253x60 Cannabis Banner

Benutzerbewertung: 4.33 / 5

4.33 von 5 - 3 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die gute Nachricht lautet: die deutsche Kfw-IPEX Bank und der tansanische Staat stellen sich hinter das Epanko-Graphitprojekt von Kibaran Resources Ltd. (ASX: KNL; FRA: FMK). Durch die Garantieerklärung des tansanischen Staates ist die KfW nun ihrerseits in der Lage, einen Antrag auf einen ungebundenen Finanzkredit (UFK-Darlehen) bei der deutschen Bundesregierung zu stellen. Es wird allerdings erwartet, dass die Erteilung einer UFK-Garantie einige Monate dauern wird.

Garantien für ungebundene Finanzkredite (UFK-Garantien) sind integraler Bestandteil der Rohstoffstrategie der deutschen Bundesregierung. Sie sichern Kreditgeber von Rohstoffvorhaben im Ausland gegen wirtschaftliche und politische Kreditausfallrisiken ab. Grundsätzlich muss das finanzierte Vorhaben als rohstoffwirtschaftlich förderungswürdig beurteilt werden und im besonderen staatlichen und gesamtwirtschaftlichen Interesse Deutschlands liegen. Darüber hinaus ist der Abschluss eines langfristigen Rohstoffliefervertrags mit einem deutschen Abnehmer Voraussetzung für die Garantieübernahme.

Graphit nicht selten – aber ein kritischer Rohstoff

Graphit ist nicht selten und gilt dennoch als kritischer Rohstoff. Das ist kein Widerspruch: Einerseits ist absehbar, dass die Industrie für die Revolution der Elektromobilität künftig wesentlich mehr Batteriegraphit benötigen wird, andererseits gibt es noch keine Antwort darauf, woher das benötigte Graphit künftig kommen soll. Als der größte Engpass bei der Entwicklung von neuen Graphitprojekten erweist sich deren Finanzierung. Die Börse deckt in der Regel nur die Exploration ab, aber das Geld für die Projektentwicklung müsste von den Banken kommen. Diese bräuchten aber Sicherheiten, die ihnen die künftigen Graphitproduzenten nicht liefern können. Hier beißt sich die Katze in den Schwanz und genau hier greift die UFK-Garantie.

Kibaran Resources Limited (ASX: KNL; FRA: FMK) ist geradezu das Paradebeispiel dafür, wie lange sich die Finanzierung für ein Graphitprojekt hinstrecken kann. Seit mehr als 2 Jahren bemüht sich das Unternehmen um ein Darlehen der KfW-IPEX Bank. Allein die zusätzliche Due Diligence zur Erfüllung von Weltbankstandards (Equator principles; https://equator-principles.com/about/) hat das Unternehmen zig Millionen Dollar gekostet. Die KfW hat immer wieder ihre Bereitschaft signalisiert, das Projekt zu unterstützen, aber dann schien eine Zeit lang in Tansania die Rechtssicherheit nicht mehr gewährleistet zu sein. Inzwischen steht fest, dass man sich mit dem tansanischen Staat auf eine 16prozentige verwässerungsgeschützte Projektbeteiligung geeinigt hat. Weitere Details betreffen die Verwendung tansanischer und internationaler Banken und Bankkonten, Logistik- und Lagerprotokolle sowie Compliance-Berichterstattung.

Das Epanko-Graphit Projekt könnte 1 Milliarde USD zur tansanischen Wirtschaft beisteuern

Das Epanko-Graphit-Projekt wird ein Katalysator für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Region Mahenge sein. Umfangreiche Planungen wurden durchgeführt, um sicherzustellen, dass das Projekt den höchsten Prinzipien der sozialen Verantwortung der Unternehmen entspricht und den Leistungsstandards der International Finance Corporation sowie den Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien der Weltbankgruppe entspricht. Es wird prognostiziert, dass das Projekt jahrzehntelang in Betrieb sein wird und generationenübergreifende Vorteile bietet. In den ersten zwanzig Jahren soll das Epanko-Projekt durch Beschaffung, Beschäftigung, Lizenzgebühren, Steuern und Dividenden direkt über eine Milliarde Dollar zur tansanischen Wirtschaft beitragen.

Zusätzliche Informationen zum Epanko-Projekt und zu Kibaran Resources finden sich im Unternehmensprofil auf www.goldinvest.de

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Kibaran Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen Kibaran Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über Kibaran Resources berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Erledigt: De Grey Mining schließt Übernahme von In

Es hat eine Weile gedauert und den Kurs des australischen Goldexplorers De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) mit Sicherheit auf zurückgehalten, doch jetzt ist die Übernahme v

Group Ten: Bohrer drehen sich auf gewaltigem Still

Jetzt geht es los! Nachdem die kanadische Group Ten Metals (TSX-V PGE / FRA 5D32) einen großen Teil des vergangenen Jahres damit verbracht hat, die gewaltige Sammlung von Date

Amani Gold: Neues Bohrprogramm zielt auf hochgradi

Erst vor Kurzem hat der australische Goldexplorer Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL), in Person von Chairman Klaus Eckhof, eine „aufregende Phase“ in der Entwicklung seiner Gol

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung