Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Der infolge negativer US-Daten erfolgte, kurzfristige Einbruch im US Dollar in der vergangenen Woche, stützte den Goldpreis. Dieser erreichte die obere Trendlinie des Korrekturtrends, konnte diese aber bisher nicht überwinden. Weitere Impulse dürften in dieser Woche folgen.

BULLISCHE FLAGGE FORMIERT SICH

Ein bullische Flagge scheint sich im Goldpreis zu formieren. Mit einem abrupt gefallenen US Dollar in der vergangenen Woche, konnte der Goldpreis den oberen Rand der Flagge zwar testen, doch diesen vorerst nicht überwinden. Zum Ende der letzten Woche und zu Begin der aktuellen gewinnt der US Dollar wieder an Wert. Damit bleibt auch der Goldpreis vorerst in der Flagge konsolidierend gefangen. Im Bereich zwischen 1.445-1.450 USD je Feinunze befindet sich eine weitere Kreuzunterstützung, in der auch der gleitende 200-Tage-Durchschnitt verläuft. Nach unten sollte dieser Kurszone besondere Beachtung geschenkt werden. Marktteilnehmer dürften in Anbetracht der aktuellen Lage auf weitere Impulse warten.

Diese werden im Laufe der Woche kommen, denn es stehen mehrere wichtige Ereignisse an, wie etwa die Verhandlungen zwischen China und den USA (Ende der Woche) sowie einige Reden von FED und FOMC Mitgliedern. Die Wahrscheinlichkeit eines weiteren FED-Zinsschrittes in diesem Monat ist nun auf über 70 % gestiegen. Die jüngste Stabilität im US Dollar könnte daher mehr von Seiten der übrigen Währungen kommen. Im US Dollar scheinen die Zinsschritte aber noch nicht eingepreist. Das birgt ein Ausbruchrisiko für den Goldpreis, sollte der US Dollar früher oder später deutliche Einbußen verzeichnen. Auch die Brexit-Verhandlungen werden in dieser Woche andauern und mit hoher Wahrscheinlichkeit weiterhin ein Marktrisiko darstellen.

https://www.dailyfx.com/deutsch


„Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche an.“

ÜBER IG / DailyFX
Die IG Group ermöglicht informierten, entschlossenen und marktorientierten Kunden den Zugang zu Trading-Produkten an über 16.000 Finanzmärkten weltweit. Mit einem starken Fokus auf Innovation und Technologie stellt das Unternehmen die Kundenbedürfnisse in den Mittelpunkt seines Handelns. Die IG Group wurde 1974 gegründet und hat seinen Hauptsitz in London. Das im FTSE 250 gelistete Unternehmen ist ein weltweit führender Finanzdienstleister und bietet mehr als 195.000 aktiven Kunden weltweit den Handel von Hebelprodukten mit begrenztem Risiko an. Die Auswahl an Finanzinstrumenten umfassen Indizes, Aktien, Devisen Rohstoffe, Kryptowährungen und viele mehr.

Die IG Group hat kürzlich eine neue europäische Tochtergesellschaft, die IG Europe GmbH, gegründet. Mit Sitz in Frankfurt am Main bietet der durch die BaFin regulierte Broker seine Produkte nun unter einem in Deutschland regulierten Dach für europäische Kunden an.

DailyFX.com ist die kostenlose Nachrichten- und Research-Website von IG, wurde 2002 gegründet und ist eine der weltweit führenden Nachrichten- und Analysequellen für die Währungs-, Rohstoff- und Indexhandelsgemeinschaft. Die DailyFX-Analysten berichten täglich über die jüngsten Veränderungen auf den Finanzmärkten, bieten zeitnahe fundamentale, wirtschaftliche und technische Analysen und eine genaue Untersuchung von Chart-Formationen mit Live-Währungskursen.

 
DAVID IUSOW
Market Analyst

IG, Westhafenplatz 1, Frankfurt, 60327
D: +4969427299148 | T:
www.ig.com

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung