Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Eine News jagt derzeit bei First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR) die nächste. Vor wenigen Tagen erst meldete die australische Gesellschaft wichtige Fortschritte mit einem neuartigen Herstellungsverfahren für Graphenoxid. Heute legt man mit der Nachricht nach, dass es auch mit der Entwicklung des flammenhemmenden Mittels FireStop™ vorangeht.

First Graphene entwickelt FireStop in Zusammenarbeit mit der University of Adelaide und als Teil der Teilnahme des Unternehmens am ARC Research Hub für Graphene Enabled Industry Transformation.

Um zu zeigen, wozu das Produkt bereits jetzt fähig ist, hat First Graphene ein Demonstrationsvideo veröffentlicht, das auf beeindruckende Weise darstellt, welche Vorteile das Graphenprodukt des Unternehmens hat:

Während die unbehandelte Holzstruktur in Flammen aufgeht, ist die mit FireStop™ behandelte Struktur auch nach fünf durchgehenden Minuten nicht zu entflammen. Die entscheidende Eigenschaft von Graphen, die hier demonstriert wird, ist die extrem hohe Hitzeleitfähigkeit, also die Fähigkeit, Hitze von der Quelle weg zu verteilen. Bei First Graphen jedenfalls ist man ermutigt angesichts dieser einfachen Demonstration, die gutes für die folgenden fortgeschrittenen und wissenschaftlich kontrollierten Demonstrationen verheißt.

Die University of Adelaide hat, so das Unternehmen weiter, nun verschiedene Gerätschaften erhalten, die eine Beschleunigung der Tests zur Optimierung von FireStop und zur Anwendungsmethode erlauben werden. Man wird weitere Tests durchführen, um die Viskosität des Produkts zu erhöhen, während man die flammenhemmende Wirkung erhält.

Diese Arbeiten führen darauf hin, dass FireStop™ im ersten Quartal 2018 First Graphites eigenen Tests in Bezug auf die geltenden Feuerschutzstandards sowie unabhängigen Tests der Commonwealth Science and Industrial Research Organisation (CSIRO) unterzogen werden können. Gleichzeitig nimmt First Graphene bereits Verhandlungen mit potenziellen Industriepartnern auf, um FireStop™ zu kommerzialisieren.

First Graphene legt zum Ende des Jahres noch einmal einen Endspurt hin und konnte zuletzt mit mehreren Erfolgsmeldungen auf sich aufmerksam machen. Wir warten schon gespannt, was das Jahr 2018 bringen wird!

Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.goldinvest.de
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der First Graphite halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (First Graphite) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von First Graphite profitieren.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

First Grapite – Kooperation zur Kommerzialisierung

Wohl jeder von uns hätte gerne eine Energiespeicherlösung, die nur ein Zehntel des Gewichts aktueller Batterien aufweist, keine Chemikalien enthält, nur einen Bruchteil der üb

First Graphite sichert sich hochgradiges Ganggraph

Eine sehr interessante Entwicklung gibt es heute von der australischen Graphit- und Graphengesellschaft First Graphite (WKN A2ABY7 / ASX FGR) zu vermelden. Es gelang dem Unter

Erfolgreiche technische Prüfung der BEST Batterie

First Graphite (WKN A2ABY7 / ASX FGR) bleibt nicht nur bei seinen Bergbauaktivitäten auf der Höhe, auch im wissenschaftlich-akademischen Bereich sind die Australier sehr aktiv

Silber Gewinnspiel

SilberFlyer

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung