253x60 Cannabis Banner

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Erst vor Kurzem hatte der Lithiumexplorer AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) auf mögliche Einsparungen beim Transport der zukünftigen Produktion des Manono-Projekts zum Hafen von Daressalam hingewiesen. Nun hat das Unternehmen diese Zahlen in die vor Kurzem veröffentlichte Scoping-Studie zu dem gewaltigen Lithiumprojekt integriert und die Ergebnisse der Berechnungen präsentiert.

In den bisherigen Planungen von AVZ Minerals wird dieser Transport mit 20-Fuß-Half-Height-Containern durchgeführt. Diese besitzen ein Fassungsvermögen von rund 30 Tonnen. Die Überprüfung dieser Transportmethode hat jedoch gezeigt, dass es auch günstiger geht. Also hat AVZ Minerals verschiedene Aspekte durchgespielt und ist darauf gekommen, statt der Container sogenannte „Bulka Bags“ zu verwenden. Diese haben ein Fassungsvermögen von 2 Tonnen und können u.a. nach ihrer Entleerung viel günstiger zum Manono-Projekt zurückgebracht werden.

AVZ hat die Kosteneinsparungen nun berechnet – so genau das eben geht – und kommt zu dem Ergebnis, dass die Transportkosten, die zuvor mit 221 USD pro Tonne Lithiumkonzentrat 62% der Gesamtkosten ausmachten, mit der neuen Variante um rund 58 auf 163 USD pro Tonne fallen würden. Das wäre eine erhebliche Ersparnis, die sich auch gleich im in der Scoping-Studie geschätzten Wert des Projekts niederschlägt.

Der Kapitalwert vor Steuern und Royalties nämlich steigt bei Verwendung der neuen Transportkosten und weiterhin unter Annahme einer Kapazität von 2 Mio. Tonnen pro Jahr um ca. 190 Mio. USD auf 1,79 Mrd. USD. Damit hätte AVZs 60%iger Anteil an Manono nun einen Kapitalwert von rund 1,04 Mrd. USD. Der IRR (interner Zinsfuß) würde demzufolge bei mehr als 90 % liegen, basierend auf ±35 % Genauigkeit einschließlich 36 Mio. USD Kapitalrücklagen. Und die Kosten bis zur Verladung des Materials auf einen Frachter im Hafen von Daressalam (F.O.B., Free on Board) würden von zunächst geschätzten 355 USD auf jetzt 297 USD Gesamt-Cashkosten pro Tonne fallen.

Hinzu kommt, dass AVZ davon ausgeht, zukünftig auch noch weitere Einsparungen bei den Transportkosten erzielen zu können, indem man Mengenrabatte mit Transportdienstleistern aushandelt. Und das Unternehmen weist darauf hin, dass die Zinnvorkommen auf Manono in den bisherigen Studien noch nicht berücksichtig wurden. Diese könnten aber ebenfalls zu erheblichen Ersparnissen führen.

All das sind unserer Meinung nach extrem positive Zahlen und Aussichten, was die potenzielle Wirtschaftlichkeit des Lithiumprojekts Manono betrifft. Allerdings sollten Anleger nicht vergessen, dass eine Scoping-Studie wirklich nur ein erster Hinweis auf die Wirtschaftlichkeit eines Rohstoffprojekts ist. Zum einen basiert sie noch auf Ressourcen (teilweise sogar in der Kategorie geschlussfolgert) und nicht auf Reserven, zum anderen ist sie von Natur aus wesentlich weniger umfangreich bzw. detailliert als die in der Regel dann folgenden Vormachbarkeits- und Machbarkeitsstudien.

Das bedeutet, die heute aktualisierte Scoping-Studie und die folgenden Scoping-Studien, die ein Szenario von 5 bzw. 10 Mio. Tonnen Kapazität pro Jahr berücksichtigen werden, sind erste Hinweise auf die Wirtschaftlichkeit von Manono – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Genaueren Aufschluss wird dann eine endgültige Machbarkeitsstudie bringen, die AVZ 2019 vorlegen will.

Wir werden auf jeden Fall berichten, wie es weitergeht.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der AVZ Minerals halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (AVZ Minerals) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu AVZ entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von AVZ Minerals profitieren.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Große Chancen: Erster Uran-ETF Kanadas aufgelegt

Horizons ETFs Management (Canada) hat einen Uran-ETF aufgelegt, den Horizons Global Uranium Index ETF. Die Einheiten des neuen ETF werden seit Donnerstag unter dem Symbol HURA

AVZ Minerals: Potenzielle Abnahmepartner erwarten

Ein interessantes Update zu den Arbeiten am Lithiumprojekt Manono, genauer gesagt an der Untersuchung des Pegmatits Roche Dure veröffentlichte heute die australische AVZ Miner

Harte Gold: Die Chancen steigen

Von Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT) kommen heute gleich zwei Meldungen. Einerseits geht es um Explorationsarbeiten und interessante Funde, andererseits geht es um die Zahlen

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung