Edelmetalle

  • Barrick Gold kann Analystenerwartungen nicht ganz erfüllen

    Der Goldminengigant Barrick Gold (TSX ABX /WKN 870450) hat die Erwartungen der Analysten an die Goldproduktion des dritten Quartals nicht erfüllen können. Der niedriger als erwartet ausgefallene Goldausstoß auf der North Mara-Mine in Tansania wog die Zuwächse aus dem Kauf von Randgold Resources und dem Joint Venture Nevada Gold Mines auf.

  • Goldpreis in den nächsten zwei Jahre bei 1.600 USD

    Die Widerstandsfähigkeit des Goldpreiseskurz vor Beginn eines positiven saisonalen Zeitraums sollte es dem gelben Metall erlauben, zum Ende des Jahres einen wichtigen Widerstand erneut zu überwinden. Nach Ansicht der kanadischen Bank CIBC würde Gold dann bei rund 1.600 USD je Unze Unterstützung finden.

  • Namhafte Neuzugänge im Board von Harte Gold

    Vor einigen Wochen hatte Stephen G. Roman, CEO des kanadischen Goldproduzenten Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT), seinen Rücktritt erklärt, steht dem Unternehmen derzeit aber noch als Interims-CEO vor. Damals hatte Harte erklärt, neben einem neuen CEO auch neue Board-Mitglieder suchen zu wollen, die die nächste Phase des Unternehmens, die kontinuierliche Produktionssteigerung auf der Mine Sugar Zone, unterstützen sollen.

  • Gold trotz kurzfristiger Einbußen vor nächstem Anstieg

    Der nächste Aufschwung im Goldpreis wird von den Privatanlegern kommen, glauben die Experten der Standard Chartered Bank.

  • Starke Zahlen voraus: Canaccord hebt Barrick-Kursziel deutlich an

    Einem Bericht der kanadischen Globe and Mail zufolge erwarten die Analysten von Canaccord Genuity erheblich stärkere Ergebnisse zum dritten Quartal von den an der Börse Toronto (TSX) gelisteten Goldgesellschaften. Die Experten weisen auf den hohen Goldpreis hin und darauf, dass bei vielen Goldproduzenten die zweite Jahreshälfte in der Regel stärker ist als die zweite.

  • Outperformer: CIBC hebt Kursziel für Kirkland Lake Gold an

    Die Analysten von CIBC haben ihr Kursziel für die Aktien des kanadischen Goldproduzenten Kirkland Lake Gold (WKN A2DHRG / TSX KL) in einer aktuellen Analyse von 64 auf 67 CAD angehoben. Das soll der Aussicht auf den Cashflow, den das Unternehmen kurzfristig generieren werde, gerecht werden. Aktuell notiert die Kirkland Lake-Aktie bei 59,14 CAD.

  • Osino Resources will Erfolg im Twin Hills Cluster ausbauen

    Nach dem Erfolg der ersten Bohrungen auf dem Goldprojekt Karibib in Namibia, der die Erwartungen des Unternehmens übertraf, hat der Goldexplorer Osino Resources (TSX-V OSI / FRA RSR1) nun bereits die zweite Phase des Bohrprogramms in Angriff genommen! Ziel ist das so genannte Twin Hills Cluster.

  • Amani Gold: Erweiterungsbohrungen auf Kebigada abgeschlossen

    Der australische Goldexplorer Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL) will die bereits beachtlichen Goldvorkommen auf seinem Giro-Projekt weiter ausbauen. Dazu hat man vor Kurzem ein Bohrprogramm angestoßen, mit dem man auf Goldvererzung unterhalb der bekannten Lagerstätte Kebigada (2,14 Mio. Unzen Gold) abzielt.

  • M3 Metals: Historische Daten liefern Ziele für aggressive Bohrungen

    Erst vor wenigen Tagen hat die kanadische M3 Metals (TSX-V MT; FSE XOVN) die Übernahme des fortgeschrittenen und augenscheinlich sehr aussichtsreichen Goldprojekts Mohave bekanntgegeben, auf dem zahlreiche historische Minen und Bohrungen vorhanden sind. Jetzt, so M3 Metals, konnte man sich die historische Sammlung der physikalischen Daten zu diesem spannenden Goldprojekt sichern. Dieser decke, so das Unternehmen, alle Bereiche ab: von historischen Ressourcenbohrungen über Minenplanung und Ingenieurarbeiten bis hin zu Baugutachten, geologischen Gutachten und Zielgebietserfassung.

  • Gold – Das parabolische Finale fehlt noch!

    Stand: 10.10.2019 von Florian Grummes

    Seitdem der Goldpreis am 4.September mit 1.557 US-Dollar ein neues Sechs-Jahres-Hoch erreicht hatte, steckt der Edelmetall-Sektor entweder in einer überschaubaren und möglicherweise bald abgeschlossenen Konsolidierung oder in einer noch tiefergehenden aber gesunden Korrektur. Für beide Szenarien lassen jede Menge Argumente vortragen, letztlich muss es der Goldmarkt aber selber entscheiden.

  • Kirkland Lake Gold mit Rekordproduktion im dritten Quartal

    Goldproduzent Kirkland Lake Gold (WKN A2DHRG / TSX KL) hat für das dritte Quartal 2019 einen Ausstoß von 248.400 Unzen des gelben Metalls gemeldet. Wie das Unternehmen zudem mitteilte, stiegen die Barmittel der drei Monate bis Ende September um 31% auf 146 Mio. Dollar.

  • Explosives Potenzial: Ist das die Goldaktie für 2020?

    Deutschen Anlegern dürfte der Goldexplorer Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) noch nicht wirklich ein Begriff sein – doch das könnte sich bald ändern. Denn das australische Unternehmen hat bereits mit seinem ersten, relativ kleinen Bohrprogramm eine Ressource von 2,5 Mio. Unzen Gold nachgewiesen – und ist sehr zuversichtlich, diese Ressource mindestens auf dann 5 Mio. Unzen verdoppeln zu können!

  • Zentralbanken kaufen weiter Gold

    Die Goldkäufe der Notenbanken weltweit lagen netto im August bei 57,3 Tonnen, meldet die Branchenvereinigung World Gold Council (WGC). Käufen von 61,1 Tonnen standen dabei Verkäufe von 4,8 Tonnen gegenüber.

  • Für 1 Mrd. CAD: Implats übernimmt North American Palladium

    Die südafrikanische Impala Platinum Holdings (WKN A0KFSB) kündigte am gestrigen Montag an, die in Kanada beheimatete North American Palladium (WKN A14X6L) zu übernehmen. Diese erste Akquisition außerhalb Afrikas lässt Implats sich rund 1 Mrd. CAD kosten.

  • Nova erweitert das Gebiet des Goldprojekts Estelle Gold um 86 % und bestätigt den kritischen Pfad zu wichtigen Meilensteinen

    Die wichtigsten Punkte:

    • Zusätzliche 101,65 km2 an Liegenschaftsflächen wurden angrenzend an das aktuelle Goldprojektgebiet Estelle im Tintina Gold Belt (Goldgürtel), Alaska, gesichert.
    • Abgrenzung einer ersten geschlussfolgerten Goldressource von 2,5 Millionen Unzen in einem sehr kleinen Bereich des ausgedehnten Landpakets.
    • Neue Liegenschaften beherbergen eine vielversprechende Geologie und werden im Zusammenhang mit der laufenden Exploration und Erschließung von Ressourcen im Projekt erkundet.

    Das Mineralerkundungs- und Entwicklungsunternehmen Nova Minerals Limited (ASX: NVA FSE: QM3) („Nova“ oder „das Unternehmen“) gibt die strategische Erweiterung des Landpakets des Goldprojekts Estelle um 86 % bekannt (Abbildung 1 und Anhang 1).

  • Hohes Potenzial: M3 Metalls erwirbt fortgeschrittenes Goldprojekt Mohave

    Das ist mal eine wirklich spannende Projektakquise, die die kanadische M3 Metals (WKN A2PNZD / TSX-V MT) brandaktuell meldet! Wie heute Nacht über den Ticker kam, hat sich das Unternehmen das Recht auf 100% an dem Mohave-Goldprojekt in Arizona gesichert, das sich über das Gebiet zahlreicher historischer Goldminen im Bergbaudistrikt Weaver erstreckt!

  • Goldpreis Analyse: Noch haben die Bullen das Sagen

    Der infolge negativer US-Daten erfolgte, kurzfristige Einbruch im US Dollar in der vergangenen Woche, stützte den Goldpreis. Dieser erreichte die obere Trendlinie des Korrekturtrends, konnte diese aber bisher nicht überwinden. Weitere Impulse dürften in dieser Woche folgen.

  • Harte Gold schließt Bought-Deal-Emissionsangebot in Höhe von 6.9 Mio. Dollar ab, einschließlich der vollständigen Ausübung der Underwriter-Option

    Bohrbeginn auf vorrangigen Zielen

    Toronto – 2. Oktober 2019 – HARTE GOLD CORP. („Harte Gold“ oder das „Unternehmen“) (TSX: HRT / OTC: HRTFF / Frankfurt: H4O) gibt bekannt, dass das Unternehmen die früher bekannt gegebene Bought-Deal-Finanzierung (das „Emissionsangebot“) abgeschlossen und das regionale Explorationsprogramm wiederaufgenommen hat, das Bohrungen auf vorrangigen Zielen am Nordende der Liegenschaft Sugar Zone umfasst.

  • De Grey Mining Ltd.: Hochgradige Goldgänge auf Toweranna

    - Hochgradige Kernbohrungsergebnisse unterhalb der bestehenden Ressource schließen ein:

    4,34 m mit 8,3 g/t Au ab 284,45 m Tiefe in TRC144D
    einschl. 1,2 m mit 29,6 g/t Au
    6,74 m mit 3,9 g/t Au ab 170,26 m Tiefe in TRC097D
    einschl. 1,03 m mit 18,6 g/t Au
    0,45 m mit 67,4 g/t Au ab 325,3 m Tiefe in TRC136D
    0,64 m mit 40,6 g/t Au ab 413,04 m Tiefe in TRC156D
    0,45 m mit 30,7 g/t Au ab 308,3 m Tiefe in TRC136D

    - Signifikante RC-Bohrungsergebnisse aus geringerer Tiefe lateral der bestehenden Ressource schließen ein:

    3 m mit 7,2 g/t Au ab 167 m Tiefe in TRC172
    einschl. 1 m mit 19,4 g/t Au
    8 m mit 2,6 g/t Au ab 138 m Tiefe in TRC174
    10 m mit 2,3 g/t Au ab 193 m tiefe in TRC168

    - Die laufenden Bohrprogramme zur Ressourcenerweiterung konzentrieren sich zurzeit auf Whitnell und Mallina.

    Andy Beckwith, technischer Direktor, sagte:

    "Eine Ausdehnung der Vererzung um das Dreifache in der Tiefe innerhalb der Intrusion und angrenzender Sedimente mit mehreren gestapelten hochgradigen Erzgängen ist besonders ermutigend. Alle Kernbohrergebnisse liegen außerhalb der bestehenden Ressource und zeigen, dass sich die hochgradige Vererzung in der Tiefe fortgesetzt wird und offenbleibt.

    Die neuen RC-Bohrungsergebnisse aus geringerer Tiefe liegen ebenfalls außerhalb der bestehenden Ressource und bieten im Nordosten im Streichen der Hauptintrusion eine neue strukturelle Kontrolle."

    De Grey Mining (ASX: DEG, "De Grey" oder "das Unternehmen") gibt die jüngsten Bohrergebnisse im Zusammenhang mit dem laufenden Bohrprogramm zur Ressourcenerweiterung (Kern- und RC-Bohrungen) auf Toweranna bekannt. Wichtig ist, dass alle Bohrergebnisse außerhalb der bestehenden Ressource liegen. Die vollständigen Ergebnisse sind in Tabelle 1 und den repräsentativen Abbildungen 1 bis 4 aufgeführt.

    Kernbohrungen zwischen 200 und 400 m Tiefe

    Die Kernbohrungen zwischen 200 und 400 m werden auf einer nominellen Basis in Abständen von 40 x 80 m niedergebracht. Das Ziel ist die Erweiterung der geschlussfolgerten Ressourcen unter der bestehenden Tagebauressource, 5,33 Mio. Tonnen mit 2,1 g/t Au für 356.600 Unzen Gold. Die anfänglichen Ergebnisse aus den ersten 10 Kernbohrungen werden aufgrund des hohen Gehalts und der mehrfach übereinandergeschichteten Erzgänge als besonders ermutigend angesehen. Die Vererzung kommt sowohl innerhalb der Intrusion, die einen Durchmesser von 250 m besitzt, als auch mit einer stärkeren Gangausbildung an den Rändern der Sedimente vor, die dem in geringer Tiefe darüber lagernden Ressourcenbereich ähneln.

    Signifikante neue Abschnitte schließen ein:

    4,34 m mit 8,3 g/t Au ab 284,45 m Tiefe in TRC144D
    3,32 m mit 5,0 g/t Au ab 307,85 m Tiefe in TRC136D
    (einschl. 0,45 m mit 30,7 g/t Au ab 308,3 m Tiefe
    4,34 m mit 8,3 g/t Au ab 284,45 m Tiefe in TRC144D
    (einschl. 1,2 m mit 29,6 g/t Au ab 287,59 m Tiefe)
    16,7 m mit 1,5 g/t Au ab 310,3 m Tiefe in TRC158D
    (einschl. 1 m mit 8,4 g/t Au ab 310,3 m Tiefe)
    (einschl. 0,3 m mit 12,4 g/t Au ab 320,35 m Tiefe)
    6,6 m mit 2,3 g/t Au ab 280,35 m Tiefe in TRC171D
    (einschl. 0,3 m mit 28,2 g/t Au ab 283,4 m Tiefe)

    Tiefere Kernbohrungen zielen auf Vererzung unterhalb von 400 m Tiefe

    Ausgewählte Kernbohrungen wurden über 400 m Tiefe bis in eine Tiefe von ungefähr 600 m verlängert. Die tieferen Bohrungen haben erfolgreich gezeigt, dass eine starke Goldvererzung bis in eine Tiefe von mindestens 600 m vorkommt. Ferner haben sie den westlichen Kontakt mit den Sedimenten abgegrenzt.

    Signifikante Abschnitte unterhalb 400 m Bohrtiefe schließen ein:

    4,05 m mit 3,1 g/t Au ab 575,95 m Tiefe in TRC156D
    (einschl. 1 m mit 12,2 g/t Au ab 579 m Tiefe)
    3,32 m mit 2,7 g/t Au ab 403,05 m Tiefe in TRC147D
    0,64 m mit 40,6 g/t Au ab 413,04 m Tiefe in TRC156D
    0,3 m mit 32,4 g/t Au ab 441,55 m Tiefe in TRC139D
    0,3 m mit 29 g/t Au ab 418,55 m Tiefe in TRC156D
    0,46 m mit 21,6 g/t Au ab 578,07 m Tiefe in TRC139D
    0,75 m mit 17,7 g/t Au ab 522,15 m Tiefe in TRC158D

    Zusätzliche Ergebnisse der Wiederholungsprobennahme über jeweils 1 m aus früheren kürzeren RC-Bohrungen

    Die Wiederholungsprobennahme aus den früher berichteten 4 m langen Proben der RC-Bohrungen im Nordosten der Hauptintrusion hat zu verbesserten Ergebnissen geführt und bestätigt das Potenzial, die Ressource entlang dieses NO-Trends zu erweitern. Diese Vererzung steht mit einem kleineren Intrusionskörper in Zusammenhang und stützt die historischen Bohrergebnisse (Abbildung 4).

    Signifikante neue Abschnitte schließen ein:

    10 m mit 2,3 g/t Au ab 193 m Tiefe in TRC168
    (einschl. 2 m mit 5,7 g/t Au ab 201 m Tiefe)
    21 m mit 0,7 g/t Au ab 154 m Tiefe in TRC167

    Spezifische Kernbohrungen für das Erzsortieren

    Drei zweckgebohrte Kernbohrungen (TD006, TRC062D und TRC097D) wurden innerhalb des bestehenden Ressourcenbereichs niedergebracht. Die Bohrkerne wurden routinemäßig einer Brandprobe unterzogen und die verbleibenden Bohrkerne werden nun zur Durchführung vergleichender Erzsortiertests durch TOMRA Sorting Pty Ltd. verwendet.

    Signifikante neue Abschnitte schließen ein:

    1,6 m mit 9,1 g/t Au ab 231 m Tiefe in TD006
    6,74 m mit 3,9 g/t Au ab 170,26 m Tiefe in TRC097D
    2,26 m mit 4,4 g/t Au ab 149,89 m Tiefe in TRC097D

    Weitere Programme

    Die Ressourcenschätzung vom Juli 2019 auf Toweranna liefert die Grundlage für die Bewertung des Tagebaupotenzials auf Toweranna mit einer bis in 200 m Tiefe definierten starken übereinandergeschichteten starken Goldvererzung. Diese neuen Bohrergebnisse bestätigen, dass noch erhebliches Ressourcenpotenzial vorhanden ist, das innerhalb der Intrusion in Fallrichtung bis unterhalb von 200 m Tiefe und im Streichen nach Nordosten zu überprüfen ist. Die zukünftigen Programme umfassen:

    - Bewertung der Erzsortierung bei Trennung von Erzgangmaterial und Abraum sowie der Gehaltsverteilung in speziell niedergebrachten Kernbohrungen.

    - Beurteilung der Grobzerkleinerung (20-100 mm) von ca. 4 Tonnen oxidischen und frischen Gestein.

    Für weitere Informationen:

    Simon Lill (Executive Chairman) oder
    Andy Beckwith (technischer Direktor u. Betriebsleiter)

    De Grey Mining Ltd
    Tel. +61 8 6117 9328
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Im deutschsprachigen Raum

    AXINO GmbH
    Fleischmannstraße
    73728 Esslingen am Neckar
    Tel. +49-711-82 09 72 11
    Fax +49-711-82 09 72 15
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.axino.de

    Abbildung 1.
    Toweranna - Profilschnitt 7679950N. (*Beachten Sie, Bohrungen sind ca. 140 m voneinander entfernt)

    Abbildung 2.
    Toweranna - Profilschnitt 7679990N. (*Analyseergebnisse für TRC141D stehen aus und TRC174D muss noch gebohrt werden)

    Abbildung 3.
    Toweranna - Profilschnitt 7680030N. (*TRC170D muss noch durch Kernbohrung verlängert werden)

    Abbildung 4.
    Toweranna - Karte

    Abbildung 5.
    Großer Landbesitz von De Grey erstreckt sich über 150 km

    Hintergrund

    Toweranna

    Die Lagerstätte Toweranna zeigt einen Goldvererzungstyp, der in Pilbara bisher unbekannt war, aber anderen weltweit in Graniten beherbergten Goldlagerstätten ähnlich ist. Viele dieser Lagerstätten beherbergen große Goldressourcen (über 1,0 Mio. Unzen). Zwei entsprechende Lagerstätten in Western Australia liegen in der Region Laverton der Eastern Goldfields und umfassen:

    - Die Lagerstätte Wallaby (Goldfields Limited) - Ressource von über 8 Mio. Unzen und Produktion von über 250.000 Unzen pro Jahr.

    - Die in der Nähe liegende Lagerstätte Jupiter1 (Dacian Gold Limited) - Ressource von 1,6 Mio. Unzen.

    Ferner hat jede der Goldlagerstätten Lamaque und Sigma in Quebec, Kanada, über 4,5 Mio. Unzen produziert. Die Produktion der beiden Minen lag bei über 9.0 Mio. Unzen2. Auf Sigma erstrecken sich die Vererzung und der Abbau bis in eine Tiefe von über 1.800 m.

    Von Bedeutung ist, dass diese großen Goldlagerstätten mit mehreren Millionen Unzen ebenfalls dazu neigen, in Cluster (Gruppen) vorzukommen, was ein längerfristiges Potenzial für die Entdeckung zusätzlicher Ziele des Toweranna-Typs innerhalb von De Greys Liegenschaftsportfolio bietet. De Grey hat basierend auf der jüngsten geologischen Überprüfung und Bewertung von früheren Bohrergebnissen 7 neue Ziele identifiziert. Aircore-/RAB-Bohrungen sind geplant, um diese Ziele während der Gelände Saison 2019/2020 zu überprüfen.

    Die Lagerstätte Toweranna beherbergt zurzeit eine in geringer Tiefe liegende Ressource von 5,33 Mio. Tonnen mit 2,1 g/t Au für 356.600 Unzen (JORC 2012)* zwischen 0 und 200 m Tiefe. Weitere Bohrungen zur Ressourcenerweiterung sind im Gange, um diese Ressource im Streichen und bis unter 200 m Tiefe sowie nach Nordosten auszudehnen.

    Explorationsziel (200-400 m) 4,8 Mio. - 5,6 Mio. Tonnen mit 2,1 g/t bis 2,3 g/t für 340.000 Unzen - 400.000 Unzen
    Unterstützt durch begrenzte, aber positive Bohrungen bis 420 m Tiefe.

    Warnhinweis Explorationsziel
    Explorationsziel - die potenzielle Quantität und der Gehalt des Explorationsziels ist konzeptioneller Art, da noch keine ausreichenden Explorationsarbeiten durchgeführt wurden, um eine Mineralressource abzuschätzen und es ist ungewiss, ob weitere Explorationsarbeiten zu einer Schätzung der Mineralressource führen werden.

    Quellen:

    1 www.daciangold.com.au/site/operations/mt-morgans-gold-project/jupiter-gold-mine
    2 Integra Gold N43-101 Report, Lamaque, 2017
    * DEG Pressemitteilung vom 16. Juli 2019: "2019 Total Gold Mineral Resource - 21% increase to 1.7Moz" (Zunahme der gesamten Goldressource um 21 % auf 1,7 Mio. Unzen im Jahr 2019).

    Competent Persons Statement

    Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Explorationsergebnisse bezieht, basiert auf der von Herrn Philip Tornatora zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Philip Tornatora ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Tornatora ist ein Angestellter der De Grey Mining Limited. Herr Tornatora verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Tornatora stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

    Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Mineralressourcen bezieht, basiert auf der von Herrn Paul Payne zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Paul Payne ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Payne ist ein Vollzeitangestellter der Payne Geological Services. Herr Payne verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Paul Payne stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

    Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Toweranna Explorationsziele bezieht, basiert auf der von Herrn Andrew Beckwith zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Beckwith ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Beckwith ist ein Berater der De Grey Mining Limited. Herr Beckwith verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Beckwith stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

    Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

  • Osino Resources: Wird Twin Hills zu einem neuen Golddistrikt in Namibia?

    Immer deutlicher zeichnet sich ab, dass die jüngsten Entdeckungen von Osino Resources (TSX-V: OSI; FRA: RSR1) auf dem Twin Hills Goldprojekt in Namibia Teil einer wesentlich größeren Struktur sind, deren Ausmaße möglicherweise auf einen neuen Golddistrikt hinweisen könnte.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung