Benutzerbewertung: 0 / 5

Goldpreis Analyse: Leicht bullische Tendenzen kann der Goldpreis in dieser Woche vorweisen. Dies ist in Anbetracht der Umstände nicht ungewöhnlich, muss aber nicht bedeuten, dass der Goldpreis die Korrektur beendet und auf neue Verlaufshochs steigt.

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

Der Silberpreis kam parallel zum Goldpreis in den letzten zweieinhalb Monaten deutlich zurück. Vom Hoch am 4.September bei 19,65 US-Dollar fielen die Notierungen in den letzten zweieinhalb Monaten bis auf 16,66 US-Dollar um knapp 3 US-Dollar bzw. über 15% zurück.

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

1. Rückblick

Im Anschluss an die fulminanten Sommermonate befindet sich der Goldmarkt seit dem 3.September in einer korrektiven Phase. Diese sorgte zunächst vor allem für eine Verschiebung weg von einem klar aufwärtsgerichteten Markt hin zu einem verwirrenden und schwierigen Seitwärtsmarkt. Allerdings konnten die Bären den Goldpreis am 12.November auf ein neues Tief bei 1.446 US-Dollar drücken. Damit verwandelt sich die Seitwärtsphase zunehmend in einen Abwärtstrend, welcher von tieferen Hochs und tieferen Tiefs gekennzeichnet ist.

Benutzerbewertung: 0 / 5

Von Joe Foster, Portfolio Manager

Konsolidierung zeichnet sich ab, aber Risiken werden größer

Seit Juni verzeichnete der Goldpreis einen unablässigen Anstieg um über 250 USD pro Unze auf ein Sechsjahreshoch von 1.557 USD am 4. September, bevor er den Rest des Septembers damit zubrachte, sich um das Niveau von 1.500 USD zu konsolidieren. Der Goldpreis fand am 12. September Unterstützung, als die Europäische Zentralbank (EZB) mit der US-Notenbank (Fed) in einer monetären Kehrtwende in der ultralockeren Geldpolitik zusammenging, indem sie ankündigte, die neun Monate vorher beendeten Anleihenkäufe erneut aufzunehmen. Die EZB senkte den Einlagenzins auf minus 0,5 % und wird ab November Papiere im Wert von 20 Mrd. EUR kaufen, um eine Rezession in der Eurozone zu vermeiden. Außerdem wurde Gold durch einen Raketen- und Drohnenangriff auf eine große saudische Ölraffinerie unterstützt, der 5% der weltweiten Ölversorgung lahmlegte.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung