Besuchen Sie auch unser Cannabis-Stocks Portal:
CS Logo

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 3 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Gute Nachrichten für Silber-Investoren, zumindest solange sie in irgendeiner Art „long“ im Silbersektor positioniert sind. Die Feinunze kann nach der Kursrallye der letzten Tage und Wochen aktuell weiterhin ein sehr wichtiges charttechnisches Kaufsignal verteidigen.

Der Blick auf den Chart: Nach dem Ausbau der Ende Mai bei 14,295 Dollar gestarteten Rallye auf Freitag erreichte 16,588 Dollar kam es zum Rückschlag. Nachdem die Silber-Unze am Freitag zunächst noch einmal bis in den Bereich knapp oberhalb der 16-Dollar-Marke gefallen war, kann sich der Unzenpreis seitdem deutlich in und oberhalb der Unterstützungszone bei 16,10/16,21 Dollar halten. Diese konnte der Silberpreis schon am Donnerstag überwinden.

Die aktuelle volatile Seitwärtsbewegung knapp oberhalb der 16-Dollar-Marke bildet aber weiter Risiken für den Silberpreis. Nicht vergessen: Die Aufwärtsbewegung nahm am 15. Juli bei Kursen um 15,20 Dollar richtig Schwung auf uns wurde steil, am Freitag prägte dann der volatile und turbulente Handelstag das Geschehen, gefolgt von einer Seitwärtsbewegung im bisherigen Wochenverlauf zwischen 16,17 Dollar und 16,42 Dollar.

Wichtig wird daher die nächste Ausbruchsrichtung für den Silberpreis. Fällt die Feinunze zurück unter die 16-Dollar-Marke, wird es schwierig, eine Konsolidierung mindestens in Richtung 15,55/15,64 Dollar zu verhindern. Hier finden sich erste stärkere Unterstützungen in diesem Szenario. Ein Ausbruch über das bisherige Verlaufshoch dagegen würde für den Silberpreis den Fokus weiter in Richtung der diversen markanten Hochs bei und oberhalb von 17,31/17,35 Dollar verschieben.

Blick auf die Charts zeigt wichtige Signalmarken für die beiden Edelmetalle

Etwas anders präsentiert sich die charttechnische Lage beim Goldpreis. Das Edelmetall hat längst einen stabilen Ausbruch über die letzte markante und starke Widerstandszone vollzogen. Als Folge dieser Entwicklung zeigt sich nun im Chart der Feinunze Gold zwischen 1.357/1.366 Dollar und 1.375/1.382 Dollar ein breites und starkes Unterstützungsband. Derweil hat der Goldpreis seine Aufwärtsbewegung in den letzten Tagen fortgesetzt und erst am Freitag bei fast 1.453 Dollar das bisherige Hoch notiert.

Dass der Goldpreis am heutigen Dienstag bisher mit Kursen zwischen 1.414 Dollar und 1.426 Dollar spürbar unter dem Top vom Freitag notiert, ist bisher als reine typische Konsolidierung einzustufen. Auffällig ist beim Preis für die Feinunze Gold spätestens seit Ende Juni aber eine volatile Bewegung mit vielen Richtungswechseln, die die vorherige stabile und ruhige Aufwärtsbewegung zwischen dem 30. Mai und dem 25. Juni von 1.275 Dollar auf 1.439 Dollar abgelöst hat. Charttechnisch kann die volatile und von diversen Richtungswechseln geprägte Bewegung seit dem 25. Juni ein frühes Warnzeichen sein, obwohl das Top der Aufwärtsbewegung erst am Freitag notiert wurde.

Für den Goldpreis sind derweil als Signalmarken vor allem die breite Supportzone unterhalb von 1.382 Dollar und die Widerstandszone bei 1.438/1.453 Dollar übergeordnet relevant. In den jüngeren Intradayschwankungen hat sich zudem um 1.414/1.419 Dollar erste Unterstützung aufgebaut.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube:  https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

 

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Barrick Gold kann Analystenerwartungen nicht ganz

Der Goldminengigant Barrick Gold (TSX ABX /WKN 870450) hat die Erwartungen der Analysten an die Goldproduktion des dritten Quartals nicht erfüllen können. Der niedriger als er

Goldpreis in den nächsten zwei Jahre bei 1.600 USD

Die Widerstandsfähigkeit des Goldpreises kurz vor Beginn eines positiven saisonalen Zeitraums sollte es dem gelben Metall erlauben, zum Ende des Jahres einen wichtigen Widerst

Namhafte Neuzugänge im Board von Harte Gold

Vor einigen Wochen hatte Stephen G. Roman, CEO des kanadischen Goldproduzenten Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT), seinen Rücktritt erklärt, steht dem Unternehmen derzeit aber

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung