Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Erst vor Kurzem gab die kanadische Chemesis International (CSE CSI / FRA CWAA) einen Deal mit Happy Tea bekannt, der ein Mindestvolumen von 4 Mio. USD hat (wir berichteten), bei höherer Nachfrage soll dann die Produktion gesteigert werden. Die Aussichten darauf haben sich jetzt entscheidend verbessert!

Denn nun hat Happy Tea einen gewaltigen Bekanntheitsschub erfahren: Wie Happy Tea und Chemesis nämlich heute bekannt geben, wurde Happy Tea durch die TV-Persönlichkeit Kylie Jenner auf ihrem Instagram-Account beworben! Seitdem stiegen nicht nur die Follower-Zahlen von Happy Tea auf Instagram „enorm“ sondern auch die Abonnement-Verkäufe sowie die Markenbekanntheit, heißt es in der heutigen Mitteilung.

Auch wenn sie in Deutschland vermutlich nicht so bekannt ist wie in den USA, gehörte Kylie Jenner laut Wikipedia 2018 mit mehr als 100 Millionen Followern zu den zehn meistgefolgten Personen auf Instagram. 2017 wurde Frau Jenner auf die Forbes Celebrity 100-Liste gesetzt und ist dort die jüngste, vertretene Person.

Wie Happy Tea-COO Jarrod Swanger erklärte, sei die Begeisterung über und das Interesse an Happy Tea-Produkten (die mit CBD versetzt sind), in den letzten Wochen rasant gestiegen – sowohl bei den führenden Einzelhändlern als auch bei den Vertriebspartnern des Unternehmens. Laut Swanger geht man davon aus, in den kommenden Monaten fortlaufend Updates zu signifikanten Einzelhandelsbestellungen geben zu können.

Um von der steigenden Bekanntheit der Marke profitieren zu können, sollen die Happy Tea-Produkte bereits ab dem kommenden Monat in den Verkaufsstellen von GSRX (Chemesis übernahm gerade erst die Mehrheit) in Puerto Rico und Kalifornien vertrieben werden. Chemesis wird dabei die Portionsbeutel-Produkte von Happy Tea anbieten und in Kürze auch neu entwickelte Fruchtgummis und Tinkturen!

Chemesis arbeitet dabei eng mit Happy Tea zusammen, um den Produktkatalog des Unternehmens zu erweitern. Das hat es dem Unternehmen erlaubt, schnell eine Reihe zusätzlicher Produkteinheiten zu entwickeln und bei der Produktion eine gleichbleibend hohe Qualität zu erzielen.

Wie Chemesis-CEO Edgar Montero erklärte, sei die Nachfrage nach Happy Tea-Produkten seit der Werbung durch Kylie Jenner gewaltig gestiegen. Chemesis werde nun sicherstellen, dass alle Happy Tea-Produkte in den Verkaufsstellen von GSRX vertreten sind und gleichzeitig neue Produkte entwickeln. Parallel werde man weiterhin mit Happy Tea daran arbeiten, die Produkte den Verbrauchern auch via E-Commerce und andere Plattformen zugänglich zu machen.

Wie sich der gestiegene Bekanntheitsgrad nun tatsächlich auf die Verkaufsentwicklung der Happy Tea CBD-Produkte auswirkt, bleibt abzuwarten, aber die Partner Chemesis und Happy Tea scheinen sich einiges auszurechnen, wenn man die heutige Pressemitteilung genau betrachtet. Es könnte also durch aus sein, glauben wir, dass das Mindestvolumen des Deal von 4 Mo. USD übertroffen wird. Wir werden die Leser von Cannabis-Stocks (by GOLDINVEST.de) auf dem Laufenden halten!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/cannabisstocks/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/hanfaktien/

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Chemesis International halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Chemesis International) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Chemesis International profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Chemesis International entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Israel: Die neue Chance für Cannabis-Anleger?

2019 ist der israelische Cannabis-Markt verstärkt in den Fokus der Anleger und Unternehmen gerückt – ein Trend, den Investoren, die am Marihuana-Sektor interessiert sind, unbe

Isracann Biosciences: Der etwas andere Weg zum Erf

kanadische Cannabis-Unternehmen, die sich auf den Heimatmarkt konzentrieren haben es derzeit nicht leicht. Überkapazitäten, ein nur langsamer Ausbau der Verkaufsstellen für Ca

Kanada: Cannabis-Gesellschaften kämpfen mit starke

Kanada hat mit der Legalisierung von Marihuana als Genussmittel vergangenes Jahr Geschichte geschrieben. Doch bei der Umsetzung hapert es gewaltig.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung