Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die Präsidentschaft Donald Trumps, die offiziell am vergangenen Freitag begann, wird einen neuen Rohstoffzyklus antreiben und diversifizierte Rohstoffgesellschaften, werden davon am stärksten profitieren.

Das jedenfalls glaubt der renommierte Rohstoffinvestor und Firmengründer Duane Parnham in einem Interview mit Kitco News. Herr Parnham, der auch Chairman von Broadway Gold Mining (WKN A2DGV2 / TSX-V BRD) ist, einem Unternehmen, das dabei ist, das Gold- und Kupferprojekt Madison im Südwesten von Montana zu entwickeln, ist der Ansicht, dass beide Rohstoffe und auch der Sektor insgesamt auch langfristig profitieren werden.

Gold notiert mittlerweile schon wieder einige Tage über der Marke von 1.200 USD pro Unze und kletterte zuletzt bis an die Marke von 1.215 USD heran. Und auch der Kupferpreis entwickelte sich seit Jahresbeginn positiv.

Herr Parnham, der über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Rohstoffsektor verfügt, erklärte gegenüber Kitco News, dass nicht nur Präsident Trumps Pläne, die Regulierung zu senken, positiv für den Rohstoffsektor seien, sondern auch seine wirtschaftlichen und geldpolitischen Planungen die Nachfrage nach Rohstoffen steigen lassen würden.

Wenn man daran glaube, dass die angekündigten Infrastrukturinvestitionen tatsächlich kommen, dann könne man davon ausgehen, dass Kupfer sich gut entwickeln werde, so Herr Parnham. Und wenn man glaube, dass höhere Ausgaben zu einem Anstieg der Inflation führen, dann werde Gold gut laufen, so der Experte weiter. Sollte sich alles bewahrheiten, könne man seiner Ansicht nach kaum besser fahren als mit Kupfer und Gold.

Doch nicht nur der Trump-Effekt werde Bunt- und Edelmetallpreise antreiben, so Herr Parnham. Er ist für Rohstoffe generell positiv gestimmt, da die Weltwirtschaft Anzeichen des Wachstums zeige. Allerdings glaubt der Broadway-Chairman, dass im aktuellen politischen Umfeld, da Trump nun am Steuer sitze, Projekte in den USA die besten Chancen im Bergbausektor bieten könnten. Zumal Unternehmen, die komplett in den USA tätig seien, keine Probleme mit Währungsrisiken hätten.

In Hinblick auf den Rohstoffsektor insgesamt – basierend auf dem TSX Venture-Index, in dem sehr viele Junior-Explorer und Junior-Produzenten enthalten sind – glaubt Parnham, nach sechs Jahren Abwärtstrend technische Anzeichen für neuen Aufwärtsschwung des Sektors zu erkennen. Seiner Ansicht nach könnte es auch aus charttechnischer Sicht zu einem Ausbruch kommen.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Broadway Gold Mining halten oder halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zur Broadway Gold Mining nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Harte Gold: Angezeigte Ressource steigt um 55% auf

2018 hat Ontarios neuester Goldproduzent Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT), während man gleichzeitig die Sugar Zone-Mine zur Produktion brachte, 90.000 Meter an Bohrungen auf

Steigender Goldpreis beflügelt Aktie von Treasury

Es hat ein wenig gedauert, bis der Goldpreis die Marke von 1.320 USD überwinden konnte, doch nachdem das einmal geschafft war, ging es schwungvoll weiter nach oben. Das verfeh

AngloGold Ashanti: Aufschwung im zweiten Halbjahr

Der südafrikanische Goldproduzent AngloGold Ashanti (WKN 164180) ist im zweiten Halbjahr 2019 in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt und meldete einen Nettogewinn, der auch auf

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung