Elektromobile

  • Mawson Resources mit nächstem Highlight aus Finnland

    Es ist gerade einmal wenige Tage her, dass Mawson Resources (WKN A1JX0Q / TSX MAW) Top-News von seinem Bohrprogramm aus Finnland melden konnte, da folgen weitere gute Nachrichten. Von den laufenden Explorationsarbeiten auf dem Gold-Kobalt-Projekt Rajapalot gibt es wieder hoch interessante Ergebnisse.

  • BMW wird Kobalt direkt von Minen in Australien und Marokko abnehmen

    Der deutsche Autobauer BMW (WKN 519000) wird einem Reuters-Bericht zufolge Kobalt, eine entscheidende Komponente gebräuchlicher Batterien, wie sie in Elektromobilen zum Einsatz kommen, direkt bei Minen in Australien und Marokko abnehmen. Damit will der Dax-Konzern sicherstellen, dass bei der Gewinnung keine Kinderarbeit eingesetzt wurde.

  • Elektro-Hype befeuert Nickel und Kupfer

    Im vergangenen Jahr übertrafen die Verkaufszahlen von Elektrofahrzeugen die Durchdringungsrate von 2,3 Prozent in der Automobilbranche. Strengere Emissionsvorschriften und größere Fortschritte bei Batterietechnologien fördern die Nutzung von Elektrofahrzeugen. Dies könnte sich günstig auf die Nachfrage nach Rohstoffen wie Nickel und Kupfer auswirken.

  • Nickelverwendung in China steigt rasant – Nickelpreis legt deutlich zu

    Die Experten von Adamas Intelligence gehen davon aus, dass die chinesischen Elektromobilhersteller im Januar 253% mehr Nickel in ihren Batterien verwendeten als im gleichen Zeitraum 2018.

  • Das Marktumfeld für diese Graphit-Gesellschaft scheint nahezu perfekt

    Einem neuen Bericht der Nachrichteagentur Bloomberg zufolge steigen die Investitionen in die Entwicklung und Produktion von Batterien für E-Mobile noch rasanter als bislang schon prognostiziert. Laut den Experten soll der Batteriemarkt so 2040 das 200fache des aktuellen Volumens erreichen, wofür ungefähr 620 Mrd. USD an Investitionen nötig seien!

  • Mawson Resources: Finnisches Gold-Kobalt-Ziel Raja verdoppelt!

    Nicht nur Bohrungen können ein Explorationsprojekt voranbringen, auch andere, fortgeschrittene Techniken können sehr interessante Ergebnisse erbringen. Das demonstrierte jetzt eindrucksvoll der Gold- und Kobaltexplorer Mawson Resources (TSX: MAW / Frankfurt: MXR), der vielversprechende Ergebnisse elektromagnetische Untersuchungen aus dem Prospektionsgebiet Raja sowie die aktuelle Entwicklung der geophysikalischen Untersuchungen auf dem Gold-Kobalt-Projekt Rajapalot in Nord-Finnland melden kann.

  • Graphit – Die Zukunftsaussichten sind geradezu überwältigend

    Der Elektrifizierungsboom hält an. Immer schneller gelangen Elektromobile auf die Straßen der Welt, in Europa, aber vor allem auch China. Im Fokus der Rohstoffanleger standen dabei zuletzt vor allem Lithium und Kobalt, während eine andere wichtige Komponente der so dringend benötigten Lithium-Ionen-Batterien, nämlich Graphit, zuletzt etwas in den Hintergrund geriet. Zu Unrecht, wenn man das Potenzial sieht, dass Robert Pett, Chairman der australischen Graphitgesellschaft Kibaran Resources (WKN A1C8BX / ASX KNL), auf der Bergbaukonferenz Africa Down Under vor Kurzem aufzeigte.

  • AVZ Minerals: Erneut hochgradige Lithiumgehalte über mächtige Intervalle

    Erst Anfang August hatte der australische Lithiumexplorer AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) eine gewaltige erste Ressourcenschätzung vorgelegt und in den Kategorien gemessen, angezeigt und geschlussfolgert insgesamt 4,25 Mio. Tonnen Lithiumoxid bei einem durchschnittlichen, sehr hohen Gehalt von 1,63 Li2O nachgewiesen. Was aber nicht bedeutet, dass die Bohrer jetzt stillstehen würden, denn bislang ist erst ein kleiner Teil der Liegenschaft erkundet. Erst heute meldet das Unternehmen nun abermals sehr lange, sehr hochgradige Bohrergebnisse!

  • Taruga Minerals bestätigt hochgradige Kobaltvererzung auf Kamilombe!

    Kobalt ist eines der derzeit gefragtesten Metalle überhaupt. Das bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien unerlässliche Metall, verzeichnete in den letzten zwei Jahren auf Grund des prognostizierten Nachfragebooms und des knappen Angebots einen rasanten Preisanstieg. Ein Unternehmen, das von dieser perfekten Ausgangslage profitieren will ist die australische Taruga Minerals (WKN A1JR5G / ASX TAR), die heute herausragende Bohrergebnisse von ihrem Kamilombe-Projekt vorlegte!

  • Lithium: Experten erwarten bis 2025 beispiellosen Nachfrageanstieg

    Einem Bericht der Experten des Metal Bulletin zufolge, wird die Nutzung von Lithium-Ionen-Batterien bis 2025 um das Siebenfache steigen. Vor allem sinkende Kosten aber auch Subventionen und Kaufanreize in vielen Ländern (insbesondere China), die den Kauf von Elektromobilen erleichtern sollen, dürften dann die Nachfrage explodieren lassen, hieß es in einer am gestrigen Montag veröffentlichten Analyse.

  • Taruga Minerals: Große Chancen im Boommarkt Batteriemetalle

    Hier auf www.goldinvest.de haben wir bereits oft und ausführlich über die spannende Lage am Kobaltmarkt berichtet. Angesichts des erwarteten Booms der Elektromobilität in den kommenden Jahren wird eine echte Angebotsverknappung bei diesem essenziellen Batteriemetall erwartet, was sich im steilen Anstieg des Kobaltpreises in den letzten Jahren widerspiegelt.

  • M2 Cobalt: Extrem vielversprechende Anomalien auf Kobaltprojekt Kilembe!

    Das hat sich gelohnt! Die aus dem Helikopter durchgeführten VTEM-Untersuchungen (geophysikalischen Erkundungen), die M2 Cobalt (TSX-V MC / WKN A2H8WQ) über seinen Kilembe-Kobaltliegenschaften sowie den Zielen Waragi und Bomobo auf der Bujagali-Liegenschaft durchgeführt hat, haben zahlreiche Anomalien aufgedeckt! Deren Erkundung könnte sich für den kleinen Kobaltexplorer sehr lohnen...

  • Hohe Nachfrage: Vale schließt Kobalt-Termingeschäft über 700 Mio. Dollar ab

    Der zukünftige Boom der Elektromobilität treibt viele Automobil- und Batterieproduzenten dazu, sich um einen sichere Lieferquelle des für die Batterieherstellung entscheidenden Bestandteils Kobalt zu bemühen – vorzugsweise außerhalb der konfliktreichen Demokratischen Republik Kongo (DRK). Der neueste Hinweis auf die hohe Nachfrage: Der brasilianische Rohstoffkonzern Vale SA (WKN 897136) soll eine Vereinbarung über den Verkauf der zukünftigen Kobaltproduktion des Voisey’s Bay-Komplexes in Kanada abgeschlossen haben.

  • Elektromobile: IEA erwartet Verdreifachung bis Ende des Jahrzehnts

    Laut einem Bericht der internationalen Energieagentur (IEA) wird die Zahl der Elektromobile sich bis zum Ende des Jahrzehnts weltweit mehr als verdreifachen. Die IEA sagt einen Anstieg von 3,7 Mio. elektrischen Fahrzeugen im vergangenen Jahr auf dann 13 Mio. voraus!

  • Portofino weitet Exploration argentinischer Lithiumprojekte aus

    Langsam aber sicher kommt wieder mehr Bewegung in die Aktivitäten des kanadischen Lithiumexplorers Portofino Resources (TSXV POR / FRA POT). Ende April hatte das Unternehmen bereits angekündigt, Explorationsarbeiten auf seinen Lithiumsoleliegenschaften Hombre del Muerto und Rio Grande Sur in Angriff zu nehmen, nun hat man das Arbeitsprogramm auf ein drittes Gebiet, das sogenannte „Projekt II“ ausgedehnt.

  • AVZ Minerals: Erste, positive Metallurgieergebnisse vom Lithiumprojekt Manono

    Das klingt vielversprechend: Nach den ersten, herausragenden Bohrergebnissen vom Lithiumprojekt Manono legt die australische AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) nun auch positive, vorläufige Testergebnisse zur Metallurgie der dortigen Vererzung vor.

  • Tesla schließt Lithiumlieferabkommen mit Kidman Resources

    Tesla Motors (WKN A1CX3T), der wohl bekannteste Hersteller von Elektromobilen, geleitet von Reizfigur von Elon Musk, hat einen dreijährigen Lithiumliefervertrag mit der australischen Kidman Resources (WKN A1CV96) abgeschlossen.

  • AVZ Minerals Ltd - Bohrprogramm Lithiumprojekt Manono

    Mt Hawthorn, Western Australia, 16. Mai 2018 - AVZ Minerals Limited (ASX: AVZ, FSE: 3A2) (AVZ oder das Unternehmen) gibt ein Update der Exploration des Lithiumprojekts Manono in der Demokratischen Republik Kongo („DRK“) einschließlich des Fortschritts des anfänglichen 20.000 Bohrmeter umfassenden Ressourcenbohrprogramms.

    Die wichtigsten Punkte:

    • Anfängliches 20.000 Bohrmeter umfassendes Ressourcenbohrprogramm macht Fortschritte wie geplant.

    • Probenfluss zu den Labors ist weit fortgeschritten mit Weiterversand an ALS Laboratory in Perth.

    • Metallurgische Testarbeiten werden bis Ende Mai berichtet.

    • Vertrag mit Airguide um weitere 12 Monate verlängert.

    • Auflistung der größten 20 Aktionäre ist auf Webseite des Unternehmens zu finden.

    Die Bohrarbeiten im Rahmen des Ressourcenbohrprogramms machen mit vier rund um die Uhr arbeitenden Bohrgeräten gute Fortschritte. Bis dato wurden 8.073m des anfänglichen 20.000 Bohrmeter umfassenden Programms niedergebracht. Die Tabellen in Anhang 1 (Appendix 1) fassen die wöchentlichen Bohrfortschritte bis dato und den Stand der Bohrungen zusammen.

    Eine Zusammenfassung der durchgeführten Arbeiten schließt ein:

    • Fortsetzung der geologischen Protokollierung und Struktur, Probenauszeichnung, Bohrkernorientierung, des Sammelns von R.Q.Ds.

    • Fortsetzung der Beprobung der Bohrungen MO18DD021 und MO18DD023. Das Zersägen der Bohrkerne von MO18DD022 wurde abgeschlossen und das Zersägen der Bohrkerne von MO18DD024 wird bald beginnen.

    • Die Bohrkerne der Bohrungen MO18DD019 bis 020 wurden an das ALS Aufbereitungslabor in Lubumbashi geschickt.

    • Die Datenerfassung aller Bohrstellen läuft weiter.

    Beziehungen zu den Gemeinden und soziale Investition

    AVZ begann vor Kurzem eine Zusammenarbeit mit dem Manono District Administrator (Landrat) und bezog über die Weltgesundheitsorganisation den Polioimpfstoff für die Kinder innerhalb des Bezirks. Um die Impfung zu ermöglichen, stellte AVZ die für den Transport des medizinischen Personals in entlegene Dörfer innerhalb der Provinz notwendige Logistik zur Verfügung,. Wir sind stolz darauf zu sagen, dass im Rahmen des Programms in diesem Gebiet mehr Kinder als gedacht geimpft wurden.

    AVZ wird in Zukunft dieses Programm und andere ähnliche Projekte weiter unterstützen.

    Erneuerung des Vertrags mit Airguide

    AVZ gibt bekannt, dass das Unternehmen Airguide International Pte Limited („Airguide“) wieder als seinen strategischen Berater beauftragt hat. Die in Singapur ansässige Airguide besitzt eine Erfolgsbilanz bei der erfolgreichen Beratung von an der ASX notierten Batteriematerialunternehmen hinsichtlich der Geschäftsstrategie, Investitionsfinanzierung und Abnahmepartnerschaften in China.

    Airguides Geschäftsleitung ist seit über 15 Jahren aktiv im chinesischen Rohstoffsektor und im Einzelnen seit über 20 Jahren in der globalen Industrie involviert gewesen. Während dieser Zeit haben sie eine deutliche Erfolgsbilanz bei der Investition in und der Beratung von Unternehmen erzielt, die sich mit verschiedenen Rohstoffen beschäftigen. Ihre Dienste führten zum erfolgreichen Abschluss von Abkommen für Abnahmen, Joint-Venture-Partnerschaften und Investitionen.

    Der Auftrag an Airguide läuft für weitere 12 Monate und kann verlängert werden. Das Unternehmen wird ein Auftragshonorar zahlen und 7,5 Millionen Performance-Anrechte ausgeben, die basierend auf das Erreichen von Aktienpreiszielen übertragen werden und ähnlich wie die jüngsten Management-Leistungsanreize strukturiert sind. Die Performance-Anrechte werden in drei gleichen Tranchen nach Erreichen folgender Meilensteine übertragen:

    1) Tranche 1 wird übertragen, wenn während des Übertragungszeitraums der 10tägige volumengewichtete Durchschnittsaktienpreis („VWAP“, Volume Weighted Average Share Price) der an der ASX gehandelten Aktien bei 0,34 AUD oder höher liegt.

    2) Tranche 2 wird übertragen, wenn während des Übertragungszeitraums der 10tägige VWAP der an der ASX gehandelten Aktien bei 0,40 AUD oder höher liegt.

    3) Tranche 3 wird übertragen, wenn während des Übertragungszeitraums der 10tägige VWAP der an der ASX gehandelten Aktien bei 0,44 AUD oder höher liegt.

    Der Übertragungszeitraum für die Performance-Anrechte läuft vom 1. Dezember 2018 bis zum Ablauf am 30. November 2021. Es ist die Ansicht des Boards, dass diese Meilensteine sehr gut im Einklang mit den Interessen der Aktionäre stehen und erwähnt, dass die Meilensteinpreise beachtlich über dem aktuellen Aktienpreis des Unternehmens liegen.

    Verzeichnis mit den 20 größten Aktionären auf Webseite des Unternehmens:

    Das Unternehmen möchte ebenfalls die Aktionäre informieren, dass jetzt ein Verzeichnis der 20 größten Aktionäre des Unternehmens, Stand 30. April 2018 und 14. Mai 2018, auf der Webseite des Unternehmens, www.avzminerals.com.au, zur Verfügung steht.

    Ein Verzeichnis der größten 20 Aktionäre des Unternehmens wird am Ende jedes Monats auf der Webseite des Unternehmens den Aktionären zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

    Detailliertere Informationen sind der originalen englischen Pressemitteilung zu entnehmen - Bitte hier anklicken.

    Appendix 1 darin zeigt: Informationen über Bohrungen bis dato.

    Tabelle 1 darin zeigt: Bohrfortschritte gegenüber vorheriger Woche.

    Weitere Informationen über AVZ finden Sie unter www.avzminerals.com.au oder Sie kontaktieren:

    AVZ Minerals Ltd.

    Klaus Eckhof
    Executive Chairman

    Tel.: +377-680-866 300
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Nigel Ferguson
    Managing Director

    Tel.: +61-8-9380 6789
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Im deutschsprachigen Raum:

    AXINO GmbH
    Neckarstraße 45
    73728 Esslingen am Neckar

    Tel. +49-711-82 09 72 11
    Fax +49-711-82 09 72 15
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.axino.de

    Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

  • Elon Musk zum Trotz – Der Kobaltengpass wird kommen

    Die Kobaltbullen können beruhigt sein: Trotz der jüngsten Aussagen von Tesla-Chef Elon Musk sieht es so aus, als gebe es kein Entrinnen von dem Angebotsengpass, der auf Grund des bevorstehenden und bereits angelaufenen Booms der Elektromobilität droht.

  • FYI Resources: Bohrungen auf Kaolin-Projekt Cadoux extrem gut gelaufen

    Die australische FYI Resources (WKN ASX FYI / FRA SDL) plant, hochreines Aluminiumoxid (4N oder HPA) für den schnell wachsenden LED-, Elektrofahrzeug-, Smartphone- und TV-Bildschirm-Markt zu produzieren. Die Basis dafür ist das Cadoux-Projekt mit seinem äußerst hochwertigen Kaolin, für das FYI bereits eine Vormachbarkeitsstudie angestoßen hat. Für diese wollte man mit einem nun abgeschlossenen Bohrprogramm weitere Daten gewinnen. Nach interessanten Resultaten aber hat FYI die Bohrungen sogar ausgedehnt.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung