253x60 Cannabis Banner

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Ein sehr interessanter Landerwerb, den Giyani Gold (WKN A1H6XZ / TSXV WDG) heute meldet! Das Unternehmen erweitert nämlich seinen Besitz in Botswana ganz erheblich und sichert sich sechs neue Lizenzgebiete um die früher produzierende Manganmine Kgwakgwe Hill herum, die Giyani bereits kontrolliert.

Das Kgwakgwe Hill-Projekt liegt im Kanye Basin in Südost-Botswana und erstreckt sich über ein System, in dem unter anderem extrem hochgradige Manganknollen zu finden sind. So bestand das Manganerz, das zwischen 1957 und 1967 auf Kgwakgwe Hill gefördert wurde, zum Beispiel fast komplett aus solchen hochgradigen Manganoxidknollen, die laut dem Unternehmen Gehalte zwischen 40 und 50% Gesamtmangan aufwiesen!

Und das Kanye Basin, das die Kgwakgwe-Lagerstätte beherbergt, ist von Gesteinen der sogenannten Transvaal Supergroup unterlagert, die rund 80% Manganvorräte weltweit beherbergt! Die Vorkommen in Botswana wurden dabei sowohl unter dem Sand der Kalahari als auch in Aufschlüssen in der Umgebung des Projektgebiets entdeckt. Für Giyani ist diese Lagerstätte besonders interessant, da sie laut dem Unternehmen den Beweis dafür darstellt, dass Manganlagerstätten in Botswana in geeigneten Formationen auftreten und das Mangan über eine einfache und zugleich ideale chemische Zusammensetzung und Gehalte verfügt, die für Batteriehersteller attraktiv wären.

Karte des Kgwakgwe-Projekts; Quelle: Giyani Gold

Denn darum geht es Giyani: Das Unternehmen hat sich Ende vergangenen Jahres neu ausgerichtet und stellt ein Projektportfolio zusammen, mit dem man sich eine signifikante Position im Markt jener Metalle verschaffen will, die für die Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien entscheidend sind. Und dazu gehören eben nicht nur Lithium und Kobalt – von den Märkten beides schon gespielt –, sondern auch Mangan, das noch nicht in den Fokus der Anleger und der Märkte geraten ist.

Doch Giyani setzt darauf, dass genau das noch geschieht und der Manganpreis eine ähnlich explosive Entwicklung nehmen wird wie der Lithium- und zuletzt der Kobaltpreis.

Entsprechend wird Giyani sofort mit den Explorationsarbeiten auf Kgwakgwe Hill und den umliegenden Gebieten beginnen, um zunächst eine wirtschaftlich abbaubare Lagerstätte zu definieren und dann eine Strategie für den Abbau zu entwickeln. Diese zielt darauf ab, ausgewähltes hochgradiges Material in Mengen zu fördern, die den Anforderungen der Batteriehersteller entsprechen.

Mit dieser erneuten Akquisition dürfte Giyani zu den größten Landbesitzern weltweit gehören, die über Projekte mit Potenzial auf wirtschaftliche Manganvorkommen verfügen. Wir freuen uns darauf mehr zu diesen Projekten zu hören und werden unsere Leser auf dem Laufenden halten, was die Explorationsaktivitäten des Unternehmens betrifft.

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Giyani Gold) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Mawson Resources: Hervorragende Bohrergebnisse aus

Die kanadische Mawson Resources (TSX MAW / FRA MXR) meldet „äußerst ermutigende“ Bohrergebnisse von ihrem Gold- und Kobaltprojekt Rajapalot in Finnland. 14 Diamantkernbohrunge

Pacific Rim Cobalt: Die Serie hält!

Es geht weiter: Der Nickel- und Kobaltexplorer Pacific Rim Cobalt (CSE BOLT / FRA NXFE) legt die nächste Runde Bohrergebnisse von seinem Cyclops-Projekt in Indonesien vor. Und

Kibaran Resources: Neue Studie stützt Batteriegrap

Die australische Graphitgesellschaft Kibaran Resources (WKN A1C8BX / ASX KNL) hat einen neuartigen Prozess zur Herstellung von Kugelgraphit, wie es in Lithium-Ionen-Batterien

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung