Lithiumpreis

  • Early Warning: Nova Minerals jetzt auch in Frankfurt notiert

    Wir möchten heute die Leser von GOLDINVEST.de schon einmal kurz auf die australische Explorationsgesellschaft Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) aufmerksam machen, die seit Anfang der Woche auch in Frankfurt gehandelt werden kann. Das Unternehmen verfügt über mehrere, sehr spannende Projekte unter denen das Lithiumprojekt Thompson Brothers in Manitoba sowie das Goldprojekt Estelle in Alaska herausstechen. Beide Projekte befinden sich bereits in fortgeschrittenen Stadien der Exporation.

  • Advantage Lithium landet den nächsten Treffer!

    Auch Advantage Lithium (WKN A2AQ6C / TSX-V AAL) konnte sich der laufenden Konsolidierung im Lithiumsektor nicht vollständig entziehen. Doch hält sich die Aktie noch deutlich besser als viele Konkurrenten. Das mag auch daran liegen, dass Advantage immer wieder hervorragende Neuigkeiten von seinem Cauchari-Projekt liefert, das man im Joint Venture mit dem Produzenten Orocobre (WKN A0M61S) betreibt. So auch heute wieder!

  • Advantage Lithium: National Bank vergibt Kursziel von 1,90 CAD

    Die Analysten der National Bank of Canada haben vor Kurzem den Lithium-Junior Advantage Lithium (WKN A2AQ6C / TSX-V AAL) unter die Lupe genommen. Das Ergebnis der Analyse: Die Experten bewerten die Advantage-Aktien mit „Outperform“ und vergeben auf Sicht von 12 Monaten ein Kursziel von 1,90 CAD! (Aktuell notiert das Papier knapp unter einem kanadischen Dollar.)

  • Lithium Energi: Potenziell gewaltige Sole-Vorkommen entdeckt!

    Das ist ein Knaller! Die kanadische Lithium Energi Exploration (TSX-V LEXI / A2H5MG) verfügt über gewaltige Landflächen im argentinischen Teil des berühmten Lithiumdreiecks. Erst vor Kurzem hat man erste geophysikalische Untersuchungen auf drei Konzessionen im nördlichen Teil des Antofalla Salars durchgeführt – und meldet nun einen spektakulären Erfolg!

  • MGX Minerals holt Wall Street-Bank ins Boot

    Die kanadische Lithium- und Magnesiumgesellschaft MGX Minerals (CSE XMG / FKT 1MG) ist derzeit an zahlreichen Fronten aktiv. Insbesondere hat man ein Verfahren entwickelt, mit dem das extrem gefragte Energiemetall Lithium in sehr kurzer Zeit aus Sole (z.B. aus der Erdölproduktion) gewonnen werden kann.

  • Gerät auch Advantage Lithium ins Visier der Lithiumgiganten?

    In nur drei Jahren hat sich der Preis des Energiemetalls Lithium verdreifacht; vor allem auf Grund des sich abzeichnenden Booms der Elektromobilität und der steigenden Nachfrage nach den dafür benötigten Batterien. Wie Bloomberg nun berichtet, habe bereits ein Wettlauf um die attraktivsten Lithiumprojekte begonnen, der zu einer Konsolidierung der Branche führen werde.

  • Equitorial findet neben früherer Lithiummine 36 Meter Pegmatit

    Equitorial Exploration Corp. (TSX.V: EXX; FRA: EE1) meldet einen bedeutenden Bohrerfolg mit 36 Metern Pegmatit auf seinem Lithiumkonzessionsgebiet Cat Lake im Südosten von Manitoba, unmittelbar neben dem Mineralprojekt Cat Lake, das sich im Besitz von Quantum Minerals Corp. (TSX.V: QMC) befindet. Auf Cat Lake befindet sich u.a. die historische Lithiummine Irgon, die Ende der 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts betrieben worden war. QMC hat einen Börsenwert von knapp 40 Mio. CAD, Equitorial bringt es aktuell auf 7 Mio. CAD Börsenwert.

  • Lithiumschwemme? Unwahrscheinlich!

    Branchen-Insider und Analysten sind sich einig: Prognosen, die eine Schwemme des Batteriemetalls Lithium vorhersagen, berücksichtigen weder die hohe Nachfrage ausreichend, noch ziehen sie in Betracht, wie kompliziert es ist, Lithium abzubauen und vor allem zu verarbeiten.

  • MGX Minerals bahnt Lithium-Joint Ventures in Chile an

    Die kanadische MGX Minerals (WKN A12E3P / CSE XMG), die eine eigene Methode entwickelt hat, Lithium (und andere Metalle) aus Sole zu gewinnen, wartete in den letzten Wochen mit einer Flut von guten Nachrichten auf (Wir berichteten.) Die heute Früh veröffentlichte Meldung sticht dabei unserer Ansicht nach noch einmal positiv heraus.

  • Branchenexperte: Kein Lithium-Überangebot zu erwarten

    Während die Debatte, ob der Lithiummarkt vor einem Überangebot und damit sinkenden Preisen steht, kein Ende findet, hält einer der führenden Lithiumexperten weltweit unnachgiebig daran fest, dass die Horrorszenarien vieler Banken nicht als „schlechte Analyse“ sind, berichtet The Australian.

  • Portofino Resources bietet Wette auf das argentinische Lithiumdreieck

    Ein wenig erinnert der aktuelle Lithiumboom an den Spielverlauf bei Monopoly. Am Anfang kosten die Grundstücke fast nichts und zum Schluss werden die Hotels für astronomische Summen gehandelt. Die Kunst für Investoren liegt darin einzuschätzen, in welcher Phase des Spiels wir uns befinden. Haben wir die Höchstpreise schon gesehen? Sicher ist, dass die besten Adressen im argentinischen Lithiumdreieck langsam vergeben sind.

  • Advantage Lithium – Jetzt ist die richtige Zeit in Argentinien zu sein

    Batteriehersteller weltweit verlassen sich schon jetzt darauf, dass Argentinien einen stetigen Fluss an Lithium liefert, damit sie der steigenden Nachfrage gerecht werden können. Das südamerikanische Land verfügt über gewaltige Vorkommen des gefragten Metalls und auch das seit einiger Zeit besonders investitionsfreundliche Geschäftsklima lockt immer mehr Explorer und Projektentwickler an.

  • Advantage Lithium: Milliarden-Bewertung möglich?

    Eine sehr interessante Rechnung zu der Lithiumgesellschaft Advantage Lithium (WKN A2AQ6C / TSX-V AAL) macht die kanadische Publikation Oil and Gas Investment Bulletin auf. Deren Fazit ist, dass Advantage eines Tages eine ähnliche Börsenbewertung wie der Konkurrent Lithium Americas (WKN A2H65X / TSX LAC) aufweisen dürfte. Und Lithium Americas wird derzeit mit rund 1 Milliarde CAD bewertet!

  • Equitorial Exploration: Neubeprobung erbringt hohe Lithiumgehalte auf LNPG

    Erst vor Kurzem hatten wir den Lesern von GOLDINVEST.de die kanadische Equitorial Exploration (TSXV: EXX, FRA: EE1) vorgestellt. Der spannende Lithiumexplorer hatte die Übernahme eines neuen Projekts direkt neben Quantum Minerals Cat Lake-Projekt gemeldet. Doch Equitorial verfügt über ein weiteres Projekt, das jetzt vielversprechende Lithiumgehalte lieferte.

  • China strebt weltweite Dominanz bei Batteriemetallen an

    „Tesla's Gigafactory“ für Batterien in Nevada bekommt reichlich Presse. Dabei produziert China heute schon zwei Drittel aller Batterien für elektrische Fahrzeuge. Das geht aus einer aktuellen Studie von Benchmark Minerals hervor, die gestern in Hongkong vorgestellt wurde. Die Brancheanalysten von Benchmark berichten, dass China allein die Hälfte der 20 weltweiten Gigafactories für Batterien baut. China ist schon jetzt der führende Markt für Elektro- und Hybridfahrzeuge und verantwortet bereits rund die Hälfte aller weltweit verkauften Fahrzeuge in diesem Segment. Die chinesische Regierung drückt ordentlich auf’s Gas (wir werden uns neue Metaphern einfallen lassen müssen) und begünstigt insbesondere die vertikale Integration chinesischer Firmen, wenn es um die Sicherung von kritischen Rohstoffen geht. Lithium und Kobalt sind zurzeit die gesuchtesten Komponenten.

  • Portofino sichert sich weiteren Salar im argentinischen Lithiumdreieck

    Der Lithiumexplorer Portofino Resources (TSXV: POR; FRA: POT) hat sich 100% am Lithiumsalar Rio Grande Sur in der Provinz Catamarca, Argentinen, gesichert und ist damit nun direkter Nachbar von LSC Lithium Corp (TSXV: LSC, FRA: 8LS) und Energi Group Corp. Die neue Konzession hat eine Größe von 8.500 Hektar und liegt – wie der Name sagt – am südlichen Ende des Salars. Der Nachbar LSC hat auf seinem Teil von Rio Grande Sur Lithiumkonzentrationen von bis zu 420 mg/l Lithium gemessen, die bei jüngsten Neubeprobungen durch Energi bestätigt wurden.

  • AVZ Minerals – Partner übernehmen 285 Mio. USD an Kosten

    Das Lithiumprojekt Manono der australische AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) liegt im Süden der Demokratischen Republik Kongo (DRK) rund 500 Kilometer nördlich von Lubumbashi, der Hauptstadt der Provinz Katanga und Bergbauhauptstadt des rohstoffreichen Landes. AVZ Minerals‘ Joint Venture-Partner Datohmir hatte bereits angekündigt, für eine gute Straßenanbindung des Projekts zu sorgen. Dabei meldet man nun wichtige Fortschritte.

  • Insider einig: Lithiummarkt vor Engpässen

    Die Welt steuert auf einen Lithiumengpass zu, obwohl genug Vorkommen des extrem gefragten Batteriemetalls vorhanden sind. Einigen Produzenten zufolge können aber diese Vorkommen nicht schnell genug in die Beschaffungskette für die Batterieindustrie gebracht werden, um den zu erwartenden Anstieg der Nachfrage nach Elektromobilen zu bedienen, berichtet The Australian Financial Review.

  • Löst Argentinien Chile als Marktführer bei der Lithiumproduktion ab?

    Argentinien ist heute der drittgrößte Lithiumproduzent der Welt - mit etwa 30.000 Tonnen pro Jahr, aber die Zahl könnte sich laut den Prognosen von Brancheninsidern innerhalb von fünf Jahren verdreifachen. Zum Vergleich: Chile ist mit rund 70.000 Tonnen pro Jahr derzeit der zweitgrößte Produzent. Australiens bedient mit rund 76.000 Tonnen aktuell 40 Prozent des Weltmarktes.

  • Weltweit anerkannter Experte stößt zu Lithium Energi Exploration

    Das ist mal eine sehr interessante Personalie, die die kanadische Lithium Energi Exploration (WKN A2H5MG / TSX-V LEXI) heute vermeldet. Denn mit Herrn Jack Lifton beruft das Unternehmen einen extrem erfahrenen und auch bekannten Branchenexperten in seinen Beratungsausschuss!

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung