Besuchen Sie auch unser Cannabis-Stocks Portal:
CS Logo

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Der Kobaltpreis konnte in den letzten zwei Wochen rund 18% an Wert gewinnen, nachdem der Minengigant Glencore (WKN A1JAGV) bekannt gab, dass man den Betrieb auf der Kupfer- und Kobaltmine Mutanda bis mindestens 2021 einstellen wird.

Angesichts dessen, dass es sich bei Mutanda um die größte Kobaltmine der Welt handelt, die für ein Fünftel der weltweiten Produktion des Batteriemetalls – der Markt ist gerade einmal 135.000 Tonnen pro Jahr groß – verantwortlich ist, ist das eine eher verhaltene Reaktion. Und bei 31.500 USD pro Tonne liegt der Preis für das gefragte Metall auch immer noch rund zwei Drittel unter dem Zehnjahreshoch aus März 2018.

Jetzt mahnt ein neuer Bericht von Capital Economics die Kobaltinvestoren, geduldig zu sein. Die Analysten weisen darauf hin, dass ein ähnlicher Schritt Glencores im Jahr 2015 dazu führte, dass sich der Zinkpreis in weniger als drei Jahren verdreifachte.

Capital Economics erwartet so eine annähernde Verdopplung des Kobaltpreises bis Ende 2021 von dem Niveau aus, auf dem sich die Preise vor der Nachricht zur Stilllegung von Mutanda befanden. Die Experten glauben, dass die Minenschließung den Überschuss im Kobaltmarkt beseitigen wird und sagen nun für 2020 und 2021 ein kleines Defizit voraus.

Diese Annahme beruhe zudem darauf, dass man von einer starken Nachfrage auf Grund des schnellen Wachstums bei der Produktion von Elektromobilen ausgehe. Capital Economics erwartet deshalb, dass der Kobaltpreis bis Ende 2020 die Marke von 40.000 USD pro Tonne erreicht und Ende 2021 bis auf 50.000 US je Tonne steigt.

Allerdings warnen die Analysten, dass der Kobaltpreis aller Wahrscheinlichkeit nach die Hochs von 2018 nicht wieder erreichen wird, da Glencore zuvor an den Markt zurückkehren würde.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Osino Resources will Erfolg im Twin Hills Cluster

Nach dem Erfolg der ersten Bohrungen auf dem Goldprojekt Karibib in Namibia, der die Erwartungen des Unternehmens übertraf, hat der Goldexplorer Osino Resources (TSX-V OSI / F

Amani Gold: Erweiterungsbohrungen auf Kebigada abg

Der australische Goldexplorer Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL) will die bereits beachtlichen Goldvorkommen auf seinem Giro-Projekt weiter ausbauen. Dazu hat man vor Kurzem ei

Investoren zahlen Prämie: Fura Gems schließt Kapit

Diese Nachricht ist im Wortsinn hochkarätig: Fura Gems (TSXV: FURA; FRA: A2DP3J), ein Vorreiter für die herkunftsgarantierte Produktion und das transparente Marketing von Smar

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung