Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Bei AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) naht die Entscheidung um das Projekt Manono in der Demokratischen Republik Kongo. Die Australier führen derzeit eine Due Diligence-Prüfung auf der Liegenschaft durch, an der man sich mit 60 Prozent beteiligen will. Manono, wo bereits früher Rohstoffe gefördert wurden, könnte sich als eine der weltgrößten Pegmatitlagerstätten mit den Rohstoffen Lithium, Cäsium und Tantal entpuppen.

Vor allem der Lithiumreichtum des afrikanischen Projekts hat Interesse bei AVZ Minerals und erst recht an der Börse geweckt. Bis zum 28. April will die Company die Due Diligence abschließen – die Voraussetzung für die Übernahme der Beteiligung.

Nun hat die Gesellschaft einen Zwischenstand der Prüfungen vorgelegt. Auf dem Areal nimmt man unter anderen Bodenproben vor und führt Bohrungen durch, um das Potenzial vor Ort näher zu bestimmen. Die Arbeiten haben schon interessante Ergebnisse hervorgebracht. So ist das Pegmatitvorkommen deutlich größer als bisher bekannt. Noch offen sind die Ergebnisse aus Bodenproben und Bohrkernen, die das Unternehmen auf Manono gesammelt hat. Erste Analyseergebnisse erwartet AVZ Minerals im Zeitraum zwischen Mitte April und Anfang Mai. Es sind Daten, auf die die Börse mit einiger Spannung warten dürfte und die wichtig für den Aktienkurs werden könnten. Nachdem AVZ die Übernahme des Projekts bekannt gegeben hat, war der Aktienkurs massiv in die Höhe geschossen.

Verzögerungen bei den Bohrungen werden die Due Diligence nicht beeinflussen. Neben mechanischen Problemen beim eingesetzten Bohrgerät war auch eine stark ausgefallene Regenzeit hinderlich bei den Arbeiten. Doch das wird kein Stolperstein für die Zeitplanung im Rahmen der geplanten Übernahme: Die Australier sind sich sicher, bis zum 28. April über genügend Datenmaterial zu verfügen, um eine Entscheidung über das Lithiumprojekt in Afrika fällen zu können.

Neben den Arbeiten auf dem Projekt selbst untersucht AVZ Minerals das Projekt auch in rechtlicher Hinsicht. Zwei Streitverfahren sind rund um Manono zu beachten, die sich nach jetzigem Stand der Dinge aber nicht zu einem Problem für die Australier entwickeln dürften. Eines der beiden Verfahren wird sich in Kürze entscheiden: Der Oberste Gerichtshof der Demokratischen Republik Kongo wird am 20. April und damit innerhalb der Due-Diligence-Frist über ein Verfahren entscheiden, das sich gegen eine Ministerialverordnung richtet, die eine frühere Lizenz für das Manono-Gebiet annullierte. Allerdings: Egal wie dieses Verfahren ausgeht, Unternehmensangaben zufolge werden die aktuelle Lizenz für das Manono-Gebiet und die Rechte Dritter wie in diesem Fall von AVZ Minerals von dem Urteil nicht betroffen sein. Die aktuelle Lizenz läuft noch bis Ende 2021 und kann unter Voraussetzungen um fünf Jahre verlängert werden.

Ein zweites Verfahren ist beim Obersten Gerichtshof von Western Australia anhängig – hier klagt MMCS Strategic 1 ebenfalls in Zusammenhang mit der früheren Lizenz, die Gegenstand des Verfahrens vor dem Gericht im Kongo ist. AVZ Minerals hat allerdings die dauerhafte Aussetzung des Verfahrens beantragt. Man begründet dies unter anderem damit, dass das Gericht ein deutlich ungeeigneter Gerichtsstand für Streitigkeiten betreffend der Lizenz im Kongo sei und ohnehin keine der beiden Parteien tatsächlich in dem Streit um die alte, im Kongo annullierte Lizenz betroffen sei. Daher werde „das Verfahren keine Streitfälle lösen und sollte abgewiesen werden“, argumentieren die Australier. Ein Ende dieses Verfahrens wird sich aber noch etwas hinziehen: Erst in zwei bis drei Monaten dürfte eine Anhörung hierzu vor dem Obersten Gerichtshof von Western Australia stattfinden.

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der AVZ Minerals halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (AVZ Minerals) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Lucapa Diamond - Das werden sehr interessante Diam

Auf der Lulo-Diamantenmine macht ein neues Abbaugebiet Schlagzeilen. Auf dem „Mining Block 25“, den Lucapa Diamond (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) und seine lokalen Partner in Betrie

MYM Neutraceuticals sichert sich künftige Marihuan

MYM Neutraceuticals Inc. (CSE:MYM; FRA: 0MY) aus Vancouver sichert sich mit der Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung von 51% an dem angehenden Cannabisproduzenten Sublime Cult

Millennial Lithium entdeckt gewaltiges Lithiumziel

Der Strom der positiven Nachrichten von den Lithiumprojekten der kanadischen Millennial Lithium Corp. (WKN A2AMUE / TSX-V ML) reißt nicht ab. Hatte das Unternehmen zuletzt mit

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung