Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

MGX Minerals

  • MGX Minerals schließt die geotechnischen Bohrungen im Magnesiumprojekt Driftwood Creek ab und meldet 87 Meter mit 41,3 % Magnesiumoxid

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 18. Juli 2018 / MGX Minerals Inc. („MGX” oder das „Unternehmen”) (CSE: XMG / OTCQB: MGXMF / FSE: 1MG) freut sich, bekannt zu geben, dass das geotechnische Bohrprogramm im Magnesiumprojekt Driftwood Creek („Driftwood Creek”) im Südosten von British Columbia abgeschlossen wurde und die entsprechenden Untersuchungsergebnisse vorliegen. Ziel des Bohrprogramms war es, die Stabilität der Grubenwand zu ermitteln und den statischen Druck des Grundwassers anhand von Piezometern zu beurteilen. Die Untersuchungsergebnisse sind nachstehend zusammengefasst:

  • MGX Minerals: Zukunftsträchtige Entwicklung in Nevada

    Vor Kurzem gab es von MGX Minerals (WKN A12E3P / CSE XMG) Neuigkeiten zur Inbetriebnahme der Lithiumextraktions- und Wasseraufbereitungsanlagen in der kanadischen Öl- und Gas-Hochburg Alberta (wir berichteten), heute stehen Entwicklungen in den USA im Vordergrund des Geschehens. Hier geht MGX Minerals eine Vereinbarung ein, die weitreichende und langfristige Folgen haben kann.

  • Belmont unterzeichnet mit MGX Minerals eine Options- und Finanzierungsvereinbarung für sein Lithiumkonzessionsgebiet Kibby Basin in Nevada; die Bohrungen werden in Kürze beginnen

    Vancouver, B.C. Kanada, 13. Juli 2018 – Belmont Resources Inc. (TSX.V: BEA; FWB: L3L1; DTC-berechtigt – CUSIP 080499403); („Belmont“ oder das „Unternehmen“).

    Belmont Resources Inc. hat mit MGX Minerals Inc. („MGX“) (CSE: XMG; FKT: 1MG; OTCQB: MGXMF) eine Optionsvereinbarung (die „Vereinbarung“) für den Erwerb einer ersten Beteiligung von 25 % am Lithiumsoleprojekt Kibby Basin in Nevada unterzeichnet. Als Gegenleistung investiert MGX bis zu 300.000 $ in die Exploration, insbesondere in die Bohrung und Testförderung aus dem ersten tiefen Loch in der Anomalie (potenzielle Lithiumsole-Lagerstätte), die im Rahmen einer MT-Messung im Januar 2018 geortet wurde (siehe BEA-Pressemeldung vom 1. März 2018 & Quantec Geoscience Ltd. –Geophysischer Bericht für Spartan-MT-Messung - http://www.belmontresources.com/src/documents/SpartanMTSurvey.pdf)

  • MGX Minerals und Engineering-Partner Highbury Energy kündigen F&E für Petrolkoks zur synthetischen Rohölvergasung mit Vanadium-, Nickel- und Kobalt-Extraktion an

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 12. Juli 2018 / MGX Minerals Inc. („MGX“ oderdas „Unternehmen“) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTCQB: MGXMF) und Highbury Energy Inc. („Highbury“) freuen sich, mitteilen zu können, dass weitere Arbeiten zur Vergasung vonPetrolkoks („Petcoke“), einem Ölsand und Raffinerie-Nebenprodukt, zu einer synthetischenFlüssigkeit begonnen haben, die dem Rohöl-Rohstoff für eine Raffinerie entspricht. Dieerweiterte Forschung und Entwicklung konzentriert sich auf die Wiederaufbereitung vonPetrolkoksabfällen zu einem synthetischen Rohöl. Die Zielspezifikation soll dieWiederverwendung von Petrolkoks als einem Rohöl entsprechenden Primärrohstoffermöglichen, der in einer traditionellen Raffinerie zu petrochemischen Produkten veredeltwerden kann, ohne dass bestehende Anlagen modifiziert werden müssen. Ziel ist es, einenBrennstoff herzustellen, der sich nahtlos in den laufenden Betrieb von Raffinerien integrierenlässt. Dies stellt eine potenzielle langfristige Nutzung für die großen vorhandenenLagerbestände an Petrolkoks sowie die laufende Produktion von Petrolkoks und anderenAbfallprodukten ohne wesentliche Änderungen an der bestehenden Raffinerieinfrastruktur dar.Bisher lag der Schwerpunkt der Arbeiten auf der Gewinnung von Wasserstoffgas ausPetrolkoks und der Gewinnung von Metallen aus der Vergasung der Restasche, insbesondereVanadium, Nickel und Kobalt.

  • MGX Minerals: Erste Petrolithiumanlage kurz vor Inbetriebnahme

    Es gibt derzeit kaum eine Atempause im Newsflow der kanadischen MGX Minerals (WKN A12E3P / CSE XMG). Kein Wunder, da das Unternehmen derzeit an verschiedensten Fronten Fortschritte macht.

  • MGX Minerals und Engineering-Partner PurLucid verkünden Ankunft des zweiten schnellen Lithiumextraktions- und Abwasseraufbereitungssystems

    Vancouver, British Columbia, Kanada / 11. Juli 2018 / MGX Minerals Inc. (“MGX” oder das “Unternehmen”) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTCQB: MGXMF) und der Engineering-Partner PurLucid Treatment Solutions Inc. (“PurLucid”) geben bekannt, dass zwei Seecontainer mit einem zweiten Abwasseraufbereitungssystem vom Rohrfertiger undMetallverarbeiter angekommen sind. Das System soll in einem Öl- und Gasbetrieb in Albertainstalliert werden, um Evaporator Blowdown Abwasser („EBD” – “Verdampferschlammabwasser“) aufzubereiten. Das System, mit dem Abwasser mit hohem Salzgehalt aus SAGD-Projekten verarbeitet werden kann, entfernt kolloidale und gelöste Mineralstoffe bei einer großen Wasserwiederverwendung, niedrigeren Kosten und weniger Folgen für die Umwelt.

  • MGX Minerals: Bald auch Siliziumproduzent?

    Schon lange ist klar, dass die kanadische MGX Minerals (WKN A12E3P / CSE XMG) mehr ist als „nur“ eine Lithiumfirma. Die Gesellschaft entwickelt sich immer mehr auch zum Technologieunternehmen, verfügt aber gleichzeitig auch über weitere, spannende Rohstoffprojekte.

  • MGX Minerals: Eine neue Ära beginnt

    Die Analysten von Rockstone Research nehmen in ihrer aktuellen Analyse in Bezug auf die heutige Pressemitteilung der kanadischen Lithiumgesellschaft MGX Minerals (WKN A12E3P / CSE XMG). Darin teilte das Unternehmen mit, dass man eine Finanzierung über 15,5 Mio. CAD erfolgreich abgeschlossen hat. Und zwar sogar leicht über dem aktuellen Kurs!

  • MGX Minerals meldet Abschluss einer überzeichneten Privatplatzierung im Wert von 15,5 Millionen Dollar für seine Projekte zur Erschließung von Lithium und Technologierohstoffen

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 25. Juni 2018 / MGX Minerals Inc. („MGX“ oder das „Unternehmen“)(CSE: XMG / FKT: 1MG / OTC: MGXMF) freut sich im Anschluss an seine Pressemeldung vom 5. Juni 2018 zu berichten, dass das Unternehmen die im Vorfeld angekündigte Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung („Platzierung“) abgeschlossen hat und daraus einen Bruttogesamterlös in Höhe von 15.492.334,45 Dollar generieren konnte.

  • MGX Minerals kündigt den Beginn eines umfangreichen Bohrprogramms beim Lithiumprojekt Case Lake in Ontario an

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA/21. Juni 2018/MGX Minerals Inc. („MGX“ oder das „Unternehmen“) (CSE: XMG / OTCQB: MGXMF / FSE: 1MG) freut sich, bekannt geben zu können, dass sein Joint-Venture-Partner Power Metals Corp. („Power Metals“) dieBohrarbeiten im Main Dyke Gebiet im Henry Dome auf der Lithium-Liegenschaft Case Lake („Case Lake“) aufgenommen hat. Power Metals geht davon aus, Bohrungen über mehr als 15.000 Meter durchzuführen und wird mehrere neue Ziele prüfen, die kürzlich bei vorhergehenden Bohrungen und Kartierungen identifiziert wurden.

  • MGX Minerals und Engineering Partner PurLucid kündigen die Demonstration des schnellen Lithium-Extraktionssystems an

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, KANADA/ 31. Mai 2018/ MGX Minerals Inc. („MGX“ oder das „Unternehmen“) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTCQB: MGXMF) und der Engineering-Partner PurLucid Treatment Solutions Inc. („PurLucid“) freuen sich, mitteilen zu können, dass die Demonstration des kommerziellen Lithium-Schnell-Extraktionssystems NFLi-5, das 750 Barrel pro Tag (120 Kubikmeter) verarbeiten kann, das ab jetzt verschiedenen Öl- und Gasunternehmen, Industriekunden, Inhabern von Lithium-Sole-Projekten und internationalen Medien das System besichtigen können. Die Demonstration der Lithium- und Petrolithium-Extraktions- und Wasseraufbereitungsanlage findet in der ersten Junihälfte im PurLucid-Werk in Calgary, Alberta, statt.

  • MGX Minerals informiert über sein Siliziumprojekt-Portfolio in BC; Bohrungen und metallurgische Programme für 2018 geplant

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 24. Mai 2018 / MGX Minerals Inc. („MGX“ oder das „Unternehmen“) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTCQB: MGXMF) freut sich, den Aktionären einen Fortschrittsbericht über sein wachsendes Silizium-Portfolio in British Columbia und die geplanten Erschließungsaktivitäten für 2018 zur Verfügung zu stellen. MGX untersucht das Potenzial einer Gewinnung von hochwertigem Siliziumdioxid als Ausgangsmaterial für Siliziummetall für industrielle und solare Anwendungen.

  • MGX Minerals erhält renommierte Auszeichnung von S&P Global Platts

    Das dürfte den Bekanntheitsgrad von MGX Minerals (CSE XMG / Frankfurt 1MG) deutlich erhöhen! Die kanadische Lithiumgesellschaft erhielt gestern in London anlässlich der 2018 S&P Global Platts Global Metals Awards vor internationalem Publikum und zahlreichen Pressevertretern den Preis in der Kategorie „Base and Specialty Metals Industry Leadership Award“!

  • MGX Minerals steigert Energiekapazität von Zink-Luft-Batterien der nächsten Generation um 300 %

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 14. Mai 2018 / MGX Minerals Inc. („MGX“ oder das „Unternehmen“) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTCQB: MGXMF) freut sich bekannt zu geben, dass die Firma ZincNyx Energy Solutions, Inc. („ZincNyx“) – eine 100 %-Tochter des Unternehmens - die Kapazität ihrer Brennstoffzellenmodule (auch als „Stacks“ bezeichnet) vervierfachen konnte.

    Systemarchitektur

    Die Zink-Luft-Batterie ZincNyx besteht aus drei Hauptmodulen - einem Regeneratormodul, das die Zinkpartikel unter Einsatz von Strom auflädt, einem Brennstoffbehälter, in dem die Zinkpartikel bis zur Verwendung gelagert werden, und eine Brennstoffzelle, in der die Zinkpartikel zur Stromerzeugung verwendet werden (siehe Abbildung 1).

    Abbildung 1. Betriebsprinzip

    Brennstoffzellenmodul

    Das Brennstoffzellenmodul besteht aus einem sogenannten „Stack“, d.h. mehreren übereinander gestapelten identischen Zellen. Bei der ursprünglichen Betriebsweise eines Stacks war jede Zelle in der Lage, 100 Ampere aus rund 1 Volt zu ziehen. Ein aus 12 reihengeschalteten Zellen bestehender Stack war demnach in der Lage, 100 Ampere aus 12 Volt bzw. rund 1,25 kW zu ziehen.

    Bei der neuesten Entwicklung dieser Technologie wird das Areal jeder Zelle verdoppelt und ermöglicht so eine Reihenschaltung von bis zu 24 Zellen, wodurch sich die Leistung eines Stacks auf 5 kW vervierfacht (200 Ampere bei einer Nennspannung von 24 Volt). Ein weiterer Optimierungsschritt bei dieser Entwurfsiteration ist eine effizientere Elektrolytverbindung, beider die Belastung der Brennstoffpumpe reduziert wird. Der neue Stack wurde von Anfang an für das Spritzgussverfahren und das Druckgussverfahren konzipiert, wodurch die Herstellungskosten gesenkt werden können.

    „Diese Entwicklung stellt die Flexibilität des ZincNyx-Systems einmal mehr unter Beweis“, meint Suresh Singh, President und CEO von ZincNyx. „Jede Systemkomponente kann erweitert werden, ohne dass dafür gleichzeitig Änderungen bei den anderen Komponenten erforderlich sind. In diesem Fall wird die Energieerzeugungskapazität erhöht, ohne dass dieEnergieregenerierungskapazität oder die Energiespeicherkapazität ebenfalls verändert werden müssen.“

    Hintergrund

    ZincNyx hat eine patentierte regenerative Zink-Luft-Batterie entwickelt, die Energie in Form von Zinkpartikeln effizient speichert und keinen der traditionellen kostenintensiven Batterierohstoffe wie Lithium, Vanadium oder Kobalt enthält. Die Technologie ermöglicht eine kostengünstige Massenspeicherung von Energie und kann bei zahlreichen Anwendungen eingesetzt werden.

    Im Gegensatz zu herkömmlichen Batterien, die ein festes Verhältnis zwischen Energie und Leistung aufweisen, kommt bei der Technologie von ZincNyx ein Brennstofftanksystem zum Einsatz, das flexible Verhältnisse zwischen Energie und Leistung sowie eine Skalierbarkeit ermöglicht. Die Speicherkapazität steht in direktem Zusammenhang mit der Größe des Brennstofftanks und der Menge des nachgeladenen Zinkbrennstoffs, wodurch die Skalierbarkeit ein erheblicher Vorteil dieses Batteriesystems ist. Ein weiterer großer Vorteil der Zink-Luft-Batterie besteht in der Fähigkeit, gleichzeitig und bei unterschiedlicher Höchstlast oder mit unterschiedlichen Entladeraten zu laden und zu entladen, da alle Lade- und Entladekreise separat und voneinander unabhängig sind. Bei anderen Arten von Standard- und Flüssigbatterien ist die maximale Ladung und Entladung von der Anzahl der Zellen abhängig, da es keine Trennung der Ladungs- und Entladungs- und Speicherkomponenten gibt.

    Abbildung 2. Typisches 5kW-Modulsystem

    Ein Kurzvideo, in dem diese Betriebsweise dargestellt wird, finden Sie unter

    http://www.zincnyx.com/technology/.

    Über ZincNyx Energy Solutions

    ZincNyx Energy Solutions, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von MGX, hat ein erfahrenes Team für die Entwicklung und Vermarktung einer zuverlässigen erneuerbaren Energiequelle zusammengestellt. Unter dem Aspekt der Umweltverträglichkeit und Effizienz hat es sich ZincNyx zur Aufgabe gemacht, das kostengünstigste, langlebigste und zuverlässigste Energiespeichersystem für Märkte zu entwickeln, in denen es z.B. um die Optimierung erneuerbarer Energien, die Deckung von Bedarfsspitzen, den Ersatz von Dieselgeneratoren, die Notstromversorgung von Telekommunikationsanlagen, die Stromversorgung von Fähren und Schleppern, sowie die Aufladung von Elektrofahrzeugen geht. MGX beabsichtigt eine Börsennotierung von ZincNyx und die Zahlung einer Teil-Aktiendividende an die im Aktienbuch eingetragenen Aktionäre von MGX (siehe Pressemitteilung vom 3. April 2018).

    Über MGX Minerals

    MGX Minerals ist ein diversifiziertes kanadisches Ressourcenunternehmen mit Beteiligungen an Rohstoff- und Energieprojekten im fortgeschrittenen Explorationsstadium in ganz Nordamerika. Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter www.mgxminerals.com.

    Kontaktdaten

    Jared Lazerson

    President & CEO

    Anfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Web: www.mgxminerals.com

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam die „zukunftsgerichteten Informationen“)  im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise an Begriffen wie „glauben“, „erwarten“, „prognostizieren“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „potenziell“ und ähnlichen Ausdrücken, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Um eine vollständige Erörterung solcher Risikofaktoren und deren potenziellen Auswirkungen zu lesen, werden die Leser ersucht, die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens im Firmenprofil auf SEDAR unter www.sedar.com zu konsultieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.comwww.sec.gov,www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

  • MGX verkündet Vervierfachung der Leistungskraft seiner Zink-Luft-Batterie

    von Rockstone Research

    Heute berichtete MGX Minerals Inc.über bedeutende Fortschritte von seinem vollständig im Besitz befindlichen Tochterunternehmen ZincNyx Energy Solutions Inc., ein Energiespeicher-Unternehmen, das eine Zink-Luft-Batterie der nächsten Generation entwickelt hat. Laut heutiger News konnte ZincNyx den Leistungs-Output der Kraftstoffzellen-Module, die Zink-Partikel zur Stromerzeugung nutzen, vervierfachen. Neben dieser bemerkenswerten Errungenschaft konnten darüberhinaus die Herstellungskosten signifikant reduziert werden, da die Last der Kraftstoffpumpe verkleinert wurde. Der Präsident und CEO von ZincNyx, Suresh Singh, erklärt die Bedeutung der heutigen News:  

  • MGX Minerals erwirbt im seinem Petrolithiumprojekt im Paradox Basin, Utah weitere Öl- und Gasrechte auf einer Zusatzfläche von 10.000 Acres

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 8. Mai 2018 / MGX Minerals Inc. („MGX“ oder das „Unternehmen“) (CSE: XMG / OTCQB: MGXMF / FWB: 1MG) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen innerhalb der 80.380 Acres großen vereinheitlichten Konzessionseinheit Blueberry („Blueberry-Einheit“) weitere Öl- und Gaspachtlizenzen auf einer Zusatzfläche von 10.331,32 Acres („Pachtlizenzen“) erworben hat. Die neu erworbenen Pachtlizenzen befinden sich innerhalb eines Gebiets, in dem eine geophysikalische 3D-Seismik-Messung geplant ist. Die Messung soll im August eingeleitet werden und umfasst rund 9.000 Datenpunkte. Bisher hat das Unternehmen eine paläontologische Messung absolviert und steht kurz vor Abschluss der archäologischen Untersuchung.

  • MGX Minerals erweitert das Utah Petrolithium Projekt und erwirbt zusätzliche Öl- und Gaspachtverträge im Paradox Basin

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 2. Mai 2018 / MGX Minerals Inc. "("MGX" oder das "Unternehmen") (CSE: XMG / OTCQB: MGXMF / FSE: 1MG) freut sich, den Erwerb weiterer 3.455 Acres an Öl- und Gaspachtverträgen als Ergebnis einer erfolgreichen Ausschreibung bei einer kürzlich durchgeführten Auktion der State of Utah School andInstitutional Trust Land Administration (SITLA) bekannt zu geben. Die Pachtverträge befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur 80.380 Acres großen Blueberry Unit ("Blueberry Unit") des Unternehmens und weisen ähnliche unterirdische geologische Formationen und Strukturen auf, die für die Ansammlung von Öl und Gas sowie Lithium-Sole-Lagerstätten günstig sind. Die neu erworbenen Pachtverträge befinden sich innerhalb des geplanten 3D-seismischen geophysikalischen Untersuchungsgebietes; die Untersuchungen sollen im August beginnen. Die Erhebung wird rund 9.000 Datenpunkte umfassen.

  • MGX Minerals schließt paläontologische Untersuchung auf Petrolithiumprojekt im Paradox Basin, Utah, ab; archäologische Studie kurz vor Abschluss

    Vancouver, British Columbia, Kanada / 23. April 2018 / MGX Minerals Inc. (“MGX” oder das “Unternehmen”) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTC: MGXMF) veröffentlicht neueste Informationen zu seinem Petrolithiumprojekt im Paradox Basin (das “Projekt”). Das Projekt umfasst die 80.380 Acre große Blueberry Unit, für die vor kurzem staatliche, bundesstaatliche und private Öl- und Gasliegenschaften als Teil des Projektgebiets gebündelt wurden.

  • ZincNyx Energy Solutions, eine Tochtergesellschaft von MGX Minerals, schließt Partnerschaftsvereinbarung mit Digital Energy Corporation ab

    Ziel ist der Einsatz der Zink-Luft-Brennstoffzellen-Technologie in New York City

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 18. April 2018 / MGX Minerals Inc. („MGX” oder das „Unternehmen”) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTCQB: MGXMF) freut sich, bekannt zu geben, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft ZincNyx Energy Solutions, Inc. („ZincNyx”), eine Absichtserklärung (die „Absichtserklärung”) über den Abschluss einer Partnerschaftsvereinbarung mit dem in New York ansässigen Systemintegrator Digital Energy Corporation („Digital”) unterzeichnet hat.

  • MGX Minerals reicht technischen Bericht für vorläufige wirtschaftliche Bewertung von Driftwood Creek ein und meldet Kapitalwert (vor Steuerabzug) von 529,8 Mio. C$

    Vancouver (British Columbia), 17. April 2018. MGX Minerals Inc. (CSE: XMGFKT: 1MGOTCQB: MGXMF) („MGX“ oder das „Unternehmen“) meldete heute, dass es einen technischen Bericht (Technical Report) für die vorläufige wirtschaftliche Bewertung (Preliminary Economic Assessment, die „PEA“) gemäß National Instrument 43-101 für sein Magnesiumprojekt Driftwood Creek („Driftwood Creek“) im Südosten von British Columbia auf SEDAR eingereicht hat.

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o