Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Global Atomic Corp.

Kurse und Charts

Unternehmensdaten

300x150_GlobalAtomic
WKN: A2JAQL
ISIN: CA37957M1068
Symbol Frankfurt: G12
Strasse:
8 King St E, Suite 1700

PLZ:
M5C 1B5

Stadt:
Toronto, ON

Land:
Canada

Homepage:
Kontaktperson:
Stephen G. Roman, President & CEO

Telefon:
+1 (416) 368 3949

Fax:
+1 (416) 368-5146

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ausstehende Aktien:
107.895.738

Gründungsjahr:
2017

Branche:
Uran-Exploration und Zink-Produktion

Börsenplätze:
Toronto, Nasdaq OTC, Frankfurt, Stuttgart

Videos

Unternehmensbeschreibung

Uran-Exploration und Zinkkonzentrat-Produktion

Global Atomic ist ein an der kanadischen TSX-Venture notiertes Unternehmen, das eine einzigartige Kombination aus hochgradiger Uran-Entwicklung und Cash-Flow-Zinkkonzentrat-Produktion bietet. Die Uran-Division von Global Atomic umfasst sechs Explorationsgenehmigungen in der Republik Niger mit einer Fläche von etwa 750 Quadratkilometern.

Global Atomic Corporation ist im Dezember 2017 aus der Fusion von Silvermet Inc. und Global Atomic Fuels Corporation entstanden.

Die Kombination der beiden fusionierenden Unternehmen vereint einzigartige Synergien bei sinnvoller Diversifikation. Global Atomic Fuels Corporation brachte mit ihrem hochgradigen Uran-Projekt "DASA" in der afrikanischen Republik Niger Risikostreuung in Sachen Rohstoffart und -herkunft, sowie mit einem anderen Entwicklungsstatus ("Development") auch eine zukunftsträchtige strategische Ergänzung mit. Silvermet Inc., jahrelang erfolgreicher Produzent von Zinkkonzentrat in der Türkei, trägt gleichzeitig zum beständigen Cash Flow des geeinten Unternehmens bei.

Vom Erfolg dieser Verschmelzung scheinen aber auch deren Großaktionäre J.P.Morgan Asset Management und die beiden Investment Fonds AGF und Investec überzeugt zu sein. Im März 2018 wurden die Aktien des neuen Unternehmens auch in Frankfurt gelistet. Das Börsenkürzel bei der TSX-V ist GLO; bei der FSE ist es G12.

Das geeinte Unternehmen handelt sich um einen kanadischen Uranexplorer und -entwickler mit dem DASA-Projekt im westafrikanischen Niger sowie einem 49%igen Joint-Venture mit dem internationalen Recycler BEFESA, der in der Türkei ein Wälzwerk für das Recycling von Stahlwerkstäuben betreibt.

Das JV profitiert von einer derzeit sehr attraktiven Marge aus der Produktion von Zinkkonzentrat. Global Atomic erhält neben monatlichen Managementzahlungen jährlich auch eine lukrative Cash-Dividende. Mit dieser kann das Unternehmen die Entwicklung seines Uranprojektes vorantreiben. 2019 soll schon erstes Erz an Orano (ehemals Areva) gemäß Abnahmevertrag, geliefert werden.

Man überlegt auch, die Produktionsanlage in der Türkei zu erweitern, da man dem Basismetall Zink ab 2019 ein Angebotsdefizit voraussagt; der Preistrend für Zink zeigt jetzt schon nach oben.

Global Atomic Zinmargen
Quelle: Global Atomic

Auf der PDAC in Toronto erklärte Herr Roman im Interview, dass er davon ausgeht, dass Global Atomic auf diese Weise in Kürze „deutlich mehr als 5 Mio. USD“ für 2017 zufließen werden. Und der Unternehmenslenker sieht für das laufende Jahr noch Steigerungspotenzial. Denn 2018, so Herr Roman weiter, werde die Recycling-Anlage im Gegensatz zum Vorjahr voraussichtlich unter Volllast gefahren – bei ähnlichen oder sogar noch höheren Zinkpreisen als 2017!

Das sind alles Geldmittel, die in die Erkundung des Uranprojekts DASA fließen können, wo unserer Ansicht nach das wesentlich größere Potenzial für Global Atomic liegt. Denn hier handelt es sich um eine äußerst vorteilhafte Sondersituation!

Das DASA-Projekt erstreckt sich über 121,3 Quadratkilometer im Tim Mersio Bassin in der Republik Niger, seit mehr als 40 Jahren eine der Regionen weltweit mit der höchsten Uranproduktion. Die Atomstromnation Frankreich zum Beispiel bezieht laut Herrn Roman rund 30% ihres Uranbedarfs aus diesem Gebiet! Entsprechend ist dort auch der französische Atomkonzern Orano – früher AREVA – seit Jahrzehnten tätig, sodass alle nötige Infrastruktur vorhanden ist.

Um genau zu sein liegen in nur 80 Kilometer Entfernung zu DASA gleich zwei aktive Minen der Franzosen. Was, wir kommen später darauf zurück, von entscheidender Bedeutung für Global ist!

Auf DASA hat das Unternehmen bereits knapp 120.000 Meter an Kern- und Rückspülbohrungen durchgeführt und damit unter anderem eine hochgradige Ressource von 71,2 Mio. Pfund Uranoxid (U3O8) nachgewiesen. Davon liegen 21,4 Mio. Pfund in der Kategorie angezeigt und weisen einen schon sehr hohen Durchschnittsgehalt von 2.608 ppm auf, während in der Kategorie geschlussfolgert noch einmal 49,8 Mio. Pfund mit durchschnittlich sogar 2.954 ppm U3O8 zu finden sind!

Global Atomic DASA Lagerstätte
Die DASA-Lagerstätte; Foto: Global Atomic

Und ein großer Teil dieser Vorkommen – die Lagerstätten DASA 1, 2, 3 – liegt weniger als 300 Meter unter der Oberfläche, sodass ein kostengünstiger Tagebau möglich sein dürfte. Auch der CAPEX bis zur ersten Produktion dürfte im Vergleich zu anderen Uranminen extrem niedrig ausfallen. Global Atomic rechnet mit „nur“ 50 Mio. USD für die Entwicklung der Mine – denn eine eigene Verarbeitungsanlage wird man (zunächst) nicht errichten müssen!

Stattdessen hat Global eine Absichtserklärung mit Orano (Ex-AREVA) unterzeichnet, die vorsieht, dass die Kanadier zunächst über einen Zeitraum von fünf Jahren mindestens 100.000 Tonnen DASA-Erz mit einem Mindestgehalt von 1.000 ppm U3O8 an die Aufbereitungsanlage des französischen Konzerns im in 80 Kilometer entfernten Arlit liefern! Und zwar voraussichtlich schon ab Anfang/Mitte 2020. Gleichzeitig wurde vereinbart, dass Orano Global Atomic mit Rat und Tat im Niger zur Seite steht und auch die Logistik für die weitere Entwicklung von DASA zwischen den Partnern koordiniert wird.

Wie Herr Roman in dem Interview, das wir unten zur Information zur Verfügung gestellt haben, ausführt, bezahlt Orano sein Unternehmen dabei basierend auf dem Uranspotpreis für das im Erz enthaltene U3O8. Und angesichts dessen, dass keine Aufbereitungskosten anfallen, die Abbaukosten vergleichsweise gering ausfallen und die Transportkosten sich ebenfalls extrem in Grenzen halten dürften, so Herr Roman weiter, könne Global Atomic auch bei den aktuellen Preisen schwarze Zahlen schreiben! Was das Unternehmen aktuell ziemlich einzigartig machen würde...

Und darin liegt unserer Ansicht nach auch gewaltiges Zukunftspotenzial für Global Atomic. Denn schon bei den aktuellen Uranpreisen ist, glauben wir, der Wert der DASA-Lagerstätte und der Vereinbarung mit Orano noch nicht wirklich im Kurs enthalten. Sollte sich aber, wovon viele Experten und auch Global-CEO Roman ausgehen, in den kommenden Jahren der Uranpreis erholen, dann würde der Wert von DASA und damit des Unternehmens ganz erheblich steigen! In diesem Fall, erklärte Herr Roman weiter, würde man eventuell auch darüber nachdenken, eine eigene Verarbeitungsanlage zu errichten.

Bis dahin aber wird Global Atomic die Entwicklung von DASA erst einmal mit Hochdruck vorantreiben. Für 2018 sind zunächst Bohrungen im Bereich des geplanten Tagebaus vorgesehen, die es erlauben sollen, dafür eine Machbarkeitsstudie zu erstellen. Darüber hinaus besteht laut dem Global-CEO großes Potenzial auf eine Ausweitung der Ressource, da die Lagerstätte im Streichen und abfallend offen ist, was ebenfalls mit Bohrungen getestet werden soll. Ab Mitte 2018 soll dann die Erstellung eines Minenplans sowie der Machbarkeitsstudie beginnen, während Anfang 2019 parallel der Genehmigungsprozess und die Finanzierungsgespräche beginnen sollen. Die Bauphase der Mine soll dann Mitte 2019 starten und die Erstproduktion Anfang/Mitte 2020 erfolgen.

Wir sind der Ansicht, dass der Markt gerade erst begonnen hat, das Potenzial und die spezielle, vorteilhafte Ausgangslage von Global Atomic (WKN A2JAQL / TSX-V GLO) zu erkennen, sodass wir erhebliches Aufwärtspotenzial sehen, das sich bei Beginn der Lieferungen an Orano/AREVA und/oder signifikant steigenden Uranpreisen noch einmal potenzieren sollte. Gleichzeitig verfügt Global Atomic mit dem der Zinksparte über ein zweites, rentables Standbein, dass das Unternehmen ebenfalls von anderen Uranexplorern abhebt. Auch das unterstreicht unserer Ansicht nach die Einzigartigkeit des Unternehmens von CEO Stephen Roman. Noch liegt die Marktkapitalisierung des Unternehmens bei knapp 108 Mio. ausstehenden Aktie bei gerade einmal 23,2 Mio. CAD – unserer Ansicht nach eine klare Unterbewertung.

Management

Stephen G. Roman
Chairman, President & CEO

• Former senior officer and Director of Denison Mines Limited
• Discovered Gold Eagle, sold to Goldcorp ($1.5B)
• Verena Minerals / Belo Sun – Volta Grande, Black Fox, Gabriel Resources Limited
• PDAC “Bill Dennis Award” winner, Prospector of the Year, 2016


George A. Flach, P.Geo.
Vice President, Exploration, Director

• Discovered / developed gold projects in West Africa
• 20 Moz Gold Fields Tarkwa, 4 Moz Bogosu and 2 Moz Benso mines in Ghana
• 2 Moz Goulagou mine in Burkina Faso


Richard Faucher, P.Eng.

• Retired metallurgical engineer
• Formerly VP, Brunswick Mining & Smelting (Noranda Inc.), President & General Manager, Falconbridge Dominica


Paul Cronin, B.Com., MBA

• Mining finance executive experienced in equity, debt and mergers and acquisitions
• Formerly CEO, Anatolia Energy; currently CEO and Managing Director, Black Dragon Gold


Derek C. Rance, P.Eng., MBA

• Chairman and Senior Associate of Behre Dolbear & Company Ltd., a mineral industry consulting company
• Formerly President and COO of the Iron Ore Company of Canada

Nachrichten

Uranpreis vor längster Gewinnsträhne seit Ende...

Der Uranpreis steht kurz davor, die längste Abfolge von monatlichen Gewinnen seit November 2014 zu...
Mehr erfahren

Global Atomic: Nettogewinn steigt um 175%

Der Uranexplorer Global Atomic (TSX-V GLO / WKN A2JAQL) ist eine Ausnahmeerscheinung im...
Mehr erfahren

Global Atomic: Fünf neue Zonen teils extrem...

Es ist immer gut, wenn im Explorationssektor Erwartungen bestätigt werden – insbesondere, wenn wie...
Mehr erfahren

Global Atomic Corporation unterzeichnet...

Toronto, Ontario, Kanada, 22. Juni 2018, Global Atomic Corporation, kurz „Global Atomic“ oder „das...
Mehr erfahren

Global Atomic – Spektakuläre Ressourcensteigerung!

Am gestrigen Dienstag, kurz vor Handelsschluss in Toronto veröffentlichte der kanadische...
Mehr erfahren

Global Atomic Corporation - Ergebnisse 1....

Toronto, Ontario , Kanada, 28. Mai 2018, Global Atomic Corporation, kurz „Global Atomic“ oder „das...
Mehr erfahren

Global Atomic: Gewinnsprung im ersten Quartal

Die kanadische Global Atomic (TSX-V GLO / WKN A2JAQL) ist eine Ausnahmeerscheinung in der...
Mehr erfahren

Global Atomic: Herausragende Bohrergebnisse und...

Einmal mehr stellt die kanadische Global Atomic Corp. (TSX-V GLO / WKN A2JAQL) ihre...
Mehr erfahren

Global Atomic: Bohrergebnisse sprengen die Skala!

Volltreffer! Die kanadische Global Atomic (TSX-V GLO / A2JAQL) legt von ihrem Uranprojekt DASA im...
Mehr erfahren

Bildergalerie

Downloads

Deckblatt

Silber Gewinnspiel

SilberFlyer

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung