Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

FYI Resources Ltd.

Kurse und Charts

Unternehmensdaten

300x150_FYI
WKN: A0RDPF
ISIN: AU000000FYI5
Symbol Frankfurt: SDL
Strasse:
53 Canning Hwy

PLZ:
6100

Stadt:
Victoria Park WA

Land:
Australien

Homepage:
Telefon:
+61 8 9361 3100

Fax:
+61 8 9361 3154

Ausstehende Aktien:
186,5 Mio

Börsenplätze:
Australien, Frankfurt

Videos

Unternehmensbeschreibung

Hochreines Aluminum in Australien

FYI positioniert sich derzeit als wichtiger Hersteller von hochreinem Aluminiumoxid (4N oder HA) auf dem sich rasch weiterentwickelnden Markt für LED, Elektrofahrzeuge (EF), Smartphone- und Fernsehbildschirme und sonstigen verwandten Märkten für High-Tech-Produkte.

Die Basis der HPA-Strategie ist die außerordentlich hohe Qualität der aluminiumhaltigen Tonlagerstätte (Kaolin) bei Cadoux sowie die außergewöhnlich positive metallurgische Resonanz des Rohmaterials auf das HCl-Fließschema des Unternehmens mit mäßiger Temperatur, mäßigem Luftdruck und einfachem HCl-Fließschema. Die außergewöhnlichen qualitativen Eigenschaften der Strategie führen zu einem beträchtlichen Potenzial des HPA-Projekts.

High Purity Alumina

HPA, chemisch genauer: 99,99%iges Aluminumoxid, kommt zum Beispiel in LEDs, Mobiltelefonen und Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz – und parallel zu deren Erfolg steigt auch die Nachfrage. Der Markt für HPA dürfte derzeit bei ungefähr einer halben Milliarde Dollar pro Jahr liegen – rund 26.000 Tonnen im Jahr 2017. Das Wachstum wird auf rund 20% pro Jahr geschätzt. 2024 soll die Nachfrage nach HPA schon das Zweieinhalbfache von heute betragen.

Die bedeutendsten Wachstumstreiber sind die beiden Boombranchen LEDs und Lithium-Ionen-Akkus. Allein der Markt für LEDs soll sich bis 2024 vervierfachen. Bei Lithium-Batterien wird HPA zur Bedampfung der Polymermembran zwischen Anode und Kathode eingesetzt, wodurch die Brandgefahr erheblich vermindert wird. HPA löst also ein gewaltiges Problem für die Batterieindustrie! Das Wachstum allein in dieser Industrie könnte enorm sein.

Hier finden Sie unseren Hintergrundartikel zu diesem spannenden Thema:

HPA- Drei Buchstaben für die stille Revolution bei Batterien & LEDs

 

FYI Resources liefert robuste HPA-Pre-Feasibility Studie

Vor Kurzem hat FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) die mit Spannung erwartete Pre-Feasibility Studie ver-öffentlicht. Das Papier umfasst mit Anmerkungsapparat 79 Seiten und genügt professionellen Anforderun-gen bis ins Detail. Vor diesem Hinter-grund sollte die unmittelbare Reak-tion des Marktes nicht überbewertet werden. Gewinnmitnahmen in Höhe von gerade einmal 50.000 AUD haben genügt, um die Aktie – trotz der guten News – geringfügig ins Minus zu schicken. Diese Tagesbilanz dürfte im größeren Zusammenhang betrachtet jedoch bedeutungslos sein, denn im Vordergrund stehen die herausra-genden Ergebnisse und die muss der Markt offenbar erst einmal verdauen.

Wirtschaftliche Daten der Extraklasse

Das HPA-Projekt von FYI Resources liefert wirtschaftliche Daten, wie man sie selten sieht. Über die 25jährige Dauer des Projekts werden mehr als 2 Milliarden USD an frei verfügbarem Cash-Flow generiert. Die Investitionskosten von 179 Mio.USD sind nach 3,6 Jahren amortisiert, wobei eine vorsichtige Ausweitung der Produktion auf die Kapazität von 8.000 Tonnen HPA pro Jahr unterstellt wird. Später könnte die Anlage sogar auf 10.000 Tonnen HPA pro Jahr erweitert werden. Statt 506 Mio.USD NPV (10%) käme das Projekt dann sogar auf 675 Mio.USD NPV (10%). Man merkt der Studie an vielen Stellen an, dass die Verfasser versucht haben, Übertreibungen z.B. beim NPV zu ver-meiden. Sie hätten leicht auch eine ge-ringere Abzinsung verwenden können, oder einen höheren HPA-Preis. Diese Vorsicht wirkt wohltuend seriös.Wichtig sind insbesondere die geringen operativen Kosten. Pro Tonne pro-duziertem HPA (99,99 Prozent) werden Kosten (genauer Cash Cost) von 6.467 USD pro Tonne unterstellt. Dem steht ein angenommener Verkaufspreis von 24.000 USD pro Tonne HPA gegenüber. Zum Vergleich: In konventioneller Herstellung aus Aluminiummetall fallen pro Tonne HPA zwischen 15.000 bis 18.000USD Kosten pro Tonne an. Das bedeutet einen riesigen Wettbewerbs-vorteil für FYI, wobei die Zahlen auch noch deutlich unter den Kosten des direkten Wettberbers Altech Chemicals (ASX: ATC) liegen.

Pro Jahr würde das HPA-Projekt von FYI laut der vorliegenden Studie mehr als 90 Mio.USD an frei verfügbarem Cash-Flow abwerfen. Das EBITDA liegt bei 128 Mio.USD pro Jahr. Für den Bergbauteil auf dem Cadoux-Kaolin-Projekt sind Gesamtinvestitionen von nur rund 15Mio.USD vorgesehen, während für die Raffinerie in Kwinana bei Perth 163 Mio.USD veranschlagt werden. Dieser Vergleich zeigt endgültig, dass FYI kein typisches Bergbau-Projekt ist, sondern (wie auch der Wett-bewerber Altech Chemicals) mehr zur chemischen Industrie gerechnet werden sollte. Wer möchte, kann sich die ausführliche Studie selbst vornehmen: http://www.fyiresources.com.au/media/files/20180925-FYI-PFS-announce-ment-small.pdf

Nach der Pre-Feasibility ist vor der Feasibility, könnte man nun frei nach Sepp Herberger sagen. FYI bleibt auch hier keine Antwort schuldig und liefert einen detaillierten Zeitplan. Schon Ende Q2 kommenden Jahres soll die banktaugliche Machbarkeitsstudie (BFS) abgeschlossen sein. Im Verlauf von 2019 sollen erste Abnahmeverträge geschlossen werden. 

 

Management

Mr Edmund Babington
Non-Executive Chairman

Mr Babington is a Director of the Western Australian commercial law firm, Lyons Babington Lawyers. He is also a member of AMPLA (the Australian resources and energy law association), the Franchise Council of Australia and is a Western Australian committee member of the Australian Institute of Business Brokers.

Mr Babington is a specialist in mining and resources law and the law relating to capital raisings, stock exchange requirements, corporate governance and compliance for public companies.

Mr Roland Hill
Managing Director

Mr Hill holds a Bachelor of Science and Bachelor of Commerce from Curtin University. Mr Hill was appointed to the position of chief executive officer on 4 February 2011 and to the position of Managing Director on 1 July 2014.

Mr Hill has extensive resource industry and investment, finance and funds management experience. He has been directly associated with the mining and exploration sector for over 18 years in contracting roles and with Western Mining Corporation and Normandy Poseidon and a 7 year role as Managing Director and Chairman of Crescent Gold Limited – an ASX listed gold producer with production of ~100,000oz pa.

Prior to Crescent Gold, Mr Hill was employed by several Australian national and international stockbroking firms and investment banks in ECM and as a senior mining analyst before taking a senior role as a Portfolio Manager with Deutsche Bank in their Australian and International resources equity Fund.

Mr David Sargeant
Non-Executive Director

Mr Sargeant holds a Bachelor of Science degree in economic geology from the University of Sydney. He has more than 40 years of experience as a geologist, consultant and Company director. As such, he has been involved in numerous mineral exploration, ore deposit evaluation and mining development projects in Australia and internationally. He is a member of AusIMM and the Geological Society of Australia.

During his career, Mr Sargeant has held a range of senior positions, including that of senior geologist with Newmont Pty Ltd and senior supervisory geologist with Esso Australia Ltd at the time of the Harbour Lights Gold Mine discovery and development. Further, Mr Sargeant was the first chief geologist at Telfer Gold Mine during exploration, development and production at that project. In addition, he was exploration manager for the Adelaide Petroleum NL group of companies, manager of resources development for Sabminco NL and a technical director of Western Reefs Limited during the period in which that Company became a successful producer at the Dalgaranga Gold Project.

Mr Sargeant successfully managed an exploration and geological consulting business for 18 years, which included the formation and management of platinum and copper-gold companies in Botswana until they were taken over during the 2005 to 2007 period by United Kingdom listed public companies. He was the principal promoter in forming Empire Resources Limited and remains Managing Director.

Mr Adrian Jessup
Non-Executive Director

Mr Jessup also holds a Bachelor of Science degree (with honours) in economic geology from the University of Sydney and has more than 40 years continuous experience as a geologist, Company director and consultant involved in mineral exploration, ore deposit evaluation and mining. He is a member of AusIMM, the Geological Society of Australia and the Australian Institute of Geoscientists.

For the last 15 years, Mr Jessup has operated a geological consulting company. During that time, he was a founding director of publicly listed companies Empire Resources Limited and Sylvania Resources Limited.

He remains an executive director of Empire Resources Ltd. He was also a director of two mineral exploration companies based in southern Africa that were subsequently acquired by United Kingdom listed public companies.

Prior to commencing consulting, Mr Jessup was managing director of Giralia Resources NL for eight years, from the Company's inception in 1987. Previously, he had worked for AMAX Exploration Inc., as a senior geologist and as regional manager in charge of that Company's mineral exploration in Western Australia

Bildergalerie

Downloads

Presentation 5 2018

Investor Presentation - May 2018

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung