Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

- Wiederaufnahme der vorrangigen RC- und Kernbohrungen sowie Lufthebebohrungen (Aircore Drilling) auf Mallina.
- Überarbeitetes geologisches Modell und intensive Alterationszonen zeigen starkes Ressourcenpotenzial.
- Nachfolgende RC-Bohrungen erweitern die Vererzung der vor Kurzem berichteten neuen Zonen, die mittels Aircore-Bohrungen abgegrenzt wurden.

3 m mit 7,9 g/t Au ab 27 m Tiefe in MLRC282
10 m mit 3,1 g/t Au ab 53 m Tiefe in MLRC288 einschl. 4 m mit 6,7 g/t Au ab 56 m Tiefe.
10 m mit 2,8 g/t Au ab 77 m Tiefe in MLRC282 einschl. 3 m mit 7,4 g/t Au ab 83 m Tiefe.
6 m mit 2,6 g/t Au ab 114 m Tiefe in MLRC288 einschl. 2 m mit 5,9 g/t Au ab 114 m Tiefe.
5 m mit 2,1 g/t Au ab 91 m Tiefe in MLRC284.

Neue Ergebnisse kurzer Aircore-Bohrungen schließen ein.

4 m mit 1,7 g/t Au ab 68 m Tiefe in MLAC132
8 m mit 1,2 g/t Au ab 44 m in MLAC134

Frühere hochgradige Ergebnisse der Aircore-Bohrungen wurden mit Probenentnahmen über 1 m Länge erneut bestätigt.

22 m mit 4,1 g/t Au ab 9 m tiefe in MLAC037 (einschl. 7 m mit 11,6 g/t Au ab 23 m Tiefe) und
14 m mit 4,9 g/t Au ab 36 m Tiefe in MLAC037 (einschl. 9 m mit 7,0 g/t Au ab 37 m Tiefe)
7 m mit 4,1 g/t Au ab 14 m Tiefe in MLAC041
28 m mit 2,3 g/t Au ab 41 m Tiefe in MLAC052 (einschl. 2 m mit 9,6 g/t Au ab 63 m)
15 m mit 1,3 g/t Au ab 16 m Tiefe in MLAC066 und
6 m mit 5,1 g/t Au ab 39 m Tiefe in MLAC066

Andy Beckwith, technischer Direktor, kommentierte:

„Die Bohrergebnisse von Mallina gipfelten in einer Erweiterung unserer nachfolgenden Bohrpläne. Basierend auf diesen ermutigenden neuen Ergebnissen und der verbesserten geologischen Kontrolle wurde jetzt mit einem größeren und umfassenderen Programm von RC-, Kern- und Aircore-Bohrungen begonnen.

Laut Planung wird das Programm die aktuellen in geringer Tiefe liegenden Ressourcen in Streich- und Fallrichtung entlang des 3 km langen Hauptressourcengebiets erweitern. Reihen tieferer RC-Bohrungen werden zunächst in der Central Zone eine Ressourcenerweiterung bis in eine Tiefe von 200 m anvisieren.

Wir erwarten weiterhin viele Ergebnisse aus unseren beiden anderen vorrangigen Gebieten Withnell und Toweranna und werden voraussichtlich im Laufe des Novembers Updates bekannt geben."

De Grey Mining (ASX: DEG, „De Grey“ oder „das Unternehmen“) gibt die Ergebnisse nachfolgender RC- und Aircore-Bohrungen auf Mallina bekannt, die auf eine unmittelbare Erweiterung der aus geringen Tiefen stammenden jüngsten und vor kurzem bekannt gegebenen hochgradigen Abschnitte der Aircore-Bohrungen zielen.

Basierend auf den Bohrungen bis Juli 2018 verfügt Mallina über eine definierte Goldressource von 3,83 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1,3 g/t Gold für 160.700 Unzen*. Nachfolgende Bohrungen haben eine beachtliche Anzahl von Abschnitten außerhalb des Ressourcenmodells geliefert. (*siehe Pressemitteilung vom 16. Juli 2019 „Zunahme der gesamten Goldressource um 21 % auf 1,7 Mio. Unzen im Jahr 2019“).

Die jüngsten ermutigenden Aircore-Ergebnisse stammen aus neuen, bisher nicht identifizierten parallelen Erzgängen, die mächtige Zonen mit in geringer Tiefe liegender Goldvererzung von der Oberfläche bis in eine Tiefe von etwa 50 m definieren. Diese Abschnitte schließen ein: 40 m mit 3,9 g/t Au, 28 m mit 2,6 g/t Au, 32 m mit 1,6 g/t Au und 20 m mit 1,7 g/t Au (siehe Pressemitteilung vom 27. September 2019, „Neue hochgradige Goldzonen in Mallina“). Die jüngste detaillierte geologische Protokollierung der Bohrkerne hat auch unser Verständnis der Kontrollen der Vererzung und der Alterationszonen deutlich verbessert. Dies wird laut Erwartungen die Auswahl der Bohrziele unterstützen.

Das 22 RC-Bohrungen (Gesamtlänge 2.544 m) und 81 Aircore-Bohrungen (Gesamtlänge 4.381 m) umfassende Programm wurde durchgeführt, um die ermutigenden Aircore-Ergebnisse weiterzuverfolgen. Tabelle 1 enthält eine Auflistung aller Ergebnisse (> 2 gr * m) und die Abbildungen 1 bis 5 enthalten eine Zusammenfassung der neuen Bohrergebnisse.

Basierend auf diesen ermutigenden neuen Ergebnissen und der verbesserten geologischen Kontrolle wurde mit einem größeren und umfassenderen Programm bestehend aus RC-, Kern- und Aircore-Bohrungen begonnen. Laut Planung wird das Programm die aktuellen in geringer Tiefe liegenden Ressourcen in Streich- und Fallrichtung entlang des zurzeit 3 km langen Hauptressourcengebiets erweitern. Reihen tieferer RC-Bohrungen werden zunächst in der Central Zone eine Ressourcenerweiterung bis in eine Tiefe von 200 m anvisieren.

Ergebnisse nachfolgender RC-Bohrungen

Die jüngsten RC-Bohrungen in den Zonen Central und Mallina (Abbildung 1) waren in den meisten Fällen erfolgreich, die mittels Aircore-Bohrungen neu identifizierte Vererzung sowohl vertikal als auch in Streichrichtung zu bestätigen Ein Beispiel für die neuen Erzgänge ist in Abbildung 1 dargestellt.

Weitere Folgebohrungen sind jetzt geplant, um diese Vererzung im Streichen und in der Tiefe zusammen mit anderen bekannten Erzgängen zu erweitern.

Signifikante neue RC-Ergebnisse (> 5 gr * m) schließen ein:

3 m mit 7,9 g/t Au ab 27 m Tiefe in MLRC282
10 m mit 3,1 g/t Au ab 53 m Tiefe in MLRC288 einschl. 4 m mit 6,7 g/t Au ab 56 m Tiefe.
10 m mit 2,8 g/t Au ab 77 m Tiefe in MLRC282 einschl. 3 m mit 7,4 g/t Au ab 83 m Tiefe.
6 m mit 2,6 g/t Au ab 114 m Tiefe in MLRC288 einschl. 2 m mit 5,9 g/t Au ab 114 m Tiefe.
4 m mit 2,2 g/t Au ab 40 m Tiefe in MLRC270
5 m mit 2,1 g/t Au ab 91 m Tiefe in MLRC284 einschl. 1 m mit 7,1 g/t Au ab 94 m Tiefe
16 m mit 1,5 g/t Au ab 19 m Tiefe in MLRC287 einschl. 4 m mit 3,4 g/t Au ab 24 m Tiefe
17 m mit 1,0 g/t Au ab 52 m tiefe in MLRC274 einschl. 2 m mit 2,4 g/t Au ab 64 m Tiefe

Mallina hat mit jeder abgeschlossenen Bohrrunde an Umfang hinzugewonnen. Die neuesten Aircore- und RC-Bohrergebnisse in Verbindung mit anderen früheren und signifikanten Bohrergebnissen, die seit der Ressourcenschätzung im Juli 2018 eingegangen sind, schaffen Vertrauen, dass weitere Ressourcensteigerungen zu erwarten sind. Das geplante Bohrprogramm wurde erweitert und vorgelegt, um dieses größere Potenzial schnell zu bewerten. Die folgenden aufgelisteten Bohrergebnisse deuten auf die signifikanten Ergebnisse, die im Ressourcenmodell noch zu berücksichtigen sind.

Signifikante zuvor berichtete vererzte Abschnitte (> 10 g * m), die in der aktuellen Ressourcenschätzung von Mallina nicht enthalten sind, umfassen:

Tabelle:

Verbesserte Geologie

Eine detaillierte Überprüfung der Vererzung, Alteration und Tektonik, die die Verzung kontrolliert, wurde kürzlich von einem externen Berater und dem geologischen Team von De Gray durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Überprüfung haben unser Verständnis der Goldvererzung grundlegend verändert.

Die höhergradige Goldvererzung steht in Zusammenhang mit einer intensiven und allgegenwärtigen Serizit-Ankerit-Silica-Sulfid (Pyrit und Arsenopyrit) -Paragenese, die in eine moderate und dann abseits der kontrollierenden Strukturen in eine schwache distale Serizit-Ankerit-Alteration übergeht (Abbildungen 2 bis 3). Es gibt auch starke Hinweise darauf, dass sich die Alteration bevorzugt entlang bestimmter Sedimenteinheiten innerhalb des Pakets fortsetzt. Diese Fortsetzung entlang bevorzugter Gesteinseinheiten erklärt, warum die Fortsetzung der Vererzung zwischen den Bohrungen und in einigen Fällen zwischen Sektionen nicht immer konstant ist. Um dieses Konzept weiter zu überprüfen und die Ressourcen in der Tiefe entlang des Netzwerks mehrerer Strukturen zu erweitern, wird eine Reihe systematischer Sektionen bis in Tiefen von mindestens 200 m abgebohrt (Abbildung 4). Laut Planung werden diese Bohrungen im Rahmen der laufenden überarbeiteten Bohrprogramme durchgeführt werden.

Ergebnisse nachfolgender Aircore-Bohrungen

Die kürzlich abgeschlossenen Aircore-Bohrungen konzentrierten sich auf eine präzisere Abgrenzung und Erweiterung der westlichen Vererzung (westlich von 607.000E in Abbildung 5). Die Bohrungen wurden auf zusätzlichen, weiträumigen Bohrlinien niedergebracht, die nominal 300 m voneinander entfernt sind und sich zwischen den vorherigen 1,2 km auseinanderliegenden Erkundungslinien befinden. Die Ergebnisse definieren den lateralen Trend der Vererzung und zukünftige RC-Bohrungen werden weitere Infill-Bohrungen und Bohrungen zur Erweiterung der Vererzung in der Tiefe einschließen. Eine Erfassung des Kulturerbes wird voraussichtlich in den kommenden Wochen durchgeführt.

Die Aircore-Bohrungen in der Umgebung des Ressourcengebiets (Alfred Argyle bis Mallina) sind Teil eines laufenden systematischen Bohrprogramms. Die Ergebnisse werden die Erweiterungen der Vererzung besser definieren und ein wichtiger Bestandteil des zukünftigen Bohrprogramms sein, um die RC- und Kernbohrziele festzulegen. Signifikante Ergebnisse sind in Tabelle 1 aufgeführt.

Für weitere Informationen:

Simon Lill (Executive Chairman) oder
Andy Beckwith (technischer Direktor u. Betriebsleiter)

De Grey Mining Ltd
Tel. +61 8 9381 4108
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im deutschsprachigen Raum

AXINO GmbH
Fleischmannstraße
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

Competent Persons Statement

Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Explorationsergebnisse bezieht, basiert auf der von Herrn Philip Tornatora zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Philip Tornatora ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Tornatora ist ein Berater der De Grey Mining Limited. Herr Tornatora verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“. Herr Tornatora stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

Abbildung 1. Mallina East - neue RC- und Aircore-Ergebnisse (gelbe Hervorhebungen) in den Zonen Alfred-Argyle bis Mallina mit allen zuvor bekannt gegebenen Bohrabschnitten, die außerhalb des Ressourcenmodells liegen (3,83 Mio. t mit 1,3 g/t für 160.700 Unzen).
(Blaue Erzgänge werden als neue Zone außerhalb des Ressourcenmodells interpretiert. Gelbe Erzgänge sind Erzgänge innerhalb des Ressourcenmodells.)

Abbildung 2. Mallina – Sektion 609690E, die die interpretierten Alterationen, Strukturen und Vererzungen in den jüngsten Bohrungen zeigt.

Abbildung 3. Mallina - Alterationsarten, die eine hochgradige Goldvererzung steuern, im Bohrkern (oberes Diagramm) und Bohrklein (unteres Diagramm).

Abbildung 4. Sektion 609290E zeigt eine Interpretation bekannter Alteration und konzeptioneller Ziele in der Tiefe.

Abbildung 5. 7 km langer Korridor mit neuen Aircore-Ergebnissen, die die Vererzungstrends nach Westen ausdehnen und offenbleiben.

Tabelle 1. Signifikante Bohrabschnitte (> 2 g x m)

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung