Gold

  • Barrick Gold kann Analystenerwartungen nicht ganz erfüllen

    Der Goldminengigant Barrick Gold (TSX ABX /WKN 870450) hat die Erwartungen der Analysten an die Goldproduktion des dritten Quartals nicht erfüllen können. Der niedriger als erwartet ausgefallene Goldausstoß auf der North Mara-Mine in Tansania wog die Zuwächse aus dem Kauf von Randgold Resources und dem Joint Venture Nevada Gold Mines auf.

  • Goldpreis in den nächsten zwei Jahre bei 1.600 USD

    Die Widerstandsfähigkeit des Goldpreiseskurz vor Beginn eines positiven saisonalen Zeitraums sollte es dem gelben Metall erlauben, zum Ende des Jahres einen wichtigen Widerstand erneut zu überwinden. Nach Ansicht der kanadischen Bank CIBC würde Gold dann bei rund 1.600 USD je Unze Unterstützung finden.

  • Namhafte Neuzugänge im Board von Harte Gold

    Vor einigen Wochen hatte Stephen G. Roman, CEO des kanadischen Goldproduzenten Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT), seinen Rücktritt erklärt, steht dem Unternehmen derzeit aber noch als Interims-CEO vor. Damals hatte Harte erklärt, neben einem neuen CEO auch neue Board-Mitglieder suchen zu wollen, die die nächste Phase des Unternehmens, die kontinuierliche Produktionssteigerung auf der Mine Sugar Zone, unterstützen sollen.

  • Gold trotz kurzfristiger Einbußen vor nächstem Anstieg

    Der nächste Aufschwung im Goldpreis wird von den Privatanlegern kommen, glauben die Experten der Standard Chartered Bank.

  • Harte Gold gibt Ernennungen in den Board of Directors bekannt

    Toronto – 15. Oktober 2019 – HARTE GOLD CORP. („Harte Gold“ oder das „Unternehmen“) (TSX: HRT / OTC: HRTFF / Frankfurt: H4O) gibt die Aufnahme von Joseph Conway und James Gallagher in den Board of Directors (der „Board“) von Harte Gold bekannt. Herr Conway wird auch den Vorsitz des Prüfungsausschusses übernehmen.

  • Starke Zahlen voraus: Canaccord hebt Barrick-Kursziel deutlich an

    Einem Bericht der kanadischen Globe and Mail zufolge erwarten die Analysten von Canaccord Genuity erheblich stärkere Ergebnisse zum dritten Quartal von den an der Börse Toronto (TSX) gelisteten Goldgesellschaften. Die Experten weisen auf den hohen Goldpreis hin und darauf, dass bei vielen Goldproduzenten die zweite Jahreshälfte in der Regel stärker ist als die zweite.

  • Outperformer: CIBC hebt Kursziel für Kirkland Lake Gold an

    Die Analysten von CIBC haben ihr Kursziel für die Aktien des kanadischen Goldproduzenten Kirkland Lake Gold (WKN A2DHRG / TSX KL) in einer aktuellen Analyse von 64 auf 67 CAD angehoben. Das soll der Aussicht auf den Cashflow, den das Unternehmen kurzfristig generieren werde, gerecht werden. Aktuell notiert die Kirkland Lake-Aktie bei 59,14 CAD.

  • Osino Resources will Erfolg im Twin Hills Cluster ausbauen

    Nach dem Erfolg der ersten Bohrungen auf dem Goldprojekt Karibib in Namibia, der die Erwartungen des Unternehmens übertraf, hat der Goldexplorer Osino Resources (TSX-V OSI / FRA RSR1) nun bereits die zweite Phase des Bohrprogramms in Angriff genommen! Ziel ist das so genannte Twin Hills Cluster.

  • Osino Resources beginnt im Goldprojekt Twin Hills in Namibia mit den Phase-II-Bohrungen

    - Phase-II-Bohrungen über 10.000 Meter bei Twin Hills werden eingeleitet, zwei Bohrgeräte sind bereits vor Ort

    - Zwei weitere Bohrgeräte sollen noch vor Mitte Oktober in Betrieb gehen
    - Programmschwerpunkt sind Ergänzungsbohrungen (Infill und Stepout) bei Twin Hills Central sowie erste Testbohrungen bei Twin Hills West, Barking Dog und Clouds

    - Das Programm wird noch vor Jahresende 2019 abgeschlossen; die ersten Probenergebnisse werden Mitte November 2019 erwartet

  • Amani Gold: Update zum Goldprojekt Gada

    Amani Gold Limited (ASX: ANL) (Amani oder das Unternehmen) gibt das folgende Update in Bezug auf das Goldprojekt Gada.

  • Amani Gold: Abschluss der Phase-1-Kernbohrungen auf Lagerstätte Kebigada, Goldprojekt Giro

    Die wichtigsten Punkte

    •    Phase-1-Kernbohrungen in der Goldlagerstätte Kebigada, Goldprojekt Giro, (Bohrungen GRDD034 und GRDD035) wurden abgeschlossen.

    •    Bohrungen zielten auf tiefere hochgradige mit Sulfiden vergesellschaftete Goldvererzung im Kernbereich der Lagerstätte Kebigada.

    •    Die Überprüfung der Bohrkerne aus GRDD034 und GRDD035 zeigt mächtige sichtbare Abschnitte des Gesteinstyps und der Sulfidvererzung, ähnlich jener in den benachbarten Bohrungen GRDD025 und GRDD032, die eine signifikante Goldvererzung durchteuften. Die Analyseergebnisse stehen noch aus.

    •    Bohrung GRDD034 wurde bis in eine Tiefe von 414,9 m niedergebracht. Bohrkernproben wurden an das SGS Mwanza-Labor (Tansania) geschickt. Die Analyseergebnisse werden Ende Oktober erwartet.

    •    Bohrung GRDD035 wurde bis in eine Tiefe von 546,5 m niedergebracht. Bohrkernproben wurden für den Transport zum SGS Mwanza-Labor (Tansania) ausgewählt. Die Die Analyseergebnisse werden Mitte November erwartet.

    •    Falls die Bohrungen der Prioritätsstufe 1 eine signifikante Goldvererzung durchteuft haben, können in Phase 2 weitere 4 Kernbohrungen mit einer Länge von jeweils 500 m niedergebracht werden.

  • M3 Metals: Historische Daten liefern Ziele für aggressive Bohrungen

    Erst vor wenigen Tagen hat die kanadische M3 Metals (TSX-V MT; FSE XOVN) die Übernahme des fortgeschrittenen und augenscheinlich sehr aussichtsreichen Goldprojekts Mohave bekanntgegeben, auf dem zahlreiche historische Minen und Bohrungen vorhanden sind. Jetzt, so M3 Metals, konnte man sich die historische Sammlung der physikalischen Daten zu diesem spannenden Goldprojekt sichern. Dieser decke, so das Unternehmen, alle Bereiche ab: von historischen Ressourcenbohrungen über Minenplanung und Ingenieurarbeiten bis hin zu Baugutachten, geologischen Gutachten und Zielgebietserfassung.

  • Gold – Das parabolische Finale fehlt noch!

    Stand: 10.10.2019 von Florian Grummes

    Seitdem der Goldpreis am 4.September mit 1.557 US-Dollar ein neues Sechs-Jahres-Hoch erreicht hatte, steckt der Edelmetall-Sektor entweder in einer überschaubaren und möglicherweise bald abgeschlossenen Konsolidierung oder in einer noch tiefergehenden aber gesunden Korrektur. Für beide Szenarien lassen jede Menge Argumente vortragen, letztlich muss es der Goldmarkt aber selber entscheiden.

  • Kirkland Lake Gold mit Rekordproduktion im dritten Quartal

    Goldproduzent Kirkland Lake Gold (WKN A2DHRG / TSX KL) hat für das dritte Quartal 2019 einen Ausstoß von 248.400 Unzen des gelben Metalls gemeldet. Wie das Unternehmen zudem mitteilte, stiegen die Barmittel der drei Monate bis Ende September um 31% auf 146 Mio. Dollar.

  • Explosives Potenzial: Ist das die Goldaktie für 2020?

    Deutschen Anlegern dürfte der Goldexplorer Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) noch nicht wirklich ein Begriff sein – doch das könnte sich bald ändern. Denn das australische Unternehmen hat bereits mit seinem ersten, relativ kleinen Bohrprogramm eine Ressource von 2,5 Mio. Unzen Gold nachgewiesen – und ist sehr zuversichtlich, diese Ressource mindestens auf dann 5 Mio. Unzen verdoppeln zu können!

  • Zentralbanken kaufen weiter Gold

    Die Goldkäufe der Notenbanken weltweit lagen netto im August bei 57,3 Tonnen, meldet die Branchenvereinigung World Gold Council (WGC). Käufen von 61,1 Tonnen standen dabei Verkäufe von 4,8 Tonnen gegenüber.

  • Nova erweitert das Gebiet des Goldprojekts Estelle Gold um 86 % und bestätigt den kritischen Pfad zu wichtigen Meilensteinen

    Die wichtigsten Punkte:

    • Zusätzliche 101,65 km2 an Liegenschaftsflächen wurden angrenzend an das aktuelle Goldprojektgebiet Estelle im Tintina Gold Belt (Goldgürtel), Alaska, gesichert.
    • Abgrenzung einer ersten geschlussfolgerten Goldressource von 2,5 Millionen Unzen in einem sehr kleinen Bereich des ausgedehnten Landpakets.
    • Neue Liegenschaften beherbergen eine vielversprechende Geologie und werden im Zusammenhang mit der laufenden Exploration und Erschließung von Ressourcen im Projekt erkundet.

    Das Mineralerkundungs- und Entwicklungsunternehmen Nova Minerals Limited (ASX: NVA FSE: QM3) („Nova“ oder „das Unternehmen“) gibt die strategische Erweiterung des Landpakets des Goldprojekts Estelle um 86 % bekannt (Abbildung 1 und Anhang 1).

  • Hohes Potenzial: M3 Metalls erwirbt fortgeschrittenes Goldprojekt Mohave

    Das ist mal eine wirklich spannende Projektakquise, die die kanadische M3 Metals (WKN A2PNZD / TSX-V MT) brandaktuell meldet! Wie heute Nacht über den Ticker kam, hat sich das Unternehmen das Recht auf 100% an dem Mohave-Goldprojekt in Arizona gesichert, das sich über das Gebiet zahlreicher historischer Goldminen im Bergbaudistrikt Weaver erstreckt!

  • Goldpreis Analyse: Noch haben die Bullen das Sagen

    Der infolge negativer US-Daten erfolgte, kurzfristige Einbruch im US Dollar in der vergangenen Woche, stützte den Goldpreis. Dieser erreichte die obere Trendlinie des Korrekturtrends, konnte diese aber bisher nicht überwinden. Weitere Impulse dürften in dieser Woche folgen.

  • Harte Gold schließt Bought-Deal-Emissionsangebot in Höhe von 6.9 Mio. Dollar ab, einschließlich der vollständigen Ausübung der Underwriter-Option

    Bohrbeginn auf vorrangigen Zielen

    Toronto – 2. Oktober 2019 – HARTE GOLD CORP. („Harte Gold“ oder das „Unternehmen“) (TSX: HRT / OTC: HRTFF / Frankfurt: H4O) gibt bekannt, dass das Unternehmen die früher bekannt gegebene Bought-Deal-Finanzierung (das „Emissionsangebot“) abgeschlossen und das regionale Explorationsprogramm wiederaufgenommen hat, das Bohrungen auf vorrangigen Zielen am Nordende der Liegenschaft Sugar Zone umfasst.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung