. Wie das Unternehmen zudem mitteilte, sanken die „all-in sustaining costs“ (AISC) pro verkaufter Unze auf durchschnittlich 560 USD, was 33% besser war als im Q1 2018 und 1% besser als im Q4 2018.

Darüber hinaus teilte Kirkland Lake mit, dass die Dividendenausschüttung des zweiten Quartals 2019 bei 0,04 USD pro Aktie liegen wird (bisher 0,04 CAD), was beim aktuellen Wechselkurs einen Anstieg von rund 34% bedeutet.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Treasury Metals: Downhole-IP auf Goliath-Goldproje

Treasury Metals (TSX: TML, FRA: TRC) hat auf seinem Goliath Goldprojekt in Ontario erfolgreich eine von Bohrloch-zu-Bohrloch-induzierte elektromagnetische Polarisation (Downho

Nicola Mining findet auf Craigmont neue Kupfervork

Die jüngsten Explorationsbohrungen auf dem historischen Craigmont Kupferprojekt von Nicola Mining (TSXV: NIM, FRA: HLI) in British Columbia deuten darauf hin, dass sich in unm

Nova Minerals: Snow Lake Resources sorgt erneut fü

Der australische Goldexplorer Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) verfügt neben seinen vielversprechenden Goldprojekten Estelle und Officer Hill auch über eine Mehrheitsbetei

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung