253x60 Cannabis Banner

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Von Joe Foster, Portfolio Manager

In den vergangenen Wochen wurden wir häufig gefragt, welches die beste Möglichkeit für den Zugang zu dem aktuellen Bullenmarkt darstellt – physisches Gold oder Goldaktien. Um diese Frage zu beantworten, ist es unseres Erachtens hilfreich, die aktuelle Hausse-Phase mit früheren Aufschwungphasen zu vergleichen.

Eine Hausse kann als „säkular“ (langfristig) oder „zyklisch“ (Aufwärtstrend während einer länger andauernden allgemeinen Baisse-Phase) klassifiziert werden. Bevor die Marke von USD 1.400 je Feinunze im Juni durchbrochen wurde, schien sich der Goldpreis technisch gesehen ähnlich zu entwickeln wie während des 36 Monate andauernden zyklischen Bullenmarktes von 1993 bis 1996. Das derzeitige Preisniveau von USD 1.500 deutet jedoch auf eine möglicherweise länger andauernde Rally hin, die vielleicht eher der säkularen Hausse-Phase am Goldmarkt von 2001 bis 2008 ähnelt.

Rallyes während einer Gold-Hausse waren in der Vergangenheit in unterschiedlichsten Ausprägungen zu beobachten

Van Eck Grafik1

Quelle: VanEck, Bloomberg. Daten Stand August 2019. „Gold“ wird abgebildet durch den Gold-Kassakurs (USD/Feinunze). Die Wertentwicklung in der Vergangenheit bietet keine Gewähr für zukünftige Ergebnisse

Im Schnitt haben Goldaktien in Hausse-Phasen historisch betrachtet besser abgeschnitten als physisches Gold – und zwar sowohl an einem säkularen als auch an einem zyklischen Markt. Dies liegt in der Regel daran, dass sich in dieser Phase steigende Goldpreise überproportional positiv auf die Gewinne der Unternehmen auswirken.

In früheren Hausse-Phasen schnitten Goldaktien besser ab als physisches Gold1

Van Eck Grafik2

Quelle: VanEck, Bloomberg, FactSet, Barron’s. Daten Stand August 2019. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit bietet keine Gewähr für zukünftige Ergebnisse.

Der größte Unterschied des aktuellen Zyklus gegenüber der letzten Hausse (2008 bis 2011) liegt jedoch in den enormen Anstrengungen, die Goldunternehmen unternommen haben, um ihre Kosten und Investitionsausgaben zu senken und die Fehler der Vergangenheit (z. B. das „Hedging“ der Produktion – d. h. der Kauf von Futures-Kontrakten, um eine spätere Abnahme des Goldes zu einem festen Preis zu gewährleisten – in einem Umfeld steigender Goldpreise) zu vermeiden. Bei großen und mittleren Goldproduzenten könnten sich diese Maßnahmen bei einem Preissprung von USD 1.400 auf USD 1.600 in einer Steigerung des Free Cashflow um durchschnittlich knapp 60% niederschlagen. Unserer Ansicht nach ist dies ein sehr überzeugender Grund, sich derzeit für den Kauf von Goldaktien zu entscheiden. Dies gilt insbesondere angesichts der auf absoluter und relativer Basis attraktiven Bewertungen.

Einige große und mittlere Goldproduzenten profitieren von der Hebelwirkung steigender Goldpreise

VanEck Grafik3

Quelle: VanEck, Bloomberg. Daten Stand August 2019. „Große“ Goldproduzenten bezieht sich auf Produktionsvolumina von ca. 1,5-6,0 Mio. Feinunzen Gold pro Jahr („mittlere“ auf ca. 0,3-1,5 Mio Feinunzen pro Jahr).

WICHTIGE INFORMATIONEN UND HINWEISE
1Beispiele für „zyklische“ Hausse-Phasen: Februar 1985 bis November 1987 und Februar 1993 bis Februar 1996. Beispiele für „säkulare“ Hausse-Phasen: Oktober 1971 bis Dezember 1974; August 1997 bis September 1980; März 2001 bis Februar 2008 und Oktober 2008 bis August 2011. „Aktuelle“ Hausse-Phase bezieht sich auf den Zeitraum von Dezember 2015 bis zum letzten Monatsende (August 2019). „Gold“ wird abgebildet durch den Gold-Kassakurs (USD/Feinunze). „Goldaktien (großer/mittlerer Goldproduzenten)“ werden für den Zeitraum von Oktober 1971 bis zur Auflegung des Philadelphia Gold and Silver Index (XAUTR) im Januar 1984 durch den Barron’s Gold Mining Index (BGMI) und bis zur Auflegung des NYSE Arca Gold Miners Index (GDMNTR) im Oktober 1993 durch den XAU abgebildet. „Goldaktien (kleiner/mittlerer Goldproduzenten)“ werden für den Zeitraum von Februar 1992 bis zur Auflegung des MVIS Global Junior Gold Mining Index (MVGDXJTR) im Januar 2004 durch den weltweiten Gold-Small-Cap-Teilindex des Dow Jones Global Index (DJGI) abgebildet. „Große“ Goldproduzenten bezieht sich auf Produktionsvolumina von ca. 1,5-6,0 Mio. Feinunzen Gold pro Jahr („mittlere“ Goldproduzenten bezieht sich auf ca. 0,3-1,50 Mio. Feinunzen, „kleine“ Goldproduzenten auf ca. 0,3 Mio. Feinunzen pro Jahr). Indizes sind keine Wertpapiere, in die investiert werden kann. Die Indexbeschreibungen sind in den nachstehenden Informationen enthalten.

Wichtige Hinweise
Dieses Dokument stammt von VanEck Associates Corporation („VanEck”). Es stellt kein Angebot zum Verkauf und keine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar.
Die vorstehend geäußerten Meinungen können von den Meinungen anderer Abteilungen oder Unternehmen von VanEck abweichen. Sämtlichen wiedergegebenen Informationen und Meinungen liegen Analysen der VanEck Associates Corporation zugrunde. Alle aufgeführten Prognosen und Vorhersagen stammen aus den genannten Quellen. Die geäußerten Meinungen basieren unabhängig von der jeweiligen Quelle auf bestem Wissen und Gewissen. Sie beziehen sich lediglich auf den angegebenen Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments und können sich in nachfolgenden Versionen ohne Vorankündigung ändern. Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Prognosen, Marktausblicke oder Einschätzungen stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar und beruhen auf einer Reihe von Annahmen, die ausschließlich die Meinung von VanEck wiederspiegeln. Die vorstehenden Prognosen, Ausblicke und Annahmen sind nicht als Hinweis auf in der Zukunft tatsächlich stattfindende Ereignisse zu verstehen.

Keine Anlageberatung
Dieses Dokument dient ausschließlich dem Zweck, Anleger mit allgemeinen und unverbindlichen Informationen zu versorgen, und ist nicht als Grundlage für Investmententscheidungen gedacht. Es wurde von VanEck als allgemeines Informationsmaterial zur Nutzung durch die Anleger, die dieses Dokument erhalten haben, verfasst. Dieses Dokument versteht sich nicht als Empfehlung bestimmter Finanzinstrumente oder Strategien nach individuellen Bedürfnissen und stellt dementsprechend keine individuelle Anlageberatung dar. Zudem berücksichtigt sie nicht die finanzielle Situation, die bestehenden Investments und Verbindlichkeiten, das Anlagewissen und die Anlageerfahrung, das Anlageziel und den Anlagehorizont sowie das Risikoprofil und die Präferenzen eines einzelnen Anlegers. Investoren haben selbst sicherzustellen, dass etwaige Investments ihrer finanziellen und steuerlichen Situation und ihren Anlagezielen entsprechen. Sie tragen das Risiko von Verlusten im Zusammenhang mit ihren Investments. Bevor auf der Grundlage einzelner in dieser Publikation oder in diesem Bericht enthaltener Informationen Entscheidungen getroffen werden, empfiehlt es sich, den persönlichen Finanzberater zu konsultieren.
Prognosen, Schätzungen und bestimmte Informationen, die in diesem Domument enthalten sind, basieren auf eigenen Nachforschungen von VanEck. Die in diesem Dokument wiedergegebenen Informationen sind nicht als Anlage-, Steuer- oder Rechtsberatung, als Empfehlung oder als Angebot bzw. Aufforderung zum Verkauf oder Kauf eines bestimmten Wertpapiers gedacht und sollten nicht dahin gehend verstanden oder verwendet werden. Verweise auf bestimmte Wertpapiere und deren Emittenten oder Branchen dienen ausschließlich der Erläuterung. Sie stellen keine Empfehlung für den Kauf oder den Verkauf dieser Papiere oder für ein Investment in die jeweilige Branche dar und sind nicht als solche auszulegen.
Jeder Anleger muss die steuerlichen und sonstigen finanziellen Vorteile seines Investments selbst bewerten.

Quellen
Dieses Dokument kann auf von Portfoliomanagern, Analysten oder Vertretern von VanEck stammenden Informationen wie Meinungen, Empfehlungen, Einschätzungen, Kurszielen oder Bewertungen sowie auf öffentlich verfügbaren Informationen, auf Informationen anderer Geschäftsbereiche oder Unternehmen von VanEck und auf Informationen sonstiger genannter Quellen basieren oder solche Informationen enthalten. Soweit sie auf Informationen anderer Quellen („sonstige Quellen”) als VanEck beruht („externe Informationen”) oder solche Informationen enthält, wurden solche Quellen von VanEck für zuverlässig befunden. Weder die Unternehmen der VanEck Associates Corporation noch deren Partnerunternehmen oder verbundene Unternehmen oder sonstige Personen gewährleisten jedoch die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Vollständigkeit externer Informationen.

Haftungsbeschränkung
Die VanEck Associates Corporation und ihre Partnerunternehmen oder verbundenen Unternehmen übernehmen keinerlei Haftung im Zusammenhang mit Investment-, Verkaufs- oder Halteentscheidungen, die Anleger auf der Grundlage dieses Dokuments treffen. In keinem Fall haften sie für direkte oder indirekte Schäden oder für Neben-, Sonder- oder Folgeschäden, die aus der Verwendung der in dieser Publikation oder in diesem Bericht enthaltenen Informationen resultieren.

Risikoinformationen
Das Risiko eines Investments in bestimmte Finanzinstrumente ist im Allgemeinen hoch, da der Marktwert dieser Instrumente von zahlreichen verschiedenen Faktoren beeinflusst wird. Hierzu gehören unter anderem die betriebliche und finanzielle Situation sowie die Wachstumsaussichten des jeweiligen Unternehmens, Zinsänderungen, die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen, Wechselkurse, Veränderungen der Marktstimmung usw. Wenn ein Investment oder ein Wertpapier auf eine andere Währung als die Referenzwährung des Anlegers lautet, können sich Wechselkursänderungen nachteilig auf den Wert oder Preis eines Investments oder auf den Ertrag, der dem Anleger aus diesem Investment zufließt, auswirken. Historische Performance-Daten lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung zu. Schätzungen der zukünftigen Performance basieren auf Annahmen, die unter Umständen nicht eintreten. Mit einem Investment in einzelne Aktien kann der Anleger sein gesamtes Kapital oder einen Teil davon verlieren

Interessenkonflikte
VanEck, den verbundenen Unternehmen von VanEck und den Mitarbeitern der VanEck-Unternehmen ist es gestattet, Leistungen für jedes in diesem Dokument erwähnte Unternehmen zu erbringen. Sie sind befugt, Geschäfte mit dem betreffenden Unternehmen abzuschließen, Long- oder Short-Positionen in dessen Anlageprodukten (einschließlich Derivaten) einzugehen oder auf sonstige Rechte an diesen Produkten zu erwerben. Zur Begrenzung möglicher Interessenkonflikte und zur Vermeidung des Missbrauchs von Insiderwissen haben alle Vertreter, Portfoliomanager und Analysten von VanEck interne Vorschriften und Bestimmungen über ethisch angemessenes Verhalten, den Umgang mit Insiderinformationen und nicht veröffentlichten Research-Informationen, den Kontakt zu anderen VanEck-Unternehmenseinheiten und die Durchführung von Eigenhandel zu beachten. Die internen Richtlinien wurden unter Berücksichtigung der geltenden Rechtsvorschriften und der maßgeblichen Branchenstandards erarbeitet. Sie sollen unter anderem sicherstellen, dass kein Analyst vertrauliche Informationen missbraucht oder andere zum Missbrauch von vertraulichen Informationen veranlasst. Dieses Dokument wurde nach Maßgabe der Richtlinien zu Interessenkonflikten (‚Conflict of Interest Policy‘) von VanEck erstellt.

Indexbeschreibungen
Die aufgeführten Indizes sind nicht aktiv gemanagte Indizes, und berücksichtigen die Wiederanlage aller Dividenden, nicht jedoch die Zahlung von Transaktionskosten, Beratungskosten oder Gebühren, die mit einem Investment in Fonds verbunden sind. Die Wertentwicklung eines Indexes gibt keinerlei Aufschluss über die Wertentwicklung von bestimten Finanzprodukten, die sich auf den Index beziehen. Indizes sind keine Finanzprodukte, in die man investieren kann.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung