Pilotanlage

  • Centurion Minerals baut seine Kundenbasis in Argentinien aus

    Muss es denn immer Lithium sein? Wie wäre es mit Gips? Gekörnt oder als Pulver vermahlen, kommt das Mineral als hochreiner Agrar-Gips auf die Felder und sorgt für eine Verbesserung der Böden. Allein auf den kargen Böden in Südamerika geht die Nachfrage für das „weiße Gold“ in die Millionen Tonnen. Die Margen liegen bei > 50 Prozent. Es lohnt daher ein zweiter Blick: Der angehende Produzent Centurion Minerals Ltd. (TSXV: CTN; FRA: XJCA) – nach unserem Wissen das einzige börsennotierte Unternehmen in der Agrar-Gips-Branche überhaupt – hat gestern bekannt gegeben, dass ein weiterer Abnahmevertrag mit einem argentinischen Händler vereinbart wurde.

  • I-Minerals - Top-Testergebnisse für Kalifeldspat

    Die kanadische I-Minerals Inc. (WKN A0LG9N / TSX-V IMA) hat vielversprechende Ergebnisse aus Pilotanlagentests für die Produktion von Kalifeldspat auf dem Kaolin-Projekt Helmer-Bovill bekannt gegeben. Die Ergebnisse der Analysen haben ergeben, dass die geplante Produktion des Kalifeldspat-Produkt Fortispar mit den angestrebten hochwertigen Qualitätsmerkmalen leicht machbar sein wird.

  • Monument bestätigt beste Goldausbringungsergebnisse für Sulfidmaterial

    Vancouver, British Columbia, Kanada. 11. Januar 2017. Monument Mining Limited(Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY) („Monument" oder das „Unternehmen") gibt bekannt, dass nach der Veröffentlichung der Ergebnisse der Vormachbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, PFS) in einem bei Sedar am 14. Dezember 2016 eingereichten „NI 43-101 technischen Bericht - Selinsing Gold Mine and Buffalo Reef Project" (die „Selinsing 2016 NI43-101 Pre-Feasibility Study" oder „PFS") zusätzliche Testarbeiten zur weiteren Optimierung der Ausbringung durch Biolaugung des Sulfidmaterials parallel zu Intec- und Säurelaugungs-Alternativen begannen. Diese Arbeiten werden auf der unternehmenseigenen Goldmine Selinsing in Malaysia durchgeführt.

  • Millennial Lithium – Einstiegschance vor dem nächsten Run?

    Die Aussichten am Markt für das „Energiemetall“ Lithium sind nach wie vor hervorragend. Zahlreiche Experten sagen für die nächsten Jahre ein rasantes Nachfragewachstum hervor, dem ein deutlich langsamerer Anstieg des Angebots gegenüberstehen soll. Während im vergangenen Jahr angesichts dieser Sondersituation am Rohstoffmarkt fast jedes Unternehmen, das im Lithiumsektor aktiv ist, hohe Kursgewinne verbuchen konnte, ist die erste Euphorie allerdings abgeflaut. Doch es gibt immer noch einzelne Unternehmen, die aus der Masse herausragen und über gewaltiges Kurssteigerungspotenzial verfügen. Und unserer Ansicht nach könnte die kanadische Millennial Lithium (WKN A2AMUE / TSX-V ML) dazu gehören.

  • MGX Minerals – Lithiumausbringung aus Ölsole gelungen

    Die kanadische MGX Minerals (WKN A12E3P / CSE XMG) arbeitet unter anderem an der Inbetriebnahme einer Pilotanlage zu Extraktion von Lithium aus Schwerölabwässern und hat dabei nun einen wichtigen Schritt nach vorn gemacht. Denn wie MGX heute meldet, ist eben dies, die Gewinnung von Lithium und anderen wertvollen Mineralien aus Ölsole, gelungen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung