Batteriemetalle

  • Batteriemetalle: Indonesien stellt Weichen auf Wachstum

    Wir hatten erst bereits gestern, in unserem Artikel zur Nickel- und Kobaltgesellschaft Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL / CSE BOLT), berichtet, dass Indonesien eine aggressive Strategie verfolgt, um zu einem der führenden Player im Bereich der Batteriemetalle weltweit zu werden. Zum Jahresbeginn hat der größte Produzent des für Lithiumbatterien benötigten Rohstoffs Nickel deshalb den Export nicht weiterverarbeiteter Nickelerze verboten.

  • Pacific Rim: Spannendes Nickel-Play im „perfekten“ Umfeld

    Während die Nachfrage nach Elektromobilen rasant steigt – außer vielleicht in Deutschland –, hinken die Investments in Unternehmen, die im Abbau oder Exploration nach den sogenannten Batteriemetallen tätig sind, weit hinterher. Das, so der weltführender Hersteller von Elektromobilen Tesla, könnte zu einer globalen Verknappung dieser Rohstoffe führen.

  • Webinar: Group Ten-CEO erläutert spektakuläre Bohrergebnisse

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat Group Ten Metals (TSX.V: PGE; FRA: 5D32) mit ersten, spektakulären Ergebnissen von der diesjährigen Bohrkampagne auf dem Platin-Palladium-Nickel-Projekt Stillwater West in Montana, USA aufgewartet!

  • Grünes Mangan für Europas boomenden Elektromobilitätssektor

    Die kanadische Euro Manganese (WKN A2N6V9 / TSX-V, ASX EMN) entwickelt das Mangan-Projekt Chvaletice in der Tschechischen Republik und ist dabei bereits weit fortgeschritten. Der nächste Schritt ist eine sogenannte Demonstrationsanlage, um potenziellen Kunden das Produkt in signifikanten Mengen für Tests anbieten zu können.

  • Prospect Resources: Arcadia-Projekt wird von der Exportsteuer befreit!

    Erfreuliche Neuigkeiten für die Lithiumgesellschaft Prospect Resources (ASX PSC / WKN A1JW80): Wie das Unternehmen heute mitteilt, hat Ministerium für Finanzen und wirtschaftliche Entwicklung von Simbabwe („MFED", Ministry of Finance and Economic Development of Zimbabwe) Prospect eine signifikante Steuerbegünstigung gewährt.

  • Elektromobilität wird Seltene Erden-Nachfrage stark beschleunigen

    Die steigende Nutzung von Elektromobilen wird die Produzenten der sogenannten Seltenen Erden vor große Herausforderungen bei der Sicherstellung von ausreichend Angebot stellen, glauben die Experten von Adamas Intelligence. Mache die Branche weiter wie bisher, werde das zu Angebotsengpässen führen, hieß es.

  • Group Ten Metals: Erste Ressource auf Stillwater West 2020 erwartet

    Nach Abschluss der diesjährigen Explorationskampagne einschließlich der Auswertung historischer Bohrkerne kündigt sich bei Group Ten Metals (TSX.V: PGE; US-OTC: PGEZF; FSE: 5D32) eine nachrichtenreiche Zeit an. Offenbar glaubt Group Ten bald über ausreichend Daten zu verfügen, um diese im kommenden Jahr in ein Blockmodell für eine erste Ressourcenschätzung einfließen lassen zu können.

  • Angst vor knappem Angebot: Chinesische Nickelerzimporte auf Rekordniveau

    Die chinesischen Nickelerzeinfuhren stiegen im September um 24,6% gegenüber dem Vormonat auf den höchsten Stand seit mindestens 2016, zeigten Zolldaten vergangene Woche. Die Unternehmen füllen weiterhin ihre Bestände auf, bevor im Januar 2020 ein Verbot von Nickelerzimporten in Indonesien, einem führenden Nickellieferanten, in Kraft tritt.

  • Pacific Rim: Tests zeigen Potenzial auf 99,9%ige Nickelausbringung!

    Der immer näher rückende Exportstopp für Nickel in Indonesien und die erwartete, hohe Nachfrage nach dem Metall aus dem Sektor der Elektromobilität haben dazu geführt, dass die Warenhäuser der LME geradezu geplündert wurden. Zwar konnte das Hoch bei knapp 18.000 USD pro Tonne nicht gehalten werden, doch steht für den Nickelpreis seit Anfang des Jahres immer noch ein Plus von mehr als 54% zu Buche! Ein sehr positives Umfeld für Unternehmen wie Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL / CSE BOLT). Die kanadische Gesellschaft macht große Fortschritte bei der Erkundung des Nickel- und Kobaltprojekts Cyclops in Indonesien.

  • Nickel: Lagerbestände sinken im Rekordtempo

    Der Nickelmarkt wird immer noch vom bevorstehenden Exportverbot in Indonesien beherrscht. Die Händler ziehen derzeit so schnell so viel Metall aus den Warenhäusern ab, wie sie können.

  • Pacific Rim Cobalt: Starke Nickel- und Cobaltgehalte ab der Oberfläche!

    Der Strom der guten Nachrichten reißt nicht ab! Nachdem Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL / CSE BOLT) zuletzt sehr positive, vorläufige Metallurgiedaten vom Nickel- und Kobaltprojekt Cyclops in Indonesien veröffentlichte, legt man heute – nicht zum ersten Mal – spektakuläre Bohrergebnisse vor!

  • Pacific Rim Cobalt: Entscheidende Fortschritte in Indonesien

    Ausgezeichnete Neuigkeiten für Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL / CSE BOLT) auf dem Weg zur Herstellung von Nickel- und Kobaltprodukten, die in der Produktion von Lithium-Ionen-Batterien zur Verwendung in Elektromobilen geeignet sind!

  • Vertrauensbeweis: Pacific Rim-CEO kauft eigene Aktien am Markt

    Dass ein Unternehmenslenker vom Erfolg seiner Gesellschaft überzeugt ist, sollte man voraussetzen können. Wenn der CEO aber  auf Grund dieser Überzeugung Hunderttausende eigene Aktien am Markt erwirbt, dann hat das noch einmal eine ganz andere Qualität

  • Pacific Rim Cobalt: Starke Bohrergebnisse inmitten des Nickelbooms

    Nickel ist derzeit eines der gefragtesten Metalle überhaupt, da dem Rohstoff große Bedeutung bei der Produktion von Lithium-Ionen-Batterien zukommt und weltweit immer mehr Automobilhersteller auf den Trend der Elektromobilität setzen. Gleichzeitig kündigte einer der größten Nickelproduzenten der Welt, Indonesien, an, ab 2020 den Export von nicht verarbeitetem Nickelerz zu verbieten!

  • Group Ten hat jetzt Kapital für Bohrungen im Stillwater Distrikt

    Man könnte den Abschluss einer Finanzierungsrunde bei einem Rohstoff-Junior-Unternehmen leicht als Routine abtun. Bei Group Ten (TSX.V: PGE; FRA 5D32) liegt der Fall aber doch ein wenig anders. Wenn das Unternehmen jetzt meldet, dass die jüngste Kapitalrunde mit 2,45 Mio. CAD überzeichnet war, dann übertrifft dies die Erwartungen bei weitem. Es zeigt, dass die Qualität der Arbeit, die CEO Mike Rowley und sein Team auf dem Platin-Palladium-Nickel Projekt Stillwater West geleistet haben, von den Investoren anerkannt wird.

  • Group Ten: Bohrer drehen sich auf gewaltigem Stillwater West-Projekt

    Jetzt geht es los! Nachdem die kanadische Group Ten Metals (TSX-V PGE / FRA 5D32) einen großen Teil des vergangenen Jahres damit verbracht hat, die gewaltige Sammlung von Daten zu ihrem polymetallischen (Platin, Palladium, Nickel, Kupfer) Stillwater West-Projekt in Montana zu sichten und zu interpretieren, hat man jetzt das erste eigene Bohrprogramm auf dem spektakulären Projekt angestoßen.

  • Portofino Resources meldet Fortschritte auf dem Salar Hombre Muerto

    Portofino Resources (TSXV: POR; FRA: POT) meldet ermutigende Ergebnisse der geophysikalischen Messungen auf seinem Lithiumsoleprojekt Hombre Muerto West in Argentinien. Die Auswertung von Leitfähigkeitsanomalien an 26 Standorten auf einer Distanz von 2,5 Kilometern lässt den Schluss zu, dass sich die potenziell lithiumsolehaltige Gesteinsschicht von der Oberfläche bis zu einer Tiefe von 250 Metern erstreckt.

  • Mawson Resources: Neuentdeckung auf Gold- und Kobaltprojekt Rajapalot

    Das könnte ein Volltreffer gewesen sein: Die kanadische Mawson Resources (WKN A1JX0Q / TSX MAW) hat auf dem Zielgebiet Rumajärvi, das Teil des Rajapalot-Projekts in Finnland ist, eine neue Gold- und Kobaltentdeckung gemacht!

  • Historische Datenbanken: Geldwerter Vorteil bei der Rohstoffexploration

    Der Wert historischer Datenbanken für die Exploration kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie liefern wichtige Anhaltspunkte, um die Erfolgswahrscheinlichkeit der Explorationsaktivitäten, insbesondere von Bohrungen, zu erhöhen.

  • BMW wird Kobalt direkt von Minen in Australien und Marokko abnehmen

    Der deutsche Autobauer BMW (WKN 519000) wird einem Reuters-Bericht zufolge Kobalt, eine entscheidende Komponente gebräuchlicher Batterien, wie sie in Elektromobilen zum Einsatz kommen, direkt bei Minen in Australien und Marokko abnehmen. Damit will der Dax-Konzern sicherstellen, dass bei der Gewinnung keine Kinderarbeit eingesetzt wurde.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung