Benutzerbewertung: 4.98 / 5

4.98 von 5 - 40 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Seit die Graphenproduktionsanlage von First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR) in Betrieb ist, arbeitet das Unternehmen mit Hochdruck daran, Partner zur Entwicklung von Graphen basierten Produkten und Kunden für seine Produkte zu finden. First Graphene konnte so bereits Partner aus der Schiffs- und Werftindustrie sowie der Bergbaubranche gewinnen. Heute meldete man dann – nach Börsenschluss Down Under – einen Liefervertrag mit einem Technologieunternehmen!

Wie First Graphene nämlich mitteilte, hat man eine Kooperationsvereinbarung mit Flex-G Pty Ltd (FlexeGRAPH) abschließen können. Die Vereinbarung mit FlexeGRAPH, einem an einer Universität in Canberra angesiedelten Unternehmen, sieht vor, dass First Graphene Graphenmaterial liefert, um dessen Eignung zur Verwendung in elektrischen Systemen wie Batterien und Hochleistungscomputern oder Rechenzentren zu testen.

Ziel ist es nachzuweisen, dass mit der Beifügung von Graphen Batterien bei geringeren Kapazitätsverlusten schneller geladen und Hochleistungscomputer und Rechenzentren von einer verbesserten Kühlung und damit geringerem Strombedarf profitieren können. Allein in Australien hatte, nach Aussage des Unternehmens der Markt für Kühlflüssigkeiten 2016 ein Volumen von 3 Mrd. Dollar – und bis 2022 soll er auf 4,5 Mrd. Dollar wachsen.

Bislang, während man sich noch in der experimentellen Phase befindet, hat FlexeGRAPH sein Graphen als Lizenznehmer der in Canberra beheimateten Universität bezogen. Hier sieht das Unternehmen nun die Chance, in Zukunft größere Mengen Graphen zu wirtschaftlicheren Preisen zu liefern.

FlexeGRAPH hat eine Reihe von Flüssigkeiten entwickelt, die mit Graphennanotechnlogie verbessert wurden und vorhandene, auf Wasser oder Glykol basierende Kühlmittel in Hitzetransferlösungen ersetzen sollen. Diese führt zu einer gesteigerten Hitzeleitfähigkeit und einem Hitzetransfer mit exzellenter Stabilität selbst bei hohen Betriebstemperaturen, hieß es.

Die wichtigsten Einsatzgebiete und Vorteile, die derzeit erzielt werden, sind:

- Kühlung von Automotoren
- ermöglicht höhere Betriebstremperatur
- senkt Treibstoffverbrauch und Emissionen
- erlaubt kleinere Autokühler, Pumpen und Lüfter

- Kühlung von Batterien in Elektromobilen
- senkt die Ladezeit
- verlängert die Lebensdauer der Batterie

- Kühlung von Hochleistungsrechnern und Rechenzentren
- reduziert das Volumen der Kühlsysteme und den Energieverbrauch

- Bohr- und Schneideflüssigkeiten
- verbessert die Leistung der Geräte und die Qualität der Komponenten

First Graphenes Managing Director, Craig McGuckin, ist verständlicherweise erfreut über die Zusammenarbeit mit FlexeGRAPH und die Möglichkeit, kommerzielle Proben von Graphen zur Verwendung in fortgeschrittener Kühltechnologie zu liefern. Dies, so McGuckin weiter, sei eine Chance, das Standardprodukt des Unternehmens zu funktionalisieren und eine weitere Anwendung aufzuzeigen, die vom qualitativ hochwertigen und kostengünstigen Graphen des Unternehmens profitieren könne.

Die Fähigkeit, Graphen in auf den Bedarf zu geschnittenen Mengen und zu geringeren Kosten als die Konkurrenz anbieten zu können, sei ein überzeugender Vorteil, der für die Kunden von First Graphene einen bedeutenden Vorteil darstelle, so McGuckin.

Wie auch bei den zuvor gemeldeten Kooperationen ist es – noch – schwer abzuschätzen, welchen Einfluss die heute gemeldete Zusammenarbeit mit FlexeGraph auf die Bilanz von First Graphene haben wird. Zumal FlexeGraph sich ja noch im „Experimentalstadium“ befindet, wie es in der heutigen Mitteilung hieß.

Dennoch, glauben wir, ist dies ein weiterer Schritt in die richtige Richtung zu Kommerzialisierung der Graphenprodukte des Unternehmens. Zumal First Graphene sich allein in Australien damit Zugang zu einem riesigen Markt verschaffen könnte. Wir werden natürlich weiterhin berichten, wie es mit dieser und den anderen Kooperationen des Unternehmens weitergeht!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der First Graphite halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (First Graphene) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von First Graphite profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu First Graphene entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

 

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

First Graphene: Kooperation mit Steel Blue trägt e

Einen wichtigen Fortschritt meldete heute die Graphengesellschaft First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR). Wie das Unternehmen nämlich bekannt gab, trägt die Zusammenarbeit mit

Manchester: First Graphene meldet Kooperation bei

Der australische Graphenproduzent First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR) konzentriert sich derzeit vor allem darauf, kurzfristig weitere Einnahmen aus dem Geschäft mit den best

First Graphene: newGen stockt Graphenorder um die

newGen, australischer Zulieferer für die Bergbauindustrie, arbeitet bereits seit einiger Zeit mit dem Graphenproduzenten First Graphene (ASX FGR / WKN A2ABY7) zusammen. Nun ha

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung